Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 17

98 -> 105 PS

Erstellt von Spätzünder, 17.03.2011, 10:26 Uhr · 16 Antworten · 2.752 Aufrufe

  1. Spätzünder Gast

    Standard 98 -> 105 PS

    #1
    Moin Gemeinde,

    ingedwo habe ich es einmal läuten hören, dass es kein grosser Aufwand sei, den 98 PS Motor auf 105 PS aufzumachen.

    Wenn ja, weiß jemand wie? Gerne auch per PN

    Wenn die Info falsch sein sollte, sollte ich mit den kleine bunten Pillen aufhören...

    Danke und Gruß

    Stefan

  2. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    #2
    bei der 05er war es so, dass man durch das Aufspielen des Frankreich Maps auf 102 oder 103 PS kam. Eintragungspflichtig, meldepflichtig für die Versicherung

  3. Registriert seit
    03.08.2005
    Beiträge
    507

    Standard

    #3
    Hallo

    Bei den Neueren ab 2010 geht es Softwaremäßig (eigene Erfahrung)
    Bis Bj. 2009 bietet Alphatechnik Drosselsätze über Gasanschlagbegrenzung an.
    An meiner 2007er hatte ich sogar eine 78PS Drossel drin.

    http://www.tlo-bikeshop.de/index.php...cm.html/page/3

    Gruß Christian

  4. Spätzünder Gast

    Standard

    #4
    Hallo Christian,

    danke für den Tipp.

    Nicht drosseln, aufmachen ist die Devise...

    Gruß

    Stefan

    Zitat Zitat von chrissivogt Beitrag anzeigen
    Hallo

    Bei den Neueren ab 2010 geht es Softwaremäßig (eigene Erfahrung)
    Bis Bj. 2009 bietet Alphatechnik Drosselsätze über Gasanschlagbegrenzung an.
    An meiner 2007er hatte ich sogar eine 78PS Drossel drin.

    http://www.tlo-bikeshop.de/index.php...cm.html/page/3

    Gruß Christian

  5. Registriert seit
    07.07.2009
    Beiträge
    3.024

    Standard

    #5
    Zitat Zitat von Spätzünder Beitrag anzeigen
    .....kein grosser Aufwand sei, den 98 PS Motor auf 105 PS aufzumachen.....
    Kann den PS-Hype ned so ganz verstehen, der da so manchmal betrieben wird. Da wird um so manch leidendes Pony ein Terz gemacht, was eigentlich gar nicht notwendig wäre

    Im normalen Fahrbetrieb von ca. 4.000-5.500rpm, meinetwegen auch bis 6.000rpm, werden ca. 55-80/85PS abgerufen. Je nach dem, obs ne <08er oder >10er ist kann es das eine oder andere PS rauf oder runter gehen. Wie sinnvoll ist dann die Steigerung von 98 auf 105 oder mehr PS Die max. Leistung liegt bei max. Drehzahl an. Stellt sich für die PS-Freaks die Frage, obs Spaß macht, ständig an den Drehzahlbegrenzer zu stoßen, um auch das letzte Pony zum Galopp zu animieren.

    Die versicherungsrechtlichen Konsequenzen wurden schon genannt.

    Wesentlich interessanter ist doch die Frage der Drehmomentoptimierung, wobei das Drehmomentmaximum in etwa bei den o.g. rpm-max im Normalbetrieb liegt. Das Drehmoment macht doch den Spaß aus, in (fast) allen Drehzahlbereichen Durchzug satt

    Wer nen 2-Zylinder mit viel Power braucht, wär doch bei der Ducati Diavel (klick mal) gut aufgehoben: 1.198cm³, 162PS, 127Nm, 0-100hm/h in 2,6s

    Da muß ma ned wegen 5PS rumeiern. Kostet auch nur 20k€

  6. Spätzünder Gast

    Standard

    #6
    Scheinbar ist mene Frage nicht richtig angekommen. Es geht hier nicht um PS Orgien (wo man in diesem Fall von dieser schmalen Steigerung kaum von einer Orgie sprechen kann), sondern nur um die einfache technische Möglichkeit.

