Seite 4 von 7 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 65

180er Hinterrad an R1200GS

Erstellt von motobill, 30.08.2008, 06:58 Uhr · 64 Antworten · 15.491 Aufrufe

  1. Registriert seit
    02.01.2007
    Beiträge
    210

    Standard

    #31
    @Preußenboxer

    ...und dann gibts noch Leute die auf den anderen "Dingern" nicht sitzen können und trotzdem gerne schnell fahren...

    Und deshalb kaufen viele eine GS - weil Sie alles kann! Aber wenn Sie etwas besonders gut machen soll, muss Sie auch besonders gut vorbereitet werden.... (Koffer und Navi für dei Reise - Fahrwerk und Reifen für die Rennstrecke)

    Und jetzt sag mir was daran Unsinn ist!

    P.S.: Warum hast Du eine GS? (das ist ne ernsthafte frage)

  2. Igi
    Registriert seit
    22.08.2007
    Beiträge
    2.122

    Standard

    #32
    Zitat Zitat von Finn Beitrag anzeigen
    @ Preussenboxer:

    Ist vielleicht mit Logik nicht zu erklären, aber ich möchte keine Strassen-Q haben, sondern bin mit meiner GS mit 17" vorne (ok, ich hab hinten "nur" ´n 160er, weil ich zu geizig für die Felgen der 1150 R/RS/RT war und auf die von mir verwendeten der 1100 R/RS/RT eben nur ´n 160er passt) super zufrieden!



    Davon abgesehen kommen für meine Norwegen-Urlaube dann die "alten" Speichenfelgen wieder rein und ab geht die Schotterei!



    @ Igi:

    Sag mal, du hast doch nun wirklich wenig Ziffern auf´m Kennzeichen, warum hast du so´n Pizzablech dran?

    ...weil das unser RP so möchte

  3. Registriert seit
    05.02.2007
    Beiträge
    1.084

    Standard

    #33
    Zitat Zitat von Preußenboxer Beitrag anzeigen
    Der war gut und beschreibt den Unsinn vieler hier.
    Da gibt es 2 Gruppen.
    1. Gruppe kauft sich normale GS und baut diese sich dann in eine Rennsemmel um.
    2. Gruppe kauft sich auch normale GS und verziert diese mit folgenden Teilen: großes Windschild, Alu-Koffer, Sturzbügel, Zusatzscheinwerfer, breiter Schnabel von ADV usw.

    Der Gruppe 1 sei zu sagen, es gibt bei BMW die R1200R und die R1200S, einfach kaufen und losfahren und wahrscheinlich zum Rasen besser als jede verbastelte GS.

    Der Gruppe 2 sei zu sagen, euer Traummotorrad heißt Adventure und gibt es fix und fertig beim nächsten BMW Händler.

    Gibt es hier auch eigentlich Gruppe 3, nämlich diejenigen die sich gezielt für ein Modell entscheiden und damit einfach nur glücklich und zufreiden sind?
    Ou mann, ist das langweilig. Einer der in den Laden geht, ein Motorrad kauft und nach 10Jahren im Originalzustand wieder verkauft hat doch NULL Phantasie oder Ansprüche. Warscheindlich hast du seit 10Jahren den selben Job. Hast null Anspruch auf eine Entwicklung, sondern bist einfach glücklich mit dem, was man dir jeden Morgen auf den Tisch legt.


    Mein Motorrad soll so aussehen wie ICH es will, und nicht wie die Designer der Herstellungsfirma es gut finden und wie sie tausendfach wie Klone auf der Strasse rumgurken. Zudem ist eine R1200R und eine R1200S bei weitem nicht gleich zu fahren wie eine GS. Eine GS ist viel handlicher und der flotte Ritt in kurvenreichen Gegenden unvergleichbar.


  4. Registriert seit
    14.07.2008
    Beiträge
    40

    Standard

    #34
    Zitat Zitat von spitzbueb Beitrag anzeigen
    Ou mann, ist das langweilig. Einer der in den Laden geht, ein Motorrad kauft und nach 10Jahren im Originalzustand wieder verkauft hat doch NULL Phantasie oder Ansprüche. Warscheindlich hast du seit 10Jahren den selben Job. Hast null Anspruch auf eine Entwicklung, sondern bist einfach glücklich mit dem, was man dir jeden Morgen auf den Tisch legt.
    Ganz so möchte ich das nicht so stehen lassen. Meinen Job mache ich schon ganze 19 Jahre und zwar als Inhaber einer Spedition. Glaube mir, da steht man öfter als man will vor neuen Herausforderungen. Aber im Prinzip ist es dort das Gleiche, ich kaufe mir doch keinen 26 Tonner, um ihn anschließend auf einen 16 Tonner umzubauen.
    Ich habe sicher nichts gegen Umbauten, aber Sinn müssen sie machen. Auch an meinen Motorrädern wird stets etwas verändert, aber mehr was Design betrifft.
    Ach so, noch viel Spaß beim Kurvenjagen gegen eine 1200R.

