Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 24

Abblendlicht Birne austauschen

Erstellt von SA Moose, 08.11.2011, 09:25 Uhr · 23 Antworten · 2.409 Aufrufe

  1. Registriert seit
    22.09.2010
    Beiträge
    941

    Standard Abblendlicht Birne austauschen

    #1
    Moin,

    auf die Gefahr hin, ein wenig doof zu erscheinen () habe ich doch noch Fragen und hoffe, ohne zu viele dusselige Kommentare vielleicht noch einen Hinweis zu bekommen.

    Ich muss wirklich schon lange weg sein, beim Durchlesen voriger freds ueber dieses Thema habe ich ueber Leuchtmittel gelesen. Wusste wirklich nicht, was das nun wieder ist. Aber letztendlich scheint dies doch die altbekannte Gluehbirne zu sein. Soweit so gut.

    Dann das Herausnehmen des Leuchtmittels (............kurze Pause, muss mich vom Lachen erholen, Leuchtmittel, ne naech?) - ich kaempfe jedesmal mit dieser saudummen Halteklammer, rechts unter der Schraube, links eingehakt. Das Herausnehmen ist einfach. Zurueck = nightmare!

    Dort wurde vom Zurueckklappen gesprochen. Klappt bei mir nicht.
    Was mache ich falsch?
    Wer hat dieses System erfunden? Vierteilen und verbrennen kommt in den Sinn?

  2. Registriert seit
    15.01.2011
    Beiträge
    1.108

    Standard

    #2
    Zitat Zitat von SA Moose Beitrag anzeigen
    ich kaempfe jedesmal mit dieser saudummen Halteklammer, rechts unter der Schraube, links eingehakt. Das Herausnehmen ist einfach. Zurueck = nightmare!
    Ciao Rainer
    Wirklich nightmare, ich hab's bis vor Kurzem auch nicht geschafft, ohne mir die Pfoten zu zerkratzen.
    Es geht aber bedeutend einfacher, wenn man die neue Glühbirne, offiziell eben Leuchtmittel, von unten her einbaut.

    Gruss
    gerry

  3. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #3
    Also wenn Du nur einen zum mitschimpfen suchst, alles klar, hier bin. 1000 GS Leuchtmittel wechseln, Herr Inscheniör!

  4. Registriert seit
    25.02.2009
    Beiträge
    7.458

    Standard

    #4
    Jetzt mal ohne Scherz.

    Wo ist das Problem?

    Neues Leuchtmittel auf den Stecker aufstecken und rein mit dem Ding.

    Mit Gefüüüüühl - natürlich - Klammer drum und fertig .....

    Viel Erfolg ......

    Alles von oben - ob in Sadinien bei 35° oder im Hagener Süden bei 8° .....

  5. Baumbart Gast

    Standard

    #5
    Bin echt mal gespannt wie das bei mir geht, meine Lampe ist seit gut 50.000 km unangetastet.

  6. Registriert seit
    26.01.2010
    Beiträge
    1.052

    Standard

    #6
    Zitat Zitat von assindia Beitrag anzeigen
    Jetzt mal ohne Scherz.

    Wo ist das Problem?

    Neues Leuchtmittel auf den Stecker aufstecken und rein mit dem Ding.

    Mit Gefüüüüühl - natürlich - Klammer drum und fertig .....
    Mein erster Gedanke.

    Ich habe es damals wie die Hummel gemacht.

    "Die Hummel wiegt 4,8 Gramm. Sie hat eine Flügelfläche von 1,45 cm² bei einem Flächenwinkel von 6 Grad. Nach den Gesetzen der Aerodynamik kann die Hummel nicht fliegen.
    Die Hummel aber weiß das nicht und fliegt einfach ..."

