Seite 7 von 10 ErsteErste ... 56789 ... LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 70 von 98

2007 ohne bkv... ´warum???

Erstellt von applejack, 02.08.2006, 17:51 Uhr · 97 Antworten · 10.146 Aufrufe

  1. wop
    Registriert seit
    23.05.2006
    Beiträge
    231

    Lächeln

    #61
    Vor ne halben Stunde hat mir ein Smart-Fahrer die Vorfahrt genommen, ich hatte ca. 50 - 60 km/h drauf, und mein ABS hat sich das erste mal bewährt!
    Mit meinen früheren Japan-Bikes ohne ABS häts mich wahrscheinlich auf die Fresse gehaun, weil das Vorderrad blockiert hätte. Oder, unwahrscheinlicher, ich hätte zaghafter gebremst und wäre dem Deppen mit einer Restgeschwindigkeit von ca. 20 - 30 km/h in die Tür gerauscht.

    Fazit: dieses Gejammer über die Dosierbarkeit usw. usw. der BKV-ABS Bremse kann ich nicht nachvollziehen, zumindest mein ABS macht das, für was ich bezahlt habe: es ist ein vorzügliches Notbremssystem.

  2. Registriert seit
    25.05.2006
    Beiträge
    272

    Standard

    #62
    Wolfgang, findest Du das nicht etwas übertrieben, für einen Smart zu bremsen?




    Stephan

  3. wop
    Registriert seit
    23.05.2006
    Beiträge
    231

    Standard

    #63
    Du meinst, ich hätte drüberfahren sollen?
    Dann muß ich gestehen, dass ich im Trail keine Übung habe ...
    Oder verwechselst Du den mit einem Smartie?

  4. Registriert seit
    15.04.2006
    Beiträge
    1.418

    Standard

    #64
    Ich bin eigentlich auch sehr zufrieden mit der aktuellen Bremse und bezgl. Dosierbarkeit kann ich die ständige Kritik nicht nachvollziehen, einzig bei sehr langsamer Fahrt haut die Bremse etwas stark rein aber wenn man sich dran gewöhnt hat ist es kein Problem mehr. Mein vorheriges Mopped war auch nicht besser oder schlechter dosierbar ohne BKV und ABS. Dennoch habe ich noch nie so ein sichers Gefühl gehabt wie jetzt und habe auch keine Probleme bei 120 den Anker zu werfen ohne Angst, wenn die Straße frei ist mach ich das auch hin und wieder um im Ernstfall zu wissen wie das System reagiert bzw. funktioniert und es funktioniert sehr gut.

    Allerdings bin ich auch der Meinung, dass man auf den BKV für ein Mopped verzichten kann, andere Moppeds haben auch keinen und bremsen ebenso kräftig.

  5. Registriert seit
    08.05.2006
    Beiträge
    56

    Standard

    #65
    Wie ist es eigentlich mit schwacher Batterie? Ich meine ich lese öfters im Forum bezüglich Batterieprobleme und auf der anderen Seite steht im Benutzerhandbuch, daß das 'Herumprobieren' mit ABS viel Strom verbrauchen kann. Kann dies zu schwierigkeiten und Einschränkungen bezüglich BKV oder ABS geben? Hat jemand von euch diesbezüglich schon Probleme gehabt?

    Grüße

    charles

  6. Registriert seit
    17.05.2006
    Beiträge
    342

    Standard

    #66
    Hallo Charles,

    das ist wie im Leben: Du kannst Energie nur einmal ausgeben. Wenn Du sie ausgegeben hast (BKV + ABS), dann mußt Du Dir neue kaufen. Und das geht so: Du füllst Treibstoff in den Tank (gegen kleines Geld an jeder gutsortierten Tankstelle käuflich zu erwerben) und fährst so lange, bis die Batterie wieder aufgeladen ist.

    Im Ernst, das die Dinger Strom fressen, ist bekannt. Bei einem Sicherheitstraining fährst Du nicht so viel, daß die Batterie wieder ordentlich aufgeladen wird. Das ist das ganze Problem. Kann einem also auch am WE auf dem Aldi Parkplatz passieren, wo man Vollbremsungen übt. Im Normalbetrieb würde ich mir aber eher Gedanken machen, warum ich so oft in die Eisen steigen muß, wenn das Problem auftritt. Könnte an der Fahrweise liegen. Will sagen, ist unerheblich.

    Und mit der Dosierbarkeit: wir sind alle keine Grobmotoriker (ein Eis, ein Eis....) und da sollte das Gefühl schon da sein. Wenn man neue Saiten auf die Gitarre zieht, fühlt sich das im ersten Moment auch komisch an, im zweiten geht's wieder.

