Seite 5 von 7 ErsteErste ... 34567 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 63

400 000 Km mit ADV vom 27.03.07 bis zum 01.0812

Erstellt von Bonsai, 12.11.2012, 14:47 Uhr · 62 Antworten · 38.102 Aufrufe

  1. Registriert seit
    21.12.2009
    Beiträge
    4.110

    Standard

    #41
    Also 120.000 Km im Jahr bin ich auch noch nie gefahren (obwohl das für mich gut machbar wäre), das Maximum waren 85.000 Km im Jahr...
    Es ging mir aber nicht um meine Leidenschaft fürs Motorrad fahren, sondern um die unglaubliche Leistung meiner ADV !! Ich sitze ja nur -mehr oder weniger- faul drauf rum und schau mir mit großen, neugierigen Augen die weite, wunderschöne Welt an!! Die ADV hat dabei die meiste Mühsal. Ich habe zwar Herz und Verstand für die Technik, bin also eher nicht der skrupellose Materialfahrer. Doch schon durch die Einsatzbedingungen von -14°C bis +43°C bei artgerechter Haltung (eine Kaffeemaschine ist zum Kaffee machen da, ..und eine Reiseenduro zum Enduroreisen!) auf 3 Kontinenten ergeben sich automatisch ausserordentliche Belastungen!
    Deshalb meine absolute Hochachtung und Respekt dieser ADV !!

    Gruß

    der Kurze

  2. Registriert seit
    07.05.2009
    Beiträge
    1.627

    Standard

    #42
    Zitat Zitat von boro Beitrag anzeigen
    @bonsai:
    Kann das sein, dass Du letztes Jahr auch Held Testfahrer warst? Da war einer dabei, der hat in einem halben Jahr über 60.0000km gemacht.


    Gruß
    Jochen
    Hallo Jochen,
    wer sollte das sonst gewesen sein?!?

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von AmperTiger Beitrag anzeigen
    was ich für einen gepflegten Schwachsinn halte und den Mann für eine Gefahr für die Allgemeinheit
    Hallo,
    so pauschal kann man das nicht sagen. Es gibt genug Gegenden, wo man große Distanzen fahren kann. Obs Spaß macht ist ein anderes Thema, aber was Freude bereitet ist bekanntlich ziemlich individuell verteilt.

    Wer Nick Sanders beim TT Event im Frühjahr 2012 erlebt hat, kann sich selbst ein Bild darüber machen, ob ihm die viele Motorradfahrerei wirklich gut bekommen ist...

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Bonsai Beitrag anzeigen
    Hallo @ all,
    hab hier mal die Mail von GETRAG bezüglich meines Getriebewechsels. Nun hab ich aber kein Plan, wie ich die PDF-Datei von dem Analysebericht hier reingestellt bekomme .
    Aber einer von Euch kann mir da sicher helfen ...
    Gruß der Kurze

    ...zeugt von einer sehr fachgerechten Nutzung des Fahrzeugs!
    ...Angeber (ich darf das Schreiben)

    Und zuletzt:
    Weiter so Erich, man sieht sich on the road und jederzeit gerne wieder auf einer Tour, ich fahre dir auch wieder schöne voraus

  3. Registriert seit
    13.05.2009
    Beiträge
    370

    Standard

    #43
    Hall zusammen,

    Auch bei mir hat sich pünktlich zum km-stand von 90 tkm an meiner ADV, Modell 2007 die Kardanwelle in den frühzeitigen Ruhestand verabschieded!
    Der Schaden wurde bei der 90.000 er Wartung festgestellt, es wurden Teile der Lager im Kardantunnel entdeckt. Die Lager des hinteren Kreuzgelenkes (am HAG) hatten ihren Dienst qutiiert und hätten sicher nicht mehr bis zur 100 tkm Wartung die Leitungs ins HAG übertragen. Ersatz wurde in Form einer grauchten Welle mit 8tkm eingebaut.

