Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 12 von 12

17 Zoll und wieder mal Reifen!?

Erstellt von Sechskantharry, 01.07.2013, 20:46 Uhr · 11 Antworten · 1.441 Aufrufe

  1. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.786

    Standard

    #11
    Zitat Zitat von Fahrschüler Beitrag anzeigen
    ... Und das Abriebbild sieht schon gut aus. Keine Verfärbung durch Überhitzung (Der alte Power überhitzt schnell und fängt dann an zu rutschen.Die Entwicklung bei Reifen ist halt schon enorm. Und darum würde ich kein altes Model kaufen.
    Sieht dein Reifen nach Landstrassenfahrt so aus?

    Für jemanden, der bisher Tourenreifen (Seriengröße) fährt und damit zurecht kommt, ist auch der MPP ein Fortschritt.
    Reicht der dann nicht mehr, müsste man auf aktuelleres Material umsteigen.

    Und für Rennstreckenbesuche ist auch der MPP3 nicht die beste Wahl, da auch deren Sportreifen eher Nasskünstler sind.
    Aber um Rennstrecke geht's ja hier gar nicht.

    Edit:
    Bei der Eintragung der 17zöller wäre natürlich schön wenn keine Reifenbindung eintragen ist oder nur etwas wie “Reifen vorn und hinten vom selben Hersteller“.
    Wird nur eine eingetragen würde ich auch zu aktuellen Reifen greifen.

  2. Registriert seit
    08.03.2010
    Beiträge
    1.333

    Standard

    #12
    Es wird kein Hersteller mehr eingetragen. Das darf nicht mehr.

    ECE Kennung auf dem Reifen in der im Schein Eingetragenen Größe, Last und Geschwindigkeitsindex reichen.

    BMW empfiehlt, schreibt aber keine Markenbindung vor.

    Man kann für ganz blöde Trachtenträger gerne eine Freigabe mitführen, man muss es aber nicht.

    Vielen ist leider nicht bekannt, dass in den Homologationsrichtlinen 97/24/EG Kap.1 (zwei- und dreirädige Kraftfahrzeuge) eine Reifenfabrikats- und Reifentypenbindung zur Erlangung einer Betriebserlaubnis gar nicht vorgesehen ist, sondern ausschließlich nur Angaben zu Reifenmaßen, Belastungskennziffer und Geschwindigkeitsindex erfolgen müssen. Alle anderen Angaben (Hersteller, Typ) sind nicht bindend, zusätzlich verstoßen sie noch gegen Wettbewerbsrecht . Deshalb gibt es bei vielen Herstellern auch keine Fabrikatsbindung mehr. Da aber viele ältere Fahrzeuge (ab 1999) auch auf Basis der 97/24/EG homologiert sind, ist hier die Reifenbindung ebenfalls außer Kraft, oder zumindest nicht mehr bemängelbar.

    Auch verlangt der Tüv bei der Hauptuntersuchung keine Freigaben mehr wenn die Reifengröße übereinstimmt.

    Leider wird immer wieder etwas anderes behauptet. Die von den Reifenherstellern erstellten Reifenfreigaben sollten eher als Reifenempfehlung bezeichnet werden. Es gibt inzwischen auch Stellungnahmen aus Brüssel die auf die v.g. Richtlinien sowie auf das Wettbewerbsrecht verweisen.


 
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Reifen auf 17 Zoll
    Von Gerd2 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 23.09.2011, 10:56
  2. HP2 18/21 Zoll Radsatz, Felgen und Reifen
    Von motsahib im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 20.05.2011, 07:59
  3. REIFEN TKC 80 NEU und GEBRAUCHT 17/19 ZOLL
    Von Q 16 im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 27.10.2010, 21:21
  4. Reifen die x-te Gesucht einer für viel Schlamm 18 Zoll
    Von advi im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 23.08.2010, 09:33
  5. Suche BMW 16 Zoll Alus (ohne Reifen) vom/für 118d FL
    Von silver.surfer im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 04.04.2010, 09:46