    Wenn ich wirklich den Kracher haben will, gibt es wohl mehrere Möglichkeiten wie z.B.:

    1. neues Motorrad eines anderen Herstellers, wie die Diavel z.B.

    2. Suche nach einem Spezialisten, der den Motor, wenn schon denn schon,
    richtig aufmacht. Adressen einschlägiger Tuner gibt es ja genug.

    Wegen dieser 7 PS werde ich wohl kaum den administrativen Aufwand bez. der Zulassung auf mich nehmen, oder im nicht so legalen Fall meinen Versicherungsschutz aufs Spiel setzen.

    Macht bitte keine endlose Diskussion über Sinn und Unsinn draus, Danke!

    Gruß aus Berlin

    Stefan

  7. Registriert seit
    07.07.2009
    Beiträge
    3.024

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von Spätzünder Beitrag anzeigen
    Scheinbar ist mene Frage nicht richtig angekommen. Es geht hier nicht um PS Orgien (wo man in diesem Fall von dieser schmalen Steigerung kaum von einer Orgie sprechen kann), sondern nur um die einfache technische Möglichkeit.
    .....
    Tja Stefan,

    nur ne kleine Frage

    Die technische Möglichkeit......bis wohin.......12er GS mit 98PS bis.......126einhalb PS.....ist technisch durchaus drin

    Dann wären wir wieder bei der Diavel, weil: Neupreis GS plus Aufmotzkosten für 28einhalbPS knapp 20k€ sein können

    Wenns Dir nur darum geht, sagen zu können meine aber 105PS wär mir jede Anstrengung dafür ehrlich gesagt zuviel. Mein Spezl hat die R mit 109PS, die 11PS Differenz hat von uns noch keiner gespürt und der andere Spezl mit seiner 12er MÜ und 105PS ebensowenig.

    Da mich die imaginären 7PS bis jetzt nie gejuckt haben, muß ich Dir leider sagen: keine Ahnung

    Hab mal was gehört, das die außerdeutsche firmware mehr PS zur Verfügung stellen soll.

    Aber Vorsicht: Da der GS nachgesagt wird, daß sie meist am oberen Limit der Leistungstoleranz liegt, kannst Du mit ner anderen Software auch Leistung kaputt machen. Z.Zt. weißt Du mangels Leistungsprüfung ja nicht, wieviel PS Deine wirklich hat.

    Da mir die 12R nicht davonfährt und die 12er GS MÜ auch nicht, geh ich davon aus, daß sich meine z.B. an der oberen Toleranzgrenze bewegt.

    Don´t touch a runnig system!

  8. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #8
    Die BMW Werkstatt kann das unbeschränkte Mapping aufspielen. Übrigens, die Anzahl der möglichen Neuprogrammierungen ist auf 15 beschränkt, daher sollte man nicht mit 'Hin und Herschalten' planen.

  9. Spätzünder Gast

    Standard

    #9
    @HaJü,

    kleine Antwort,

    ich wills nicht durchziehen, ich wills nur wissen.

    Das sich die Kosten u.U. nicht rechnen ist mir als Otto Normalverbraucher durchaus bewusst. Grundsätzlich mag ich den Boxermotor so wie er ist, selbstredend auch mit der vorhandenen Leistung.

    Der "ich hab aber 105PS" - Typ bin ich keinesfalls

    Gruß aus Berlin

    Stefan

  10. Registriert seit
    16.07.2009
    Beiträge
    957

    Standard

    #10
    bin schon alle Drei gefahren, ob MÜ, TÜ, ohne Mü und TÜ , ich spüre da weder in der Beschleunigung noch in der Endgeschwindigkeit einen Unterschied.

    Im Gegenteil, mein Kumpel mit der 2004 er hängt meine GSA MÜ locker ab


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte