Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 31

220V Inverter in Koffer einbauen? Leistung? Wo abgreifen? Schonmal gemacht?

Erstellt von Ghandi, 05.11.2012, 13:29 Uhr · 30 Antworten · 2.639 Aufrufe

  1. Registriert seit
    13.03.2010
    Beiträge
    5.574

    Standard

    #21
    Zitat Zitat von Ghandi Beitrag anzeigen
    die 220V brauch ich ja dann auch nicht mehr mitzunehmen. Wird wohl nix mit dem Fön für Geliebte...
    fön gibts auch für 12v http://www.amazon.de/Berger-7202813N.../dp/B000YKZ9JS

  2. Registriert seit
    24.02.2012
    Beiträge
    105

    Standard

    #22
    "Ein Ladegerät und ein Kabel, sonst Adapter auf alles gibts z.b. bei -> USB Adapter, mini usb adapter: Fibrionic 5in1 USB Adapter inklusive USB Kabeltrommel (80 cm) - USB3"

    Und meine Olympus und Nikon Akkus lade ich damit wie genau auf? Und der Stecker is sicher kompatibel zu meinem Asus Netbook?

  3. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.602

    Standard

    #23
    indem du eigeninitativ die Suchmaschine Google oder gerne auch amazon bedienst und dich nach Ladekabeladaptern oder dergl. umsiehst.
    Für fast alles gibt ein Universalladegerät und dazu dann die passenden Kabel.
    Wenn der Akku selbst ein eigenes Ladegerät erfordert, gibts meist noch die Möglichkeit an der Cam selbst ein Mini-USB oder dergl. anzustecken. Der von mir gepostete Adapter war ja nur beispielhaft, da ich deine elektronische Ausstattung auf Reisen nicht kenne. Und wenns wirklich ganichts gibt, dann mußt du halt das originale Ladegerät mitnehmen, das bei jedem Gerät im Lieferumfang dabei ist, hat dafür den Vorteil es kostet nix extra.

    Ich habe z.b. fürs Iphone das kleine Ladegerät mit dem USB, wie oben gepostet dabei. Daran wie gesagt Iphone laden. Über den USB -> Mini USB kann ich mit entsprechendem Kabel noch das Garmin Mopednavi und die Gopro laden. mit einem zweiten Kabel Micro-USB lade ich die Fujicam und das Autonavi Becker. So hab ich genau ein Ladegerät dabei und 3 kleine Kabel (die wiederum alle 3 in die USB am Moped passen).

  4. Registriert seit
    24.10.2010
    Beiträge
    3.255

    Standard

    #24
    Mein Alleskönner schaut so aus:


    Eingang 12V, das weisse Kabel ist Übergang von Zigarretten- zu Q Steckdose (gebastelt)
    Ausgang: 1 x USB, 1 x Ladestecker für Laptop o.ä. wahlweise zwischen 15 und 25 V in 2V-Stufen
    Media Markt, um 25 Euros.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken 20121106_154309.jpg  

  5. Registriert seit
    02.11.2010
    Beiträge
    393

    Standard

    #25
    Zitat Zitat von chlöisu Beitrag anzeigen
    Mein Alleskönner schaut so aus:


    Eingang 12V, das weisse Kabel ist Übergang von Zigarretten- zu Q Steckdose (gebastelt)
    Ausgang: 1 x USB, 1 x Ladestecker für Laptop o.ä. wahlweise zwischen 15 und 25 V in 2V-Stufen
    Media Markt, um 25 Euros.
    ...und wenn man nich basteln möchte, dann gibt es z.B. das hier zu kaufen: BST 32 - Normsteckdosen-Adapter 8A mit Kabel bei reichelt elektronik

  6. Registriert seit
    13.03.2010
    Beiträge
    5.574

    Standard

    #26
    .. bei mehrfach hinter einander gesteckten steckverbindungen mit lasten > 1A krieg ich immer den horror.. und dann noch am motorrad ..

  7. Registriert seit
    16.04.2009
    Beiträge
    378

    Standard

    #27
    hmm, aber wenn ich nu was mit Drehstrom.....

  8. Registriert seit
    13.03.2010
    Beiträge
    5.574

    Standard

    #28
    Zitat Zitat von peterotto Beitrag anzeigen
    hmm, aber wenn ich nu was mit Drehstrom.....
    bei drehstrom brauchste aber einen adapter auf gardena .. Adapter Drehstrom auf Gardena - Etel-Tuning Shop

  9. jonnyy-xp Gast

    Standard

    #29
    Günstig!

  10. Registriert seit
    24.10.2010
    Beiträge
    3.255

    Standard

    #30
    Zitat Zitat von Tauchein Beitrag anzeigen
    ...und wenn man nich basteln möchte, dann gibt es z.B. das hier zu kaufen: BST 32 - Normsteckdosen-Adapter 8A mit Kabel bei reichelt elektronik
    Guten Abend
    Danke Timo, den hab ich auch schon gesehen, aber da mein Teil perfekt funzt, sehe ich gegenwärtig keinen Handlungsbedarf.
    Die Ströme sind natürlich sehr bescheiden. Die Kabellänge ist auf den Abstand TR - Instrumententräger mit Steckdose angepasst
    Ich habe mein Netbook und Handy den ganzen Sommer nur so geladen.


 
Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Blinkerspannung abgreifen
    Von Werox11 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 21.08.2012, 14:57
  2. R 1200 GS Adventure Strom an der Bordsteckdose abgreifen?!?
    Von Christian RA40XT im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 07.10.2011, 17:47
  3. Batteriepflege ohne 220V-Anschluss
    Von GSWerner im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 19.12.2010, 17:24
  4. Kugelgelenk. Wer hatte es schonmal in der Hand?
    Von TitoX im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 03.08.2010, 20:43
  5. Probesitzen war schonmal gut. Aber die Qualität?
    Von Aurangzeb im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 06.02.2008, 12:59