    Gruesse Alex
    Grüse

    Schöne

    Daraus werde

    Die von

  4. Registriert seit
    28.05.2007
    Beiträge
    20

    Standard

    #44
    Hey,

    eigentlich wollte ich dir (Bonsai ) eine PM schreiben aber leider ist dein Postfach voll.

    Da ich auch eher zu den kurzen gehöre liebäugel ich auch mit der extra tiefen Sitzbank von Touratech, die du auf der leider zerlegten GS hattest. Kannst du mir sagen wie der Komfort ist? Und, falls du einen Vergleich hast, ob es ein großer Unterschied zu der originalen tiefen BMW Sitzbank ist?

    Danke & Viele Grüße

    ein anderer Kurzer

  5. Registriert seit
    21.12.2009
    Beiträge
    4.110

    Standard

    #45
    Hey "anderer Kurzer"; Tim,

    die Sitzbank wird mittlerweile auf der 12er ADV 2.0 genutzt: hab mir wieder das gleiche Modell gegönnt !

    Wo wohnst Du denn, ist ein Touratech-Shop in Deiner Nähe? Da könntest Du nämlich die "Zwergenbank" probefahren. Das sagt mehr aus, als meine subjektiven Eindrücke: Jeder hat da seine eigenen Befindlichkeiten!
    Ich komme jedenfalls gut mit dem Sitz klar!

    Gruß

    Bonsai

    PS: Postfach is wieder frei

  6. Registriert seit
    28.05.2007
    Beiträge
    20

    Standard

    #46
    200km gilt bei einer GS ja als in der nähe

    Dann werd ich mich bei Gelegenheit mal auf den Weg nach Aachen machen und Probesitzen/fahren.

    Deine subjektiven Eindrücke würden mich trotzdem interessieren


    Grüße

  7. Registriert seit
    21.12.2009
    Beiträge
    4.110

    Standard

    #47
    Hallo Tim,

    die originale tiefe Sitzbank ist weicher als die Kahedo- "Zwergenbank". Doch weich ist nicht gleich bequem. Wer sich früher mal in die weichen Schaumstoffsitze z.B. eines R 5 gesetzt hat, der hatte als ersten Gedanken: "Cool, schön weich!" ... Doch schon nach einer halben Stunde tiefstes Schnarchen aus der Hose, Arsch eingeschlafen ! Dann setzt man sich in einen Recaro: "Boah, was für ein Brett!" Doch nach 2 Stunden immer noch alles prima.
    Entscheidend für das Wohlfühlen sind neben ausreichend straffer Polsterung hauptsächlich die Form. Für mein Empfinden baut die Bank etwas zu breit im Bereich Oberschenkel/Tank. Ich komme damit gut klar.
    Hast Du die ausgiebige Probefahrt schon gemacht?

    Gruß

    der Kurze

  8. Registriert seit
    21.12.2009
    Beiträge
    4.110

    Standard

    #48
    Ich habe mal versucht, den Analysebericht von GETRAG hier rein zu kopieren ....was mir -wie man sieht- nicht wirklich gelingen will ...


    Wie stellt man eine pdf-Datei ein??