    Habe damals nach Erhalt des Moppeds die "Leuchtmittel" gewechselt.
    Hätte ich gewußt das man dabei den Spiegel aushängen oder irgend etwas beschädigen kann dann wäre ich da mit Vorbehalt und besonderer Vorsicht heran gegangen.
    Aber damals kannte ich das Forum noch nicht ... ... und habe es einfach so wie von assindia beschrieben gemacht.
    Mit gesunden Menschenverstand also.

  7. Registriert seit
    04.02.2011
    Beiträge
    837

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von Rollo-OL Beitrag anzeigen
    Mein erster Gedanke.



    "Die Hummel wiegt 4,8 Gramm. Sie hat eine Flügelfläche von 1,45 cm² bei einem Flächenwinkel von 6 Grad. Nach den Gesetzen der Aerodynamik kann die Hummel nicht fliegen.
    Die Hummel aber weiß das nicht und fliegt einfach ..."

    Da muß ich doch mal ein Veto einlegen. Das mit der Hummel ist eine Mär.

    Hab mal eine Hummel auf einer geeichten Goldwaage nachgewogen, so eine ganz dicke, saß auch ganz ruhig.

    1.8 Gramm und nicht mehr.
    Vielleicht fliegt sie ja deshalb, weil sie kein Übergewicht hat.

  8. Registriert seit
    22.09.2010
    Beiträge
    941

    Standard

    #8
    Na ja, immerhin. Danke an alle!

    @ Peter - bin Inschenioer, aber den packe ich mal wieder in die Schublade...

    @ assindia - bis vor Klammer drum ok, aber dann.....ausserdem wenig Platz, ich habe noch eine Instrumentenverkleidung drum, die gibt noch weniger Platz her...

    @ Baumbart - Jungfrau. 50tsd nur.....da bist ja eh' noch im Dunkeln...

    @ Roll-Ol & Mokume Gane - meine erste Freundin hiess Hummel. Die hatte auch kein Uebergewicht und hat Sachen gemacht, die man einer Hummel durchaus nicht zutraut.

    Summa summarum: schon interessant, was ans Licht kommt, wenn man sich ums Leuchtmittel kuemmert!

  9. Registriert seit
    14.09.2011
    Beiträge
    4.341

    Standard

    #9
    Zitat Zitat von assindia Beitrag anzeigen
    Jetzt mal ohne Scherz.

    Wo ist das Problem?

    Neues Leuchtmittel auf den Stecker aufstecken und rein mit dem Ding.

    Mit Gefüüüüühl - natürlich - Klammer drum und fertig .....

    Viel Erfolg ......

    Alles von oben - ob in Sadinien bei 35° oder im Hagener Süden bei 8° .....
    Hallo SA Moose,
    aus eigener Erfahrung kann ich Dir sagen, dass Du erst die Lampe einsetzen, dann die Klammer drüberklemmen und zum Schluß den Stecker drüberschieben solltest.
    Diese Sachen solltest Du von unten durch die Verkleidung machen. Am besten das Moped auf den Hauptständer und den Lenker mal nach rechts und links drehen, wie es am besten passt.
    Der Konstrukteur, der das verbockt hat, verdient einen Tritt in den Hintern, da gebe ich Dir recht!

    Gruß,
    maxquer

  10. Baumbart Gast

    Standard

    #10
    Zitat Zitat von SA Moose Beitrag anzeigen
    @ Baumbart - Jungfrau. 50tsd nur.....da bist ja eh' noch im Dunkeln...
    nee, nix Jungfrau, ich hab schon mal, ist halt nur ne Weile her.


 
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Welche Birne ins Abblendlicht?
    Von AMGaida im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 06.06.2011, 13:16
  2. Schliesszylinder austauschen
    Von juekl im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 16.01.2011, 10:01
  3. Endtopf austauschen
    Von ralf1 im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 07.04.2010, 23:39
  4. Fußrasten an MM austauschen
    Von Boxer-Olli im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.11.2007, 22:25
  5. Fußrasten austauschen
    Von Python im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 12.08.2007, 07:11