    Grüße
    Gert

  7. YS6
    Registriert seit
    22.07.2006
    Beiträge
    169

    Standard

    #67
    Zitat Zitat von Harald
    ....bei meiner EVO-Bremse ohne BKV reicht auch ein Finger, mit dem Unterschied, dass meine Bremse erheblich feiner zu dosieren ist......
    In der Fachpresse ist ja auch immer wieder von dem Märchen zu lesen, die "BKV"-Bremse von BMW sei nicht fein zu dosieren. Also entweder sind die betreffenden Tester/Kritiker Grobmotoriker oder nicht feinfühlig genug. Tatsache ist jedoch (dies werden die überwiegend zufriedenen BKV Fahrer bestätigen), dass der BKV sehr wohl fein zu dosieren ist. Natürlich nicht mit 5-Finger-Brachialkraft, sondern vielmehr mit lockerem 1- bis 2-Fingersanftdruck

    Und: wer's mal richtig schön hart mag, dem kann auch geholfen werden, das kann dann der BKV sogar noch besser als jeder Grobmotoriker

  8. Registriert seit
    19.02.2004
    Beiträge
    10.648

    Standard

    #68
    Zitat Zitat von wop
    Fazit: dieses Gejammer über die Dosierbarkeit usw. usw. der BKV-ABS Bremse kann ich nicht nachvollziehen, zumindest mein ABS macht das, für was ich bezahlt habe: es ist ein vorzügliches Notbremssystem.
    Na in dem Fall ist die Dosierbarkeit wohl nicht so ausschlaggebend.
    Rein in die Eisen und <Gib-Mir-ALLES>.

    Zitat Zitat von Fischkopf
    ...einzig bei sehr langsamer Fahrt haut die Bremse etwas stark rein...
    Genau da habe ich mein Problem, da ich mich zwangsläufig viel in der Stadt bewege.

    Zitat Zitat von FlyingCircus
    Und mit der Dosierbarkeit: wir sind alle keine Grobmotoriker (ein Eis, ein Eis....) und da sollte das Gefühl schon da sein.
    Na ja, ich konnte mich nach 14 Tagen Leihmotorrad noch nicht so recht daran gewöhnen! Vielleicht bin ich doch Grobmotoriker.

  9. Registriert seit
    08.08.2006
    Beiträge
    211

    Standard

    #69
    Hallo,
    ich hatte mir vor 3 Jahren eine GS1150 mit BKV zugelegt. Anfang des Jahres bin ich dann auf ein anderes Moped umgestiegen ohne BKV. Das war der größste Fehler. Auch wenn die Bremsen des anderen Mopeds nicht schlecht waren, ich konnte/wollte mich einfach nicht mehr daran gewöhnen. Insbesondere wenn man so wie ich viel mit Sozios fährt, sind die GS-Bremsen einfach unschlagbar, auch wenn es mal etwas brenzlig wird. Die Bremsanlage beisst spurstabil in den Asphalt und ist eine wahre Freude.
    Daher Moped wieder weg und vor kurzem auf die GS1200 mit BKV wieder umgestiegen. Einen Unterschied zu Fahrweise mit BKV oder ohne kann ich nicht wirklich feststellen, und ich bin schon viele Pässe auch früher mit normalen Bremsen gefahren.
    Es gibt für mich daher keinen Grund diesem Bremssystem nicht zu vertrauen, nur weil einige Typen es geschafft haben, bis an die Grenzen bzw. darüber zu gehen. Ich hatte bei meiner alten GS nie Ausfälle und denke, dass bei einigermaßen normalern Fahrweise auch nichts zu befürchten ist. Mein kennt in seinem Kundenkreis keinen einzigen Mopedfahrer dem ähnliches widerfahren ist und ich sehe keinen Grund warum er mir etwas falsches sagen sollten.
    Ich sehe das meiner Meinung nach so:
    So wie verschiedene Zeitgenossen mit ihrem Fahrstil und dem einzusetzenden Material bis an die Grenzen gehen und das ein oder andere Risiko einschließlich Gefährdung anderer bereit sind einzugehen, verhält es sich auch mit dem BKV-System. Schließlich kann es auch jeder leicht schaffen, seine PKW-Bremsen bei falscher Benutzung komplett lahmzulegen.

    Ich jedenfalls vertraue dem ABS-System mit BKV und kann es nur jedem empfehlen, der auf Komfort und Sicherheit Wert legt.

    Grüße Tom

  10. Registriert seit
    06.05.2006
    Beiträge
    2.114

    Standard

    #70
    vielleicht mal n Tip für alle die mit der Dosierbarkeit NICHT klarkommen:

    Man kann sogar die serienmäßigen Brems (und Kupoplungs) Hebel verstellen.
    Wahrscheinlich (wie es im Leben ja meistens so ist) machen diejenigen auf groß und weil cool ausschaut ab damit in äußerste Stellung. Gut nu sind die Fingerlein zu kurz, aber Optik ist ja wichtiger




    1000 x


 
Seite 7 von 10 ErsteErste ... 56789 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Biete Sonstiges Krümmer ohne Kat für GS 1200 (2004-2007)
    Von hwh im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 28.03.2013, 10:59
  2. R1200GS 2007 ohne ESA mit 43000km kaufen?
    Von dirk1 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 08.06.2011, 16:25
  3. R1200GS 2007 für Kurzentschlossene ohne BKV
    Von Schlonz im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 10.11.2010, 14:38
  4. warum manche HP2 mit/ohne 17" Radsatz
    Von vor-werk im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 14.05.2008, 20:34
  5. 7.6.2007 - 10.6.2007: Tiroler Alpenglühn
    Von DarkTuareg im Forum Events
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 15.05.2007, 19:38