    M.Beischroth LET7 07.05.12 1
    Analysebericht Motorradgetriebe
    R 1200 GS Adv. Getriebe 57566LADTyp 426/1.03mit ca. 370.000 km Laufleistung
    M.Beischroth LET7 07.05.12 2
    R 1200 GS Adv. Getriebe 57566LAD Typ 426/1.03 mit ca. 370tkm Laufleistung
    Hr. Erich Zimmermann aus 79725 Laufenburg hat mit seiner R1200GS Adv. seit 2007 ca. 370tkm absolviert.Da H. Zimmermann zeitweise Antriebstranggeräusche dem Getriebe zuordnete und einen Tausch in Erwägunggezogen hat wendete er sich an GETRAG, ob ein Interesse am Getriebe besteht.H. Zimmermann tritt in einigen Internetforen unter dem Namen Bonsai in Erscheinung und berichtet von seinengefahrenen Touren und Laufleistungen.H. Zimmermann hat bereits vor dem Erwerb der R1200GS mit einer R1100GS über 500tkm absolviert.Auszug des Email-Anschreiben an GETRAG:- Bei dem besagten Motorrad handelt es sich um eine R 1200 GS ADV, Produktionsdatum 06/06 (Fz.Indent.NrWB10382006ZN94951), jedoch EZ erst am 27.03.07 (amtl. Kennzeichen WT LY 8)- Das Motorrad wird ausschliesslich von mir genutzt, Jahreslaufleistungen zwischen 63 000 Km und 85 000 Km.Das Material hat ein grosses Einsatzspektrum: Von -14°C bis 38°C, vom 10-Km-Kurzsprint zur Arbeit bis zum1800 Km-22 Std-Marathontrip an ein GS-Treffen nach Norwegen. Ich bin bestimmt kein Materialfahrer, .... aberich lebe nach dem Motto: eine Kaffeemaschine ist zum Kaffee machen da .... und eine Enduro eben zum Endurofahren. Das Getriebe hat eine Menge Pistenkilometer im Baltikum, Balkan, Karparten, Albanien, Spanien,Skandinavien und letztes Jahr u.A. Kasachstan und Sibirien klaglos bewältigt. Ölwechsel wurde nur alle ca 40 000Km durchgeführt, die momentane Ölfüllung wird jedoch absichtlich seit über 60 000 Km genutzt, damit auchdieses zur Analyse herangezogen werden kann. Der Ölservice wird von mir selbst -in der Werkstatt meinesBruders- durchgeführt... Mehr aber auch nicht ("Repariere nichts, was nicht kaputt ist!"). Die Spezifikation desÖles werde ich Ihnen noch nachreichen, hab die Daten nicht im Kopf. Im Rahmen einer Garantieleistung wurdevon meinem Vertragshändler (BMW Gottstein in Bad Säckingen) bei ca 80 000 Km derGetriebeausgangswellensimmerring gewechselt, ansonsten ist das Getriebe garantiert orginal und ungeöffnet.- Das Motorrad hat momentan über 354 000 Kilometer auf dem Tacho. Der echte Kilometerstand ist aber 16 820Km höher, da ich für/über TOURATECH einen modifizierten Vorserien-HAG für den Doppelnockenmotor vonBMW zur Erprobung bekam, den ich auf meinem Trip "Auf einen Kaffee nach Asien" einsetzte. Da meine ADVkein ABS hat und der Tacho-/ABS-Sensor des Vorserien-HAG's mit meinem nicht kompatibel war, fuhr ich dieganze Erprobungsphase ohne Tachoanzeige; wurde aber über Navi aufgezeichnet.
    M.Beischroth LET7 07.05.12 3
    An der Glaubwürdigkeit der gefahrenen Kilometer konnte nach Internetrecherche und nachfragen bei der QualitätsstelleBMW nicht mehr gezweifelt werden, so das GETRAG das Getriebe für betrachtenswert gehalten hat.Am 23. 04.12 wurde im Beisein von H. Zimmermann in Untergruppenbach das Getriebe aus seinem Fahrzeug ausgebautund gegen ein Neugetriebe getauscht.Der Tachokilometerstand betrug über 358.000 km zuzüglich der knapp 17.000 km ohne Tachosignal.Beim Umbau wurde die, noch erstverbaute, Kupplung mitgetauscht.Das Motorrad weist der Laufleistung entsprechend einen stark genutzten Zustand auf und die letzte Schönheitspflegeerfolgte wohl bei der Fahrzeugübergabe durch den Händler 2007. Dennoch ist Alles funktionstüchtig und nicht nur inBezug auf das Getriebe ist H. Zimmermann guter Worte.Lediglich beim Stand von ca. 80.000 km musste der Abtriebswellendichtring getauscht werden. An sonsten gab es amGetriebe nichts zu beanstanden und nach Aussage von H. Zimmermann keine Schaltschwierigkeiten, keine Gangspringerund auch sonst ein gut zu schaltendes und unauffälliges Getriebe.Als normales Verschleißteil bezeichnete er die Gelenkwelle, welche bereits 4x getauscht werden musste. Dies und auchdas fahraktive Verschleißbild der Reifen zeigt auf das die GS nicht nur “mit Standgas” bewegt wird.
    R 1200 GS Adv. Getriebe 57566LAD Typ 426/1.03 mit ca. 370tkm Laufleistung
    M.Beischroth LET7 07.05.12 4
    Zusammenfassend:
    Das Getriebe befindet sich in einem außerordentlich guten Zustand.
    