    @RoCoSa
    Ich wollte nie eine GS! Hatte vorher schon mal eine R1100R und als Letztes eine K1200GT. Ich bin eigentlich nur aus Langeweile zum gefahren und habe dann mal die R1200RT und die R1200GS ADV ausprobiert. Von der RT kann ich nichts Gutes berichten, da muß ich wohl noch 20 Jahre älter werden, aber von der ADV war ich total überrascht. Die enorme Handlichkeit, der tolle Windschutz, das gewaltige Outfit und der Schub des Boxers haben mich nicht mehr losgelassen. Nachdem ich dann 1 Woche nicht mehr richtig schlafen konnte und Nachts immer träumte, ich währe der Adventure-Man, habe ich dann zugeschlagen. Habe es bis heute nicht bereut und wenn ich ab und zu meine alte 1200GT fahre, die ich bis dato leider nicht verkauft habe, wird meine Entscheidung immer wieder bestätigt. Natürlich konnte ich mit der K besser rasen, aber das ist halt nicht alles.

  5. Registriert seit
    11.05.2007
    Beiträge
    663

    Standard

    #35
    Zitat Zitat von Preußenboxer Beitrag anzeigen
    Ich habe sicher nichts gegen Umbauten, aber Sinn müssen sie machen. Auch an meinen Motorrädern wird stets etwas verändert, aber mehr was Design betrifft.
    Zitat Zitat von Preußenboxer Beitrag anzeigen
    2. Gruppe kauft sich auch normale GS und verziert diese mit folgenden Teilen: großes Windschild, Alu-Koffer, Sturzbügel, Zusatzscheinwerfer, breiter Schnabel von ADV usw.
    Erklär mir mal kurz den Unterschied

    Gruß
    Günni

  6. Igi
    Registriert seit
    22.08.2007
    Beiträge
    2.122

    Standard

    #36
    moin Preußenboxer,
    ich möchte dir mal erklären warum ich meine 12er so umgebaut habe,
    ich finde die gs ist ein super motorrad und deshalb fahren es tausende , ich wollte das Motorrad aber nach meinem geschmack , es sollte ein sportliches aber trotzdem bequemes motorrad werden , was aber nicht an jeder ecke steht .
    so, nun bin ich aber nicht alleine , habe Frau und Kinder die auch mit fahren möchten , und nicht nur mal um"s eck sondern auch richtig in den Urlaub ,
    und da ich mir kein 2.Motorrad zu legen möchte kommt jetzt die TourenGS zum einsatz , koffer dran, gepäckbrücke mit rolle drauf , TR ,Windschild usw usw
    zum schluß noch das fahrwerk angepasst und schon habe ich ein super Tourenmotorrad wo auch der sozius keine wünsche mehr hat .

    hast du das jetzt verstanden >>>> deshalb keine SQ und auch keine RR oder sonst was


  7. Registriert seit
    08.07.2008
    Beiträge
    101

    Standard

    #37
    vergiß es igi, sooo staubtrocken wie der ist, gehts nicht aus....

    Außerdem ist er schneller mit ner K.... Würd ich gerne mal auf meiner Haustrecke gegen meine GS sehen....

  8. Registriert seit
    29.08.2006
    Beiträge
    1.414

    Standard

    #38
    Zitat Zitat von nypdcollector Beitrag anzeigen
    Ein breiteres Hinterrad lässt mehr subjektive Schräglage zu.
    über diesen Satz denke ich nun schon Wochen nach, aber zu verstehen ist er für mich nicht....

    Häh?????

  9. Registriert seit
    29.08.2006
    Beiträge
    1.414

    Standard

    #39
    Zitat Zitat von motobill Beitrag anzeigen
    vergiß es igi, sooo staubtrocken wie der ist, gehts nicht aus....

    Außerdem ist er schneller mit ner K.... Würd ich gerne mal auf meiner Haustrecke gegen meine GS sehen....
    ich dachte nicht, dass es immer noch Menschen gibt, die glauben, dass der der Speed mit dem Material zusammen hängt

  10. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    #40
    Zitat Zitat von Maxell63 Beitrag anzeigen
    ich dachte nicht, dass es immer noch Menschen gibt, die glauben, dass der der Speed mit dem Material zusammen hängt
    oh doch, die gibts und das nicht zu knapp.

    Man kann übrigens das vorhandene Material verbessern und damit etwas gewinnen, z.B. einen Handlingsvorteil, indem man 2 Zoll Material am Vorderrad entfernt. Macht nicht zwangsläufig schneller, aber man kann schnelle Kurvenwechsel mit deutlich weniger Kraftaufwand fahren.

    Aber stimmt ja, hab ich vergessen, es gibt ja Motorräder, die haben das ab werk, mit einer GS macht man das nicht. Mit der fährt man Beschleunigungsrennen auf der Geraden


 
Seite 4 von 7 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. R1200GS Räder Vorderrad Hinterrad Radsatz Felge
    Von carl74 im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 24.08.2012, 19:20
  2. Mudsling Kotflügel Hinterrad R1200GS
    Von KN-UT im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 04.09.2011, 19:25
  3. Welcher Auspuff passt bei 180er Hinterrad bei GS 2010
    Von Hubemo im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 17.07.2010, 21:33
  4. 180er Reifen auf 6" Felge
    Von diddlo im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 02.11.2009, 13:55
  5. 180er Hinterrad und Ilmberger Kotflügel
    Von Hubemo im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 18.02.2007, 21:15