Ergebnis 1 bis 7 von 7

6.Gang lässt sich ohne Kuppeln schalten

Erstellt von Hoggemer78, 02.05.2015, 11:56 Uhr · 6 Antworten · 1.210 Aufrufe

  1. Registriert seit
    28.01.2013
    Beiträge
    114

    Standard 6.Gang lässt sich ohne Kuppeln schalten

    #1
    Hallo bin seit Ende März'15 im Besitz einer 2008 R1200GS Adv. Zur Zeit stehen 30.500 km auf der Uhr.
    Heute morgen ist mir jetzt was aufgefallen, was mir bisher noch nie so rüberkam. Die Gänge 1-4 rücken relativ hörbar ein. Nur der 5.und 6. Gang rasten leise ein. Außerdem kann ich den 6. Gang ohne zu kuppeln einlegen. Ist.das normal??
    Muss dazu sagen das es heute morgen mal kurz gekracht hatte beim schalten, da ich etwas zu schnell mit der Kupplung war und der 6. Gang noch nicht drin war. Habe jetzt schiss das ich mir das Getriebe ruiniert habe. Wäre schön wenn mir hier jemand weiter helfen kann.

  2. Registriert seit
    26.02.2011
    Beiträge
    7.108

    Standard

    #2
    Mach Dir keine Gedanken ,ich schalte manchmal alle Gänge ohne Kuppeln wenn ich zu faul bin die Kupplung zu ziehen .

    Im Rennsport zB beim Crossen und Supermoto ist das Gang und gebe

  3. Registriert seit
    28.01.2013
    Beiträge
    114

    Standard

    #3
    @Nolimit: ja vom Crossen kenn ich das. Muss sagen ich hab da auch ehrlich gesagt erst darauf geachtet nach dem Krachen. Kann durchaus sein das das vorher schon so war, aber ich es nie wahrgenommen hab.
    Die Maschine fährt auch ganz normal

  4. Registriert seit
    25.02.2007
    Beiträge
    525

    Standard

    #4
    Mit der richtigen Drehzahl funktioniert das hoch- und runterschalten ohne Kupplung relativ problemlos.
    Nur sollte man das nicht permanent machen sondern eher als Ausnahme.

  5. Registriert seit
    03.05.2014
    Beiträge
    436

    Standard

    #5
    hi hoggemer

    ich benutze die kupplung nur zum anfahren und schalte eigentlich immer
    ohne zu kuppeln , das ist absolut kein problem und das gertriebe nimmt dabei absolut keinen schaden .
    wenn man schaltet benutzt man den drehmomentfreien zeitpunkt der getriebübersetzung
    es geht schneller und man muß bei einer tour unter umständen nicht 100 - 200 mal an der kuplung ziehen

    ist aber am ende jedermans sache was er macht aber schaden tut es nicht das ist wie üblich ein vorurteil

    lg andreas

  6. Registriert seit
    22.12.2014
    Beiträge
    201

    Standard

    #6

  7. Registriert seit
    28.01.2013
    Beiträge
    114

    Standard

    #7
    Danke für die ganzen hilfreichen Antworten. Ich werde mir mal jetzt erstmal keine Gedanken mehr machen. Kiste fährt ja normal und so lang der 6. Gang greift mit oder ohne hörbares einrasten dürfte alles im grünen Bereich sein.


 

Ähnliche Themen

  1. Schalten ohne kuppeln, was sagt das Getriebe?
    Von BMWDaniel im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 18.02.2011, 10:40
  2. Schalten ohne Kuppeln
    Von mastel im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 01.08.2008, 21:37
  3. ABS lässt sich nicht abschalten...
    Von Nordlicht im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.05.2008, 00:03
  4. Vorderbremse lässt sich im Stand immer weiter durchziehen
    Von guenniguenzbert im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 05.07.2007, 18:32
  5. HIIIIILFEEEE....Hinterradbremse lässt sich nicht entlüften
    Von DasSchnabeltier im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.09.2005, 23:18