Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14

20W50 eingefüllt und muss nachfüllen, aber....

Erstellt von qpilot, 13.09.2013, 16:55 Uhr · 13 Antworten · 2.514 Aufrufe

  1. Registriert seit
    01.10.2012
    Beiträge
    83

    Standard 20W50 eingefüllt und muss nachfüllen, aber....

    #1
    Tag zusammen,
    vor unserer Dolo-Tour habe ich einen Ölwechsel gemacht und 20W50 Mineralisch Castrol Actevo eingefüllt. Nun musste ich in den Dolos nachfüllen und an keiner Tanke gab es 20W50. Also 10w40 rein. Teilsyntetisch.

    2 Fragen dazu?

    a) Was das gut oder eher nicht?
    b) Was würdet Ihr einfüllen, wenn das eingefüllte nicht verfügbar ist?

    Grüße und Danke, Jan

  2. Registriert seit
    26.09.2007
    Beiträge
    1.604

    Standard

    #2
    Ser's,

    scheissegal, Hauptsache Motoröl.

    Mach kein Theater, die Q hält das aus.


    liebe Grüße

    Wolfgang

  3. Registriert seit
    18.04.2007
    Beiträge
    132

    Standard

    #3
    Hallo qpilot
    Zu Punkt a. Auch bei dir Dreht der Motor keine 15000 rpm, also kein Beinbruch.
    Zu Punkt b. gängiges Motoröl sofern noch halbwegs Sauber.

    Mach dir keinen Kopf die Motoren können mehr vertragen als so manscher hier glaubt.

    Gruss Thomas

  4. Registriert seit
    26.04.2013
    Beiträge
    26

    Standard

    #4
    seh ich auch so, solange du es nicht dauerhaft fährst.

    Aber wer sagt denn das 10w40 .......

    Achneeeeee lassen wir das lieber

  5. Registriert seit
    26.09.2007
    Beiträge
    1.604

    Standard

    #5
    Jehova!!!!!

  6. Movimento Gast

    Standard

    #6
    Zu a) Besser als nichts und schaden tut's kaum.
    Zu b) 10w/40 Teilsynthetisch. Ist ein anständiger Kompromiss. Es wird ja auch wieder kälter und so passt 10w/40 schon und die Menge wo du nachgefüllt hast, macht kaum einen Unterschied aus. .

    Mein hat mir 10w/50 vollsynthethisch eingefüllt, obwohl ich eher auf 20w/50 mineralisch tendiere. Musste das so akzeptieren wegen der Garantie. Also kam auch ein halber Liter 10w/50 mit auf die letzte Reise und bei geschätzt 1,25 Deziliter Verbrauch auf 1000 km war das für mich gut vorgesorgt. Mach das das nächste Mal auch so. Ich hab immer eine 0,5 L Aluflasche mit Schraubverschluss dabei.

    Ist halt preislich wenig interessant das Vollsynthesezeug, weil man 20w/50 mineralisch klar günstiger bekommen kann.

  7. Registriert seit
    24.11.2012
    Beiträge
    236

    Standard

    #7
    In der Zeitschrift Motorrad war neulich ein Bericht: Du kannst wirklich alles benutzen, was den Spezifikationen für Motorräder entspricht. Dafür wird gern als Maßstab die JASO (Japanese Automotive Standards Organization) genommen. Also wenn das Öl, und das solltest Du bei Louis, Polo oder entsprechend auch im Baumarkt kaufen können, die JASO MA1 oder 2 hat, dann ist es für Motorräder und dann kannst Du fast alles von 5W 30 bis 20W 50 benutzen. Die Viskosität ist in europäischen Ländern egal, da die Temteraturbereiche im Durchschnitt immer abgedeckt sind. Du kannst auch Öle mischen, kein Problem. Und auch mineralische, teilsynthetische und vollsythetische sind mischbar. Grundsätzlich bestehen alle aus dem gleichen Stoff, nämlich Erdöl. Sie haben nur spezielle minimale Anteile von Zusatzstoffen, die die Schmierung verbessern und sie zu teilsynthetischen oder vollsythetischen Ölen machen.
    Wichtig sind letzlich zwei Dinge:
    Das Öl ist für Motorräder (höhere Drehzahlen) und
    Du fährst das Mopped ordentlich warm, bevor Du hochdrehst.

  8. Registriert seit
    14.09.2011
    Beiträge
    4.057

    Standard

    #8
    Zitat Zitat von hubi53 Beitrag anzeigen
    .... die JASO MA1 oder 2 hat, dann ist es für Motorräder und dann kannst Du fast alles von 5W 30 bis 20W 50 benutzen.
    JasoMAist für Nasskupplungen und für gleichzeitige Getriebeschmierung gedacht....
    Für die Luftgekühlte also keine Vorteile

  9. Registriert seit
    09.01.2010
    Beiträge
    28.106

    Standard

    #9
    @qpilot:

    Das Mopped ist jetzt sicher hin, fahr keinen Meter mehr damit!!!!

    ich kaufs Dir für nen Kilopreis ab, Vorschlag: 5€ fürs Kilo, gutes Angebot!

    solltest vorm wiegen noch volltanken, Sprit ist billiger als Öl oder Luft


    PS: völlig wurscht, was Du unterwegs in geringen Mengen einfüllst

  10. TomTom-Biker Gast

    Standard

    #10
    Ich staune immer wieder bei solchen immer wiederkehrenden Themen, wieviele Leute hier doch in unerschütterlicherweise darüber Bescheid wissen, was man alles bedenkenlos reinkippen kann und was dem Motor sowieso nix ausmacht. Hauptsache Motoröl und sauber. Wow!

    Und ich halte mich da immer an die Herstellerempfehlungen. Warum eigentlich?

    Gruß Thomas


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Eine neue Batterie muss her - aber welche?
    Von tobio89 im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 10.06.2013, 12:34
  2. Zu viel Öl eingefüllt!
    Von Dreisternemc im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 25.10.2012, 19:50
  3. Öl nachfüllen
    Von Drachenstein im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 11.05.2009, 21:20
  4. Motoröl nachfüllen
    Von Turrican21 im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 20.06.2008, 08:00
  5. falsches Motoröl eingefüllt
    Von gupsi im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 11.04.2008, 01:02