Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 22

30 Jahre GS

Erstellt von HUK, 09.04.2011, 20:27 Uhr · 21 Antworten · 3.515 Aufrufe

  1. HUK
    Registriert seit
    27.10.2007
    Beiträge
    57

    Standard 30 Jahre GS

    #1
    Liebe GS-Gemeinde,

    30 Jahre GS, bzw. 30 Jahre BMW. So lange fahre ich diese Marke mit kurzen Unterbrechungen nun und habe mir zum Jahreswechsel das Sondermodell 30 Jahre GS Adventure gegönnt. Es ist für mich neben anderen BMW Motorrädern die 4te GS und ich konnte mit der Marke so einiges an Erfahrungen sammeln. Die letzten waren leider geprägt von Qualitätsmängeln, die nie und nimmer mit dem Premiumanspruch der Marke oder dem Fahrzeugpreis in Einklang zu bringen sind und ich sehne mich zurück an die Qualität und Zuverlässigkeit meiner R100/7 RS.

    Was ist passiert, was hat mich verärgert. Ich muss es einfach loswerden:

    An meinem 30 Jahre Sondermodell R1200 GS Adventure, das ich in Vollausstattung (ohne DWA) bei meinem BMW-Händler gekauft habe, konnte ich bisher (km-Stand 1000 km) Folgendes feststellen:

    - Reifendruckkontrolle zeigt mindestens um 0,3 bar zu hohe Werte an
    - Hinterreifen nicht gewuchtet, aber innerhalb der Toleranz (10g fehlten)
    - Vorderreifen gewuchtet, aber außerhalb der Toleranz (25 g fehlten)
    - Felgenrundlauf (Seitenschlag) grenzwertig und führt zu Schwingungen ab 100 km/h
    - Lenker steht 1cm nach rechts, Ausrichtung über die Klemmung am Lenker nicht möglich. Abhilfe?
    - Schweißnähte an den seitlichen Sturzbügeln von miserabler Qualität und mit Löchern bzw. Lunkern
    - Sturbügel haben unterschiedlichen Abstand vom Tank
    - Windabweiser links und rechts ab Werk verkratzt (wird von BMW getauscht)
    - Linker Ventildeckel ab Werk verkratzt (wird von BMW getauscht)
    - Auspuffanlage mit werkseitigen Kratzern durch Montage (bisher nicht reklamiert)


    Ich wollte mich eigentlich freuen über meine neue Maschine, aber sie macht es mir reichlich schwer. Bin mal gespannt wie das weitergeht und wie lange ich das noch aushalte. Eins steht jedoch schon fest – es ist meine letzte BMW!

    Beste Grüße
    Karl

    p.s. Bevor ich zum Händler fahre, wäre ich für ein paar technische Ratschläge dankbar, wie man den Lenker gerade bekommt.

  2. Rex
    Registriert seit
    21.01.2010
    Beiträge
    545

    Standard

    #2
    der leichte versatz des lenkes ist mir auch aufgefallen,aber es beeinträchtigt nicht....
    die kratzer würden mich auch ärgern..
    das wuchten hmmm abnahme sache
    felgenrundlauf kein probs
    lunker habe ich keine aber der abstand r & l ist leicht unterschiedelich wird ein baubedingtes probs sein genau wie der lenker
    ich fahre meine erste gs gern qualität ok klar kann man meckern einige sachen fänd ich auch nicht lustig...aber unterm strichich habe fjr und zzr 14 gefahren ich könnte hier sachen erzählen da bekämst du einen blutsturz
    die kochen alle nur mit wasser bei den pkws ist es auch nicht anders ich bin fuhrparkleiter was da teilweise geschieht würde bücher fühlen

    also coooooll bleiben reklamieren und das fahren genießen ..nein ich arbeite nicht bei BMW

    viel spaß noch beim kurvenkratzen

  3. Registriert seit
    29.07.2010
    Beiträge
    1.482

    Standard

    #3
    Hi,

    ich habe meine mir noch nicht so genau angeschaut und evtl. werde ich das ein oder andere finden....
    aber es ist einfach ein geiles Moped und sei froh, dass du alles in der Grantiezeit erneuert bekommt!

    Übrings habe ich auch einen Felgenschlag vorne und bekomme bald bzw. nächste Woche zur 10000er Isp. eine neue.

    Heute war ich noch unterwegs und ab 180km/h war das Fahrverhalten so schwabelig, dass ich vom Gas gehen mußte.
    Ich sehe die Ursache am Felgenschlag!

    Ansonsten bin ich mit dem Teil echt zufrieden und kann mir nichts anders mehr vorstellen

    LG Matti

  4. Freiburger Gast

    Standard

    #4
    Zitat Zitat von HUK Beitrag anzeigen

    [...] nie und nimmer mit dem Premiumanspruch der Marke oder dem Fahrzeugpreis in Einklang zu bringen[...]
    ... Eins steht jedoch schon fest – es ist meine letzte BMW!
    Sorry, aber das sind wohl die am meisten getippten Sprüche hier im Forum und zumindest der letzte der wohl auch am meisten gebrochene.

    Ein ernst gemeinter Tipp mit einer solchen Voreinstellung?
    -> Wenn du jetzt am Anfang schon weißt, dass es deine letzte ist, verkauf sie sofort. Dann ärgerst du dich am kürzesten.

    Denn wenn du es nicht tust, und dein Händler die (zwar ärgerlichen aber nicht wirklich wesentlichen) Macken beseitigt hat und du dann noch eine Weile mit ihr fährst, wirst auch du irgendwann zum Sprüchebrecher.

    Heute mal hellseherisch: Freiburger

  5. Registriert seit
    10.02.2011
    Beiträge
    298

    Standard

    #5
    Zitat Zitat von Freiburger Beitrag anzeigen
    Ein ernst gemeinter Tipp mit einer solchen Voreinstellung?
    -> Wenn du jetzt am Anfang schon weißt, dass es deine letzte ist, verkauf sie sofort. Dann ärgerst du dich am kürzesten.
    Zwingende Logik, leuchtet mir ein.

  6. Registriert seit
    23.12.2009
    Beiträge
    271

    Standard

    #6
    Zitat Zitat von HUK Beitrag anzeigen
    - Sturbügel haben unterschiedlichen Abstand vom Tank
    War bei mir auch so. Vor ein paar Wochen legte ich sie (bei niedriger Geschwindigkeit) in die Waagrechte, jetzt passts .

    Gruß,
    Stephan

  7. Registriert seit
    09.06.2010
    Beiträge
    24

    Standard

    #7
    also ehrlich,
    so einige Mängel wären mir persönlich gar nicht aufgefallen, gerade am Anfang, da sollte man besser einfach fahren!!

  8. Registriert seit
    22.11.2006
    Beiträge
    3.690

    Standard

    #8
    @ HUK

    Es sind immer die gleichen Antworten .... blablabla und BMW ist soooo toll - und alle anderen Marken sind sooooo viel schlechter.
    Man könnte meinen, hier arbeiten 90% im Marketingbereich von BMW.

    Ich kann nur sagen - den Preis drücken, so tief wie es geht, denn die Ware ist den Herstellerpreis nicht "mehr" wert!!!!!! Gilt für alle, aber BMW langt extrem zu.

    Und den gesparten Preis nimmt man, um sich das Bike dann wirklich für sich zu richten, so wie man es will und BWM es in der Werbung verspricht.

    In Deutschland verlangt man 150% Geld für eine Ware, die nur noch 80% Wert hat!

    So ist es - auch beim Auto, Fernseher, Navi.... usw. bis hin zu den Lebensmittel ...... aber wo anders auf der Welt ist es noch schlimmer ...

    Gruß Kardanfan

    ..... ich fahre inzwischen eine neue XT1200Z ...... könnte auch das Eine odere Andere dazu sagen ..... aber der Preis hat gestimmt!

  9. Freiburger Gast

    Standard

    #9
    Zitat Zitat von Kardanfan Beitrag anzeigen
    @ HUK

    Es sind immer die gleichen Antworten .... blablabla und BMW ist soooo toll - und alle anderen Marken sind sooooo viel schlechter.
    Man könnte meinen, hier arbeiten 90% im Marketingbereich von BMW.
    Auf das immer gleiche Premiumqualitätsgehäule bei nicht wirklich wesentlichen Problemen und ich fahr auch schon so lang und das ist auch schon meine 435. BMW und das ist jetzt aber wirklich die letzte kommen halt auch immer die entsprechenden Antworten.

    HUKs Probleme sind Kleinigkeiten die nicht vorkommen sollten und die er mit seinem Händler klären muss (bzw. zum Teil ja sogar schon geklärt sind). Also warum dewegen so ein Radau?

    Kritik mit offener Forumlierung = Hilfe oder Tipps
    Rumgeheule = entsprechende Anworten

    Es steht hier jedem frei, was er haben will

    Gruß, Freiburger

  10. HUK
    Registriert seit
    27.10.2007
    Beiträge
    57

    Standard

    #10
    Hallo Freiburger,

    oder soll ich Hellseher sagen? Als solcher hättest du wissen können, dass ich mir die 4te GS bewusst gekauft habe, obwohl die anderen davor auch nicht fehlerfrei waren.
    Ich kenne und schätze also die einmaligen Vorzüge der GS, die bis heute in ihrer Gesamtheit konkurrenzlos sind.
    Aber ist es denn auf der anderen Seite zu viel verlangt, dass bei einem 18.000 € teurem Motorrad der Lenker im rechten Winkel zur Fahrtrichtung steht und dass die Räder nicht eiern und ordentlich ausgewuchtet sind. Ist es zu viel verlangt, dass der Zusammenbau von geschultem Personal durchgeführt wird, das mit dem notwendigen Wissen und der notwendigen Sorgfalt agiert, um ein qualitativ hochwertiges Produkt vor Kunde zu bringen; frei von Kratzern, Beulen und sonstigen Montagefehlern.

    Keine Sekunde würde ich zögern mir so eine GS nach 1ter Wahl zu kaufen. Bei den aktuellen GSen, die wohl eher 2ter Wahl entsprechen, bin ich mir schon nicht mehr so sicher…


    Gruß
    Karl


 
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. 50 Jahre
    Von ArmerIrrer im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 18.01.2012, 09:10
  2. 30 Jahre ADV
    Von qualle im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 17.02.2011, 14:06
  3. 30 Jahre GS im TV
    Von Ruge im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 19.10.2010, 13:34
  4. 25 jahre gs...
    Von Anonym1 im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 17.12.2006, 00:13