    Kein nennenswerter Verzahnungsverschleiß
    
    Kein Schaltgabelgabelverschleiß
    
    Kein Klauenverschleiß
    
    Der Laufleistung entsprechend sehr geringer Verschleiß des Kupplungs- undGelenkwellenprofiles.
    
    Die Wellenlager sind sehr leicht drehbar, ohne sonstiger Auffälligkeiten
    
    Es gibt keinen Hinweis auf einen Verschleiß, welcher zu Geräuschen führen würde.Anhand der Verschleißerscheinungen an den schaltungsrelevanten Bauteilen würde man dasGetriebe auf max. 20tkm schätzen und auch der geringe Verzahnungsverschleiß passt eherzu bekannten Erprobungsgetrieben mit ca. 50tkm Laufleistung.Das Getriebe hätte noch viele Kilometer absolviert!
    R 1200 GS Adv. Getriebe 57566LAD Typ 426/1.03 mit ca. 370tkm Laufleistung
    M.Beischroth LET7 07.05.12 5
    Getriebeanalyse:
    Auf Grund der Ganzjahresnutzung vor allem im Bereich der Schaltwelle mit Oxidation undLackunterwanderungen am Gehäuse.
    R 1200 GS Adv. Getriebe 57566LAD Typ 426/1.03 mit ca. 370tkm Laufleistung
    M.Beischroth LET7 07.05.12 6
    R 1200 GS Adv. Getriebe 57566LAD Typ 426/1.03 mit ca. 370tkm Laufleistung
    1. Gang
    1. Gang Schaltrad Zug 1. Gang Schaltrad Schub 1. Gang Schaltrad1. Gang Zwischenwelle Zug 1. Gang Zwischenwelle Schub1. Gang Klauen anSchaltmuffe
    M.Beischroth LET7 07.05.12 7
    R 1200 GS Adv. Getriebe 57566LAD Typ 426/1.03 mit ca. 370tkm Laufleistung
    2. Gang
    2. Gang Schaltrad Zug 2. Gang Schaltrad Schub 2. Gang Schaltrad2. Gang Festrad Zug 2. Gang Festrad Schub2. Gang Klauen anSchaltmuffe
    M.Beischroth LET7 07.05.12 8
    R 1200 GS Adv. Getriebe 57566LAD Typ 426/1.03 mit ca. 370tkm Laufleistung
    3. Gang
    3. Gang Schaltrad Zug 3. Gang Schaltrad Schub 3. Gang Schaltrad3. Gang Festrad Zug 3. Gang Festrad Schub3. Gang Klauen anSchaltmuffe
    M.Beischroth LET7 07.05.12 9
    R 1200 GS Adv. Getriebe 57566LAD Typ 426/1.03 mit ca. 370tkm Laufleistung
    4. Gang
    4. Gang Schaltrad Zug 4. Gang Schaltrad Schub 4. Gang Schaltrad4. Gang Abtriebswelle Zug 4. Gang Abtriebswelle Schub4. Gang Klauen anSchaltmuffe
    M.Beischroth LET7 07.05.12 10
    R 1200 GS Adv. Getriebe 57566LAD Typ 426/1.03 mit ca. 370tkm Laufleistung
    5. Gang
    5. Gang Schaltrad Zug 5. Gang Schaltrad Schub 5. Gang Schaltrad5. Gang Zwischenwelle Zug5. Gang Klauen amSchaltrad
    M.Beischroth LET7 07.05.12 11
    R 1200 GS Adv. Getriebe 57566LAD Typ 426/1.03 mit ca. 370tkm Laufleistung
    6. Gang
    6. Gang Schaltrad Zug 6. Gang Schaltrad Schub 6. Gang Schaltrad6. Gang Abtriebswelle Zug 6. Gang Abtriebswelle Schub6. Gang Klauen anSchaltmuffeSchaltrad auf der Zugseite mit sehr kleinem Micropittingbereich im Zahnfuß.
    M.Beischroth LET7 07.05.12 12
    R 1200 GS Adv. Getriebe 57566LAD Typ 426/1.03 mit ca. 370tkm Laufleistung
    Konstante
    KonstantradZwischenwelle Konstantverzahnung ZugseiteAbsolut unkritisch ist die gering ausgeprägte Micropittingzeile auf der Zugseite des Konstantrades und stellt die„stärkste“ erkennbare Verschleißerscheinung aller Verzahnungen des Getriebes dar.
    M.Beischroth LET7 07.05.12 13
    R 1200 GS Adv. Getriebe 57566LAD Typ 426/1.03 mit ca. 370tkm Laufleistung
    Antriebswelle
    Kupplungsprofil KonstantradsitzDämpfernocken desDruckstückes undKurvenbahn am Konstantradmit normaler Glättung.Normaler unkritischer Schwingverschleiß (Passungsrost) am Kupplungsprofil und dem Kostantradsitz.
    M.Beischroth LET7 07.05.12 14
    R 1200 GS Adv. Getriebe 57566LAD Typ 426/1.03 mit ca. 370tkm Laufleistung
    Abtriebswelle
    Leichter Schwingverschleiß ander Steckverzahnung für dieGelenkwelle, aber vor allem inAnbetracht der Laufleistungals absolut unkritischeinzustufen.
    M.Beischroth LET7 07.05.12 15
    R 1200 GS Adv. Getriebe 57566LAD Typ 426/1.03 mit ca. 370tkm Laufleistung
    Schaltbetätigung
    Gleitblech undEndanschlagflächen nurgering poliertNur sehr geringer Abdruck desUmlenkbolzen der Schaltwelle
    M.Beischroth LET7 07.05.12 16
    R 1200 GS Adv. Getriebe 57566LAD Typ 426/1.03 mit ca. 370tkm Laufleistung
    Schaltwalze
    Schaltwalze ohne jegliche Deformierungen in den Einschaltbahnen.In den Gangplateaus, verstärkt im 4. und 6. Gang, mit Eindrückungen in unkritischer Ausprägung.T-Profil zur Gangpotentiometer-Mitnahme noch voll intakt.Schaltbahn 2. u. 3. Gang Schaltbahn 4. Gang Schaltbahn 6. Gang
    M.Beischroth LET7 07.05.12 17
    R 1200 GS Adv. Getriebe 57566LAD Typ 426/1.03 mit ca. 370tkm Laufleistung
    Schaltgabeln
    - Kein vollflächiger Verschleiß an den Schaltgabeln erkennbar, lediglich leichte Glättungenmit ca. 0,02mm Materialabtrag.- Gabelpins gerade, Rollen leicht drehbar.
    - Gabeln ohne Widerstand auf den Schienen verschiebbar, Buchsenverschleiß gering.

  9. Registriert seit
    18.10.2011
    Beiträge
    612

    Standard

    #49
    Hi Kurzer

    auf der Tastatur oder willst du uns was mitteilen

    Gruss RHGS

  10. Registriert seit
    01.01.2013
    Beiträge
    1.231

    Standard

    #50
    Weiß auf Weiß liest sich schlecht... :-)


 
Seite 5 von 7 ErsteErste ... 34567 LetzteLetzte