Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 27

Abblendlicht Leuchtweite?

Erstellt von Michael68, 05.03.2012, 21:42 Uhr · 26 Antworten · 11.179 Aufrufe

  1. CBR Gast

    Standard

    #11
    Bin die Tage Abends gegen 22 Uhr von einem Geburtstag Heimgefahren, also bei mir ist alles normal bis zur Birne und der Scheinwerfer leuchtet eigentlich sehr gut aus. Und die Zusatzscheinwerfer der ADV leuchten rechts und links schön mit aus.

    Ich kann mich da nicht beschweren.

    Ich glaube Ihr solltet mal ein älteres Motorrad bewegen was noch mit H4 ausgerüstet ist da wisst Ihr mal was schlechtes Licht ist.

    Das Licht kann man übrigens ganz einfach verbessern indem man den Scheinwerfer von der R 1200 R verwendet, hab jetzt mehrfach diese Umbauten gesehen.

  2. Registriert seit
    02.10.2007
    Beiträge
    10.725

    Standard sowas

    #12
    Zitat Zitat von CBR Beitrag anzeigen
    Bin die Tage Abends gegen 22 Uhr von einem Geburtstag Heimgefahren, also bei mir ist alles normal bis zur Birne und der Scheinwerfer leuchtet eigentlich sehr gut aus. Und die Zusatzscheinwerfer der ADV leuchten rechts und links schön mit aus.

    Ich kann mich da nicht beschweren.

    Ich glaube Ihr solltet mal ein älteres Motorrad bewegen was noch mit H4 ausgerüstet ist da wisst Ihr mal was schlechtes Licht ist.
    zB..


  3. TR3
    Registriert seit
    27.08.2010
    Beiträge
    231

    Standard

    #13
    ...oder mal ein Mopped mit einer 35 W Bilux Birne...

  4. Registriert seit
    21.12.2010
    Beiträge
    501

    Standard

    #14
    Die kenn ich noch. 6V 35W Hauptscheinwerfer, Trommeln rundherum und Blinker die warscheinlich schon im Werk nicht funktioniet haben und ein Fahrwerk...135 Standen im Schein, ich habe mich nie getraut sie auszufahren Vor dem Hintergrund jammern wir wirklich auf sehr hohem Niveau.

    Jetzt aber zur Einstellung:
    Früher habe ich mal den Aufwand getrieben und Kreuze ans Garagentor gemalt, das Moped in ausgemessener Entfernung etc. aufgestellt...alles Humbug.
    So gehts
    1. Man setzt sich im dunkeln auf sein Motorrad(muss so eingefedert sein wie man auch fährt,sonst kann man sich die Einstellung schenken)
    2.Den Scheinwerfer so einstellen, dass gerade eben KEINE Hell-Dunkel-Grenze mehr auf der Strasse zu sehen ist
    FERTIG. Man hat die maximale Ausleuchtung und es blendet nicht.
    Stellt man zu hoch, ist zu wenig Licht auf der Strasse, zu tief leuchtet man nicht weit genug.
    Hier z.B. ist der rechte Scheinwerfer eindeutig zu tief: man sieht die Hell-Dunkel-Grenze. Da nützt dann auch kein Illegales Xenon im Originalscheinwerfer(oder wie die Pro's sagen HID)
    http://www.jp-sports.de/shop/images/...oom/civic5.jpg

    Was man dann noch vermutlich legal nachrüsten kann ist ein E-geprüfter Xenon Fernscheinwerfer,z.B. diverse Modelle von Hella.
    Ich bin mit meinem 90mm Modul SEHR zufrieden, ist aber bei 540Eur UVP auch kein Schnäppchen.
    Gruß Kevin

  5. Baumbart Gast

    Standard

    #15
    Zitat Zitat von CBR Beitrag anzeigen
    Bin die Tage Abends gegen 22 Uhr von einem Geburtstag Heimgefahren, also bei mir ist alles normal bis zur Birne und der Scheinwerfer leuchtet eigentlich sehr gut aus. Und die Zusatzscheinwerfer der ADV leuchten rechts und links schön mit aus.

    Ich kann mich da nicht beschweren.

    Ich glaube Ihr solltet mal ein älteres Motorrad bewegen was noch mit H4 ausgerüstet ist da wisst Ihr mal was schlechtes Licht ist.
    Oder Du solltest mal ein Motorrad mit richtig gutem Licht bewegen, damit du weißt was diesbezüglich geht

  6. Registriert seit
    06.05.2010
    Beiträge
    326

    Standard Leuchtweite

    #16
    Zitat Zitat von Michael68 Beitrag anzeigen
    Hallo,

    mein Ablendlicht an der neuen 1200 GSA scheint auf grader Strecke nur ungefähr 25 m weit. Ich war dann beim und der meinte das Ablendlicht war zu hoch eingestellt Es sind jetzt immer noch nur ca 25m. Ist das i.O.? Ich hätte eigentlich deutlich mehr Leuchtweite erwartet.

    Viele Grüße
    Michael
    Hallo Michael,

    ist mir auch so letztