Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

2010er vs 2008er Test und Eindruecke

Erstellt von YAHA, 07.04.2010, 00:27 Uhr · 11 Antworten · 7.135 Aufrufe

  1. Registriert seit
    25.08.2009
    Beiträge
    199

    Standard 2010er vs 2008er Test und Eindruecke

    #1
    Fahre bis dato eine 2008er Mue und habe mich nun mit der 2010er naeher beschaeftigt. Da eine Probefahrt viel zu kurz waere um die beiden zu vergleichen habe ich mir die neue einfach gemietet. Ich wollte es genau wissen ob 3500 Euro Aufpreis mir die neue Wert ist.
    Ageregt zu diesem Test wurde ich von dem Drehmomentverlauf im unteren Drehzahlbereich den ich bei MO gesehen habe.

    Gefahren werden beide auf gleicher Strecke im Abstand von 15-30min.

    • subjektiv wuerde ich sagen das die 2010er minimal besser zieht bis 5000U/min (koennte auch am Sound liegen). Darueber deutlich schwaecher.
    • Vibrationen sind staerker, was allerdings daran liegen koennte das sie noch nicht richtig eingefahren ist..
    • Sound deutlich presenter.
    • Das Cockpit verschlimmbessert. Benzin/Temperatuanzeige wechselten die Seiten und wurden um 1cm gestaucht (Maeusekinoeffekt..)
    • Die Tachoscheiben wurden umdesigned. Die Beleuchtung faellt allerdings dunkler aus als bei der 08er.
    • Die Temperaturanzeige scheint endlich zu stimmen, dank Verlegung des Temperaturfuehlers an die Innenseite der Tankverkleidung.
    • Die Farbe der neuen Ventildeckel finde ich sehr fragwuerdig.

    Mehr konnte ich bis jetzt nicht festellen.
    Weitere Tests (vor allem Druchzug) werde ich morgen fahren und mache vielleicht ein paar Bilder dazu. Was mich am ehesten beunruhigt ist das die neue laut BMW nur mit SuperPlus ihre Nennleistung bringt. Ich habe Super getankt.
    Frage mich was Motorrad oder MO bei ihrem Tests getankt haben.
    Unten noch ein paar Prospekt Auszuege.

    Model 2008:
    "Wie die bisherigen Modelle kann auch die neue, 12:1 verdichtete R 1200 GS weiterhin mit Kraftstoff von 95 Oktan betrieben werden. Regulär auf bleifreies Superbenzin (ROZ 95) ausgelegt, kann der Motor dank Klopfregelung ohne manuelle Eingriffe auch mit Normalbenzin (ROZ 91) betrieben werden."

    Model 2010:
    "Als Kraftstoff kann dank Klopfregelung Super (plus) mit 95-98 ROZ verwendet werden. Die Nennleistung ist mit 98 ROZ ermittelt. Unter bestimmten Bedingungen können bei Einsetzen der Kopfregelung ein minimaler Drehmomentverlust sowie ein geringfügiger Mehrverbrauch eintreten. Für Fernreisen, bei denen mit schlechter Kraftstoffqualität zu rechnen ist, ist mittels eines gesonderten Datenstands (als Sonderausstattung ab Werk kostenlos erhältlich) zudem der Betrieb mit Normalbenzin 91 ROZ möglich."

    Model 2010:
    "Spürbar verbesserte Beschleunigungs- und Durchzugswerte."
    Halte ich fuer ein Geruecht. Zumindest das erstere. BMW gibt fuer die 2008er 3.3s und fuer die 2010er 3.7s 0/100 an. Widersprechen sich selber.

    die PDF's kann man bei r1200gs.de runterladen.

  2. Registriert seit
    27.09.2008
    Beiträge
    1.216

    Standard

    #2
    Hallo Yaha,

    mich würde Interesieren was du an Miete gezahlt hast? Ich möchte mir das 2010ér Modell mal übers Wochenende leihen!

    Gruß

  3. Registriert seit
    04.03.2009
    Beiträge
    612

    Standard

    #3
    Hallo YAHA,
    ich hatte die MÜ und jetzt die TÜ.
    Vibrationen sind stärker.
    Untenrum geht sie (wie beschrieben) druckvoller.
    Gasannahme ist direkter man könnte auch nervöser sagen.
    Temperaturfühler stimmt jetzt aber die Tankanzeige ist wie bei der Mü (Reservelampe kommt viel zu früh).

    Gruß Stanley

  4. Registriert seit
    25.08.2009
    Beiträge
    199

    Standard

    #4
    Also ich kann dem obigen nichts hinzufuegen.
    Mieten hat 110,-/Tag gekostet.
    Ich werde jetzt noch versuchen durch nen SR Endtopf bei meiner das
    Drehmomentloch zu kaschieren. Wenn das fehlschlaegt werde
    ich einen Neukauf in Erwaegung ziehen, mehr aber auch nicht.

    Uebringens finde ich das Cockpit meiner 800er immer noch am besten bei BMW.
    Man kann unter andrem Uhrzeit und Temp gleichzeitig ablesen usw.
    Allein die Skala sollte nur alle 10km/h anstelle alle 5 aufgeloest sein..
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken 12er_x800_18.jpg   12er_x800_13.jpg   cockpit800er.jpg  

  5. Registriert seit
    27.08.2008
    Beiträge
    38

    Standard

    #5
    Zitat Zitat von YAHA Beitrag anzeigen
    Uebringens finde ich das Cockpit meiner 800er immer noch am besten bei BMW.
    Man kann unter andrem Uhrzeit und Temp gleichzeitig ablesen usw.
    Allein die Skala sollte nur alle 10km/h anstelle alle 5 aufgeloest sein..

    Dem kann ich nur zustimmen. Bzgl. Cockpit war gerade die Möglichkeit Temp und Uhrzeit gleichzeitig ablesen zu können super. Das sind für mich die wichtigsten Infos und nun muß ich immer durchs komplette Menu klicken, wenn ich von Uhrzeit auf Temperatur kommen will - das nervt ein wenig

    Na ja, ist aber Jammern auf hohem Niveau - ansonsten bin ich mit meiner 2009 MÜ so zufrieden, wie sie ist. Und ich habe zumindest auf den ersten 1500 km keinerlei Beanstandungen! Auch Temperaturanzeige und Tankanzeige funktionieren bisher prima.

    Grüße, Jean

  6. Registriert seit
    03.10.2008
    Beiträge
    420

    Standard Mü - Tü

    #6
    Hallo @ all,

    nach meinem (Zwangs-) Umstieg von 1150 GS auf 1200 GS voriges Jahr im August wurde mir fast schmerzlich bewußt (beinahe Umkipper in der ersten Spitzkehre mit der Neuen), das die 12er unterum ne Lusche ist!
    Da ne Neue Tü absolut nicht anschaffbar ist (der Wirtschaftsminister hat die Konten eingefroren ), habe ich mir vor kurzen -nach langer Lieferzeit (drei Monate)- den Power Commander V zugelegt.
    Fazit nach 500km: zuerst nichts zu bemerken, außer erhöhter Leerlaufdrehzahl im kalten Zustand, mit zunehmender Kilometerleistung des neuen Zubehörs wurde es aber merklich besser, sprich, gasannahme im untertourigen Bereich spontaner (nimmt sofort an) und der Motor reagiert mit kernigen brummigen, ja bissigen -fast würde ich sagen- Schütteln und zieht deutlich besser an!
    Der Bereich unter 3000 Umdrehungen wurde spürbar agiler und somit mein Ziel erreicht!
    Über die 3t nach oben kann ich keine Veränderung feststellen, geht wie immer (saumäßig gut, kein Vergleich zur 1150er).
    Eine Leistungsprüfung werde ich in zwei Wochen erst machen lassen - können, da mein Prüfstandsbesitzer leider durch eine Auslandsmesse etwas verhindert ist (und seinen Angestellten mitgehnimmen hat!).
    Eine Erweiterung des PC Vs durch Autotune werde ich auch noch vornehmen (nein, bin kein Renner, will nur durch versch. Mappings auch in Ausland mit weniger Oktan abgestimmt fahren können und mit A-Tune und Switch gehts einfach durch umschalten, daher auch PC V und Autotune).
    die vielleicht als kleine Anmerkung zu Mü - Tü und lohnt sich der Umstieg.
    lg
    Harald

  7. Baumbart Gast

    Standard

    #7
    nein, bin kein Renner, will nur durch versch. Mappings auch in Ausland mit weniger Oktan abgestimmt fahren können und mit A-Tune und Switch gehts einfach durch umschalten, daher auch PC V und Autotune
    aber du weißt schon dass die 12er n Klopfsensor hat und das eigentlich selber macht - oder wird diese Regelung mit dem PC überbrückt?
    Umgekippt in Spitzkehren bin ich übrigens noch nie, man muss halt Gas geben.

  8. Registriert seit
    02.09.2007
    Beiträge
    259

    Standard

    #8
    Vielen Dank für den ehrlichen Test, ist viel informativer, als das höfliche Geschwurbel in den Mopedzeitungen.

    Jan

  9. Registriert seit
    04.03.2009
    Beiträge
    612

    Standard

    #9
    So, konnte am Wochenende nach 600km Einfahrphase mal richtig Gas geben.
    Geht schon ein bischen besser mit der Doppelnocke.
    Meine MÜ habe ich, wenn ich im 2. Gang war und dann Gas gab, nicht dazu bekommen, dass das ASC regelt.
    Der Doppelnocker dagegen läßt die gelben Kontrollampen ganz schön blinken.
    Gruß Stanley

  10. Baumbart Gast

    Standard

    #10
    Zitat Zitat von stanley Beitrag anzeigen
    Geht schon ein bischen besser mit der Doppelnocke.
    Meine MÜ habe ich, wenn ich im 2. Gang war und dann Gas gab, nicht dazu bekommen, dass das ASC regelt.
    Der Doppelnocker dagegen läßt die gelben Kontrollampen ganz schön blinken.
    was aber natürlich nix mit der Doppelnocke zu tun hat.


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. 2008er oder 2010er GS 1200?
    Von JürgenR im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 08.04.2012, 12:22
  2. Suche LED Rücklicht der 2008er
    Von frei307 im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 20.12.2008, 21:10
  3. 2008er GSA - Bremsleitungtausch
    Von ByteMover im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 25.11.2008, 21:36
  4. LED Blinker der 2008er
    Von Jac im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 27.10.2008, 13:45
  5. ABS bei der 2008er Q ???
    Von RAINI im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 25.03.2008, 22:24