Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 30 von 30

2004er Bremse macht kurz auf

Erstellt von Hobestatt, 01.07.2013, 17:00 Uhr · 29 Antworten · 2.234 Aufrufe

  1. Registriert seit
    29.01.2010
    Beiträge
    414

    Standard

    #21
    Hilfe!!!

    jetzt hab ich die Bremsschalter nachgesehen und etwas anders eingestellt, sowie den unteren mit WD-40 gesäubert. Piepen ist nicht mehr gleich am Anfang, hab ein paar mm Hebelspiel. Jetzt geht aber dafür, sobald ich bremse, das rote Warndreieck im Cockpit an. Man oh man, ich muss morgen mit dem Teil 200 km fahren - was kann das jetzt wieder sein? Außerdem macht sie jetzt alle 50 - 100 m "fiep-fiep" (genau so lange wie man braucht, um es auszusprechen) Das ABS-Zeichen bleibt aber nach dem Selbsttest und dem Anrollen dunkel, da blinkt (Gottseidank) nix.
    Bremslicht konnte ich nix feststellen - hab sie mal auf dem Hauptständer laufen lassen. BKV-Unterstützung ist bei Vorderradbremse an. Ob bei der Fußbremse beide Kreise anspringen weiß ich nicht (wie merke ich das?)
    Das Pfeifen hört bei vollem Druck auf und pfeift wieder kurz beim Loslassen.
    Gruß
    Jörg

  2. Registriert seit
    08.03.2010
    Beiträge
    1.333

    Standard

    #22
    Problem Mikroschalter sorgt nicht für den Ausfall unterwegs/während der Fahrt, sondern verhindert das Starten das ABS-System (und Integral-bremse) im Stand.


    Wenn nun beim bremsen die ABS Leuchte angeht, wird die Raddrehzahl nicht erkannt.

  3. Registriert seit
    29.01.2010
    Beiträge
    414

    Standard

    #23
    Ich hab ne Idee:

    kann es sein, dass noch was im Fehlerspeicher ist, weil ich das ABS auch mal mit abgebautem Sensor hinten zum Dauerpiepen gebracht habe?

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von fralind Beitrag anzeigen
    Problem Mikroschalter sorgt nicht für den Ausfall unterwegs/während der Fahrt, sondern verhindert das Starten das ABS-System (und Integral-bremse) im Stand.


    Wenn nun beim bremsen die ABS Leuchte angeht, wird die Raddrehzahl nicht erkannt.
    Hallo Frank,
    die ABS-Leuchte bleibt aber dunkel - es ist nur das Dreieck in Rot.

  4. Registriert seit
    08.03.2010
    Beiträge
    1.333

    Standard

    #24
    Na, ich wollte mal sehen wie weit du gehst.


    Hast du jedes Jahr um die gleiche Zeit diese Langeweile.


    ABS ausgestiegen - Seite 4 - Elektrik & Elektronik - gs-world.eu

  5. Registriert seit
    29.01.2010
    Beiträge
    414

    Standard

    #25
    Na vielen Dank für Dein Vertrauen,

    das Warndreieck ist übrigens wieder aus, lag am zu stramm eingesetzten BL-Schalter. Und das eigentliche Problem ist ja wohl auch ein ganz anderes. Ich schrieb ja schon, dass das ABS und der BKV so arbeiten wie sie sollen und nur bei normalem gemütlichem Anbremsen noch einmal für den Bruchteil einer Sekunde die Bremse fast immer nochmal kurz aufmacht. Da ich nächsten Monat in die Dolomiten möchte, würde ich halt gerne ohne Überraschungen bremsen. Und dass meine Kuh eine Zicke ist, das ist halt so.

    Schönen Gruß
    Jörg

  6. Registriert seit
    29.01.2010
    Beiträge
    414

    Standard

    #26
    So, ich hab´s!!!

    Nachdem auch das Fehlerauslesen nichts gebracht hat, hat mir mein geraten, nochmal die Sensoren zu checken. Hab´s heute getan und der vordere Sensor war total verschmiert und gut 2 mm vom Kranz entfernt (Normal 0,2-1,7 mm). Hab ihn sauber gemacht und näher ran justieren lassen und siehe da, kein Fiepen mehr zwischendurch und die Bremse tut wieder was sie soll während des ganzen Bremsvorgangs. Ich bin jetzt wirklich happy, dass die Lösung am Ende so einfach und vor allem ohne erneuten Einsatz massiver finanzieller Mittel zu haben war.

    Also, falls doch mal jemand die gleichen Probleme hat, hoffe ich, dass meine Erfahrungen ihm weiterhelfen können. Keine Ahnung ob das ein BKV-Modell-spezifisches Verhalten ist.

  7. Registriert seit
    08.03.2010
    Beiträge
    1.333

    Standard

    #27
    und näher ran justieren lassen
    Wie.

    Kurze Erklärung für die andern im Forum, falls diese mal den Sensor anschrauben und sich fragen, "Wie" sollte das wohl gehen.

  8. Registriert seit
    29.01.2010
    Beiträge
    414

    Standard

    #28
    Hallo Frank,

    keine Ahnung, das hat mein Werkstattmensch gemacht - in der Reparaturanleitung steht was von unterschiedlich dicken Distanzscheiben? Hat mich jedenfalls nur nen Zehner für die Kaffeekasse gekostet.
    Gruß
    Jörg

  9. Registriert seit
    20.03.2012
    Beiträge
    1.138

    Standard

    #29
    Wenn wir weiterhin von der 12er reden, halte ich Distanzscheiben für ausgeschlossen...

    Sie hat nämlich keine!

    Gruß

    Snake28

  10. Registriert seit
    29.01.2010
    Beiträge
    414

    Standard

    #30
    Zitat Zitat von Snake28 Beitrag anzeigen
    Wenn wir weiterhin von der 12er reden, halte ich Distanzscheiben für ausgeschlossen...

    Sie hat nämlich keine!

    Gruß

    Snake28
    Ja, ist schon die 12er. Das mit den Scheiben habe ich aus der Bucheli-Anleitung, unter ABS-Sensoren prüfen. Aber, da ich es selbst nicht gemacht habe, war das nur eine Vermutung.

    Nachtrag: Hab hier nochmal was gegooglet:

    Bei Real-OEM siehts so aus (Teil 13):RealOEM.com . BMW K25 R 1200 GS 04 (0307,0317) Front brake rivet package

    Gruß
    Jörg


 
Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Ähnliche Themen

  1. Tankrucksack 2004er GS gesucht
    Von Britax im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 09.05.2010, 11:49
  2. Soziussitz 2004er-2008er
    Von KleinAuheimer im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 25.05.2009, 16:44
  3. Bremse macht auf
    Von FlyingCircus im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 72
    Letzter Beitrag: 01.11.2006, 14:49
  4. Bremse macht während der fahrt zu
    Von vau zwo im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 16.04.2005, 12:31