Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 36

21er Vorderrad

Erstellt von hebbe, 21.12.2007, 12:45 Uhr · 35 Antworten · 7.618 Aufrufe

  1. Registriert seit
    18.06.2012
    Beiträge
    1.468

    Standard

    #21
    Zitat Zitat von 773H Beitrag anzeigen
    ich habe mit dem Gedanken auch schon gespielt aber noch nicht umgesetzt. Das hohe Gewicht der GS bleibt halt ebenso wie der breite Sattel und Tank, der die Bewegungsfreiheit einschränkt.
    Ich überlege mir im Moment wegen dem vermehrten Geländeeinsatz eher eine 800er GS zu kaufen. Die hat ein 21'' Vorderrad, ist leichter und schmaler. In Hechlingen hat die mich voll überzeugt. Allerdings war der Motor in Hechlingen überarbeit damit sie nicht so giftig ist. Das ist im Gelände wieder von Nachteil.
    Nun gut dann eben unbegrenzt mit Phantasie: Es gibt bestimmt vieles was im Gelände eine Gute Figur/Performance macht/hat (Leopard) aber mit der 800er ist man gut bedient.
    Aber auf der Landstrasse - oder allein bei der Ausfahrt aus der Garage - kein abwürgen des Motors - ja ich weiß der kann halt nicht fahren - oder die Bremsen - mann! Zu zweit - noch ne Frage. Aber klar im Gelände - auch nur zum Spaß und! zu zweit - oder bei der GS Challenge - es gibt für beide gute Argumente - hatte auch beide (gleichzeitig) - aus vorgenannten Gründen.

    Grüße
    Kardinal

  2. Registriert seit
    05.10.2007
    Beiträge
    5.262

    Standard

    #22
    Quirli, hier sind wir Spinner, die eine Reisenduro wie eine Enduro behandeln, in so grosser Unterzahl, dass du hier kaum hinreichend Antworten bekommen wirst. Nur Spott.
    Ich empfehle dir, bei Fachforen nachzufragen. Fachforen für Reisen, nicht für Strassentouren und meckern
    Da fällt mir die Motorradkarawane ein, eventuell auch das hubb. Und auch im Touratechforum könntest du mal stöbern.
    Die 11er GS mit dem 21" war onroad etwas sensibel im Sinne von Baumbarts Aussagen. Auf Schotter habe ich natürlich massive Vorteile verspürt, wenn es um loses Zeug ging.
    Aber im losen Sand war es ein anderes Motorrad.
    Ich habe die Probefahrt als Vorbereitung für eine Afrikareise gemacht. Falls ich diese Tour jemals mache, bekommt die Q das schmale Rad, ganz klar.
    Nur um mal ein paar Schotterwege abzuspulen oder auf ner Wiese zu spielen? Nein, das wird wohl nicht lohnen.

  3. Registriert seit
    18.06.2012
    Beiträge
    1.468

    Standard

    #23
    Zitat Zitat von strauch-racing Beitrag anzeigen
    ok, hat etwas länger gedauert, aber hier die Pic´s!
    Absolut!! Prima!! son bißchen Leitung kriegt man wohl überall auf Maß.

    Das nächste mal wenn ich eine HP sehe hab ich einen Zollstock dabei - oder ich werde das Thema bei meinem Händler platzieren - nach dem Motto - " bitte die nächste wassergekühlte mit 21".

    Werd mich melden-auch ungefragt. Danke für die Info.-
    Grüße
    Kardinal

  4. Registriert seit
    18.04.2008
    Beiträge
    20.644

    Standard

    #24

  5. Registriert seit
    07.01.2008
    Beiträge
    332

    Standard

    #25
    Zitat Zitat von Nordlicht Beitrag anzeigen
    Quirli, hier sind wir Spinner, die eine Reisenduro wie eine Enduro behandeln, was für ein Begriff -Reiseenduro ?!? in so grosser Unterzahl, dass du hier kaum hinreichend Antworten bekommen wirst. Nur Spott.
    Ich empfehle dir, bei Fachforen nachzufragen. Fachforen für Reisen, nicht für Strassentouren und meckern
    Da fällt mir die Motorradkarawane ein, eventuell auch das hubb. Und auch im Touratechforum könntest du mal stöbern.
    Die 11er GS mit dem 21" war onroad etwas sensibel im Sinne von Baumbarts Aussagen. Auf Schotter habe ich natürlich massive Vorteile verspürt, wenn es um loses Zeug ging.
    Aber im losen Sand war es ein anderes Motorrad.
    Ich habe die Probefahrt als Vorbereitung für eine Afrikareise gemacht. Falls ich diese Tour jemals mache, bekommt die Q das schmale Rad, ganz klar.
    Nur um mal ein paar Schotterwege abzuspulen oder auf ner Wiese zu spielen? Nein, das wird wohl nicht lohnen.
    Danke Holger, solche Hinweise meinte ich.
    TT-Forum habe ich schon durch, ernüchternd. Sensibel Onroad - kann ich damit leben, bin eh einer der nicht alle "Angstnippel" wegradieren muss.
    Es muss doch einen techn. Grund geben, warum die 1200er auf 19/17 steht. Wobei ja das 21er auf der HP ja doch geht. Ja ich weis andere Geometrie, Telegabel usw. aber doch 1200 und ich sag mal ähnliches Gewicht.

    PS. Ich bin hin und wieder gern mal ein Spinner :-)))

  6. Registriert seit
    07.01.2008
    Beiträge
    332

    Standard

    #26
    Zitat Zitat von Roter Oktober Beitrag anzeigen
    Danke, dies wäre die schmerzlichste Variante. Eine Vergleichsfahrt unter gleichen Bedingungen wäre hier Mindestvorrausetzung.

  7. Registriert seit
    05.10.2007
    Beiträge
    5.262

    Standard

    #27
    Naja, die GS ist eben echt eine Reiseenduro. Eine für alles.
    So wie der derzeitige Kundengeschmack die GS zu einer x-beliebigen Strassenmaschine verkommen lässt auf Kosten der Offroadkompetenz, würde ein 21er Vorderrad ebenfalls die so geniale Balance der GS zerstören. Es macht durchaus Sinn, solche Spezialisierunswünsche in den Zubehörkatalog zu verbannen.
    Du bist dann nicht nur Spinner, sondern auch ganz klar neben der Zielgruppe.
    Lies doch nur mal hier im Markenforum! Kaum einer hier würdigt noch die Offroadkompetenz der GS. Also wird auch BMW diese Kompetenz eher abbauen, wenn schon die Kundschaft selbst das G aus dem Namen streicht...
    Weil sie nicht mehr gewünscht wird. Deshalb wirst du wohl nie ein 21er Vorderrad als Serie erhalten. Das wäre zu mutig. Und wirtschaftlich Unsinn für den Hersteller.

  8. Registriert seit
    18.04.2008
    Beiträge
    20.644

    Standard

    #28
    Zitat Zitat von quirli Beitrag anzeigen
    Danke Holger, solche Hinweise meinte ich.
    TT-Forum habe ich schon durch, ernüchternd. Sensibel Onroad - kann ich damit leben, bin eh einer der nicht alle "Angstnippel" wegradieren muss.
    Es muss doch einen techn. Grund geben, warum die 1200er auf 19/17 steht. Wobei ja das 21er auf der HP ja doch geht. Ja ich weis andere Geometrie, Telegabel usw. aber doch 1200 und ich sag mal ähnliches Gewicht.

    PS. Ich bin hin und wieder gern mal ein Spinner :-)))

    Moin, die GS wird von den wenigsten offroad bewegt, die meisten chauffieren sie auf der Strasse. Leute wie Du sind eher selten, daher ist es ein besserer Kompromiss ein 19er Rad zu verbauen, damit mit kann man halbwegs Schottern und den Rest macht die GS besser als mit einem 21er Rad.

    Ducati macht es gleich ohne offroad, da ist das Vorderrad gleich ein 17er.

    Die Leute werden halt älter, man möchte aufrecht sitzen, bequem sitzen, ordentlich power haben und dazu den Eindruck erzeugen man sei ein echter Abenteurer, das ist das Geheimnis der GS

  9. Registriert seit
    18.06.2012
    Beiträge
    1.468

    Standard

    #29
    Also ich hab mir jetzt erst mal einen Vorsprung gesichert und mir gestern ein 29ner geholt.
    GK

  10. Registriert seit
    12.11.2009
    Beiträge
    31

    Standard

    #30
    img_8116.jpg... hat lange gedauert, aber Wasserboxer und 21" geht auch!
    Verkaufe übrigends meien 21" Umbausatz für die 1200GS (K25) bei Interesse PN.

    bb 4ro


 
Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Sitzbank//Radnabe//21er Vorderrad 1150 GSA
    Von grummi im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 11.11.2014, 20:32
  2. Biete 2 Ventiler GS Vorderrad
    Von madhoney77 im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 15.12.2011, 19:56
  3. Suche Briefeintragung 21er Rad
    Von grummi im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 04.07.2011, 22:19
  4. Suche R 100 GS Vorderrad
    Von cosmo im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 03.01.2011, 21:20
  5. 21 er Vorderrad
    Von gspd im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 27.12.2004, 19:26