Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

4200 Umdrehung mit vibrationen...

Erstellt von scdo, 25.04.2009, 08:20 Uhr · 10 Antworten · 1.725 Aufrufe

  1. Registriert seit
    15.08.2008
    Beiträge
    181

    Standard 4200 Umdrehung mit vibrationen...

    #1
    Hallo Gemeinde :-)

    mir fällt bei meiner 1200er ADV (Bj09, 6000Km) auf das sie bei 4200 Umdrehungen im Teillastbetrieb stark vibriert!

    Habt ihr diese vibrationen auch oder sollte ich mich mal hier auf die Fehlersuche begeben, sprich syncronisation, Züdkerzen, Ventielspielkontrolle.

    Bin für jeden Tip dankbar!

    Sonnige Grüße
    scdo

  2. Registriert seit
    03.05.2006
    Beiträge
    2.737

    Standard

    #2
    Du fährst einen Boxer. Da sind Vibrationen normal.

  3. Registriert seit
    19.06.2007
    Beiträge
    148

    Standard

    #3
    Ich hatte mal ein ähnliches Problem auch in diesem Drehzahlbereich, dass mit dem Wechsel vom Akra Auspuff auf den Serienendtopf wieder fast weg war .

    Meine Erlebnisse hatte ich hier im Forum damals auch berichtet. Das das Vibrationsproblem im Zusammenhang mit der Akra steht, war jedoch aufgrund der Rückmeldungen aus dem Forum, eher ein Einzelfall bei mir gewesen zu sein.

    Ansonsten guck Dir mal die Aufhängung des Endtopfes am Rahmen an. Die Aufhängung des Endschalldämpfers ist gummigelagert mit einer Längsnut in der sich der Auspuff bewegen kann. Dabei sollte im kalten Zustand der Endtopf sich rechten Ende des Gummilagers befinden, da der Endtopf im warmen Zustand gute 5 mm nach hinten wandert.
    Hat der Endtopf nicht die Möglichkeit diese Wärmeausdehung im Gummipuffer auszugleichen, kann es zu "Verspannungen" führen, die das "Vibrationsfeeling" intensivieren
    Das war dann wohl auch das Problem bei mir mit der Akra, da diese kein "Gleitlager" hat und direkt an dem Rahmen verschraubt ist. Die Bewegungsmöglichkeit in der CFK-Schelle der Akra war dann nicht ausreichend zum Längenausgleich. So meine Theorie im nachhinein.

    So, war es jedenfalls bei mir ... aber es gibt sicherlich noch genug andere Erfahrungen und Ratschläge hier

  4. Registriert seit
    31.03.2009
    Beiträge
    12

    Standard

    #4
    Ist bei mir genau so bei 4200 U/min. auch mit dem Seriendämpfer und das bei 2200km erst.Meine GS aus 04 hatte das nicht so. Die neue 09 läuft bei mir rauer.
    Gruß Andreas

  5. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #5
    Warte bis 10.000 km, und dann berichte bitte nochmal.

  6. Registriert seit
    15.08.2008
    Beiträge
    181

    Standard

    #6
    Vielen Dank für die Antworten!!!
    MIr kommt die 09er auch "rauer" vor. Vielleicht liegt es auch daran das sich noch alles einläuft. Das mit dem Auspuff ist auf jeden Fall mal ein Versuch wert - Danke!

    10.000er aabwarten? OK, werde dann nochmal berichten. Denkst Du es könnte am Ventielspiel liegen?

    Sonnige Grüße

  7. Registriert seit
    04.03.2009
    Beiträge
    612

    Standard

    #7
    Alles vollkommen normal, in dem Bereich sind die fühlbarsten Vibs.

    Zum Akra:
    Der Akra ESD wandert normalerweise in der Schelle einige mm vor und zurück.
    Dies hinterläßt auf der Titanhülle auch Spuren.

  8. Registriert seit
    06.04.2009
    Beiträge
    5

    Standard

    #8
    Ist bei mir (1200 GSA ,09, 1500 km) auch so, ab 4000 umis gibts leichte Brummvibs, die gehen dann aber bei 5000 wieder wech
    Das hatte schon meine "alte" 1100 GS, genauso wie das Getriebeschaltklongklongklackrumms...die hat jetzt schon über 100tsd runter, hat alles gehalten

    Gruß Bernd

  9. Registriert seit
    15.08.2008
    Beiträge
    181

    Standard

    #9
    Zitat Zitat von Friese Beitrag anzeigen
    Ist bei mir (1200 GSA ,09, 1500 km) auch so, ab 4000 umis gibts leichte Brummvibs, die gehen dann aber bei 5000 wieder wech
    Das hatte schon meine "alte" 1100 GS, genauso wie das Getriebeschaltklongklongklackrumms...die hat jetzt schon über 100tsd runter, hat alles gehalten

    Gruß Bernd
    Hi Bernd,
    stimmt, ab 5000 sind die wieder weg und bei 4200 nur im Teillastbetrieb. Aber wenn das mehrere haben scheint es ja normal zu sein. Meine alte ADV hatte das nicht, daher meine Verwunderung...

    NAch dem Auspuff habe ich geschaut. der Auspuf sitzt ziemlich am Anfand des Langlochs und könnte die ausdehnung nach hinten mitmachen.

  10. Registriert seit
    31.03.2009
    Beiträge
    36

    Standard

    #10
    Hallo scdo,

    wenn die Vibrationen bei 4200 1/min im Schubtrieb und bei Volllast nicht so stark sind, könnte das schon ein Hinweis auf ungleiches Arbeiten der 2 Euter ( Zylinder ) sein.
    Wenn Du über das Equipment und das Wissen verfügst, dann häng doch mal die Q an die Schlauchwaage ( Synchrontester ).
    Ich bin gespannt was dabei rauskommt!


    Gruß

    Andreas


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Vibrationen
    Von Buddy1 im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 16.06.2015, 17:15
  2. Motor bei gleichbleibender Umdrehung bremst ab
    Von toddler im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 10.08.2012, 09:11
  3. Vibrationen
    Von Ferdinand ADV im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 19.04.2012, 18:43
  4. Vibrationen
    Von papchen im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 23.07.2011, 16:09
  5. Biete 2 Ventiler 92er R100GS für 4200€ mit orig. 21.000km
    Von DakarRay im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 03.05.2011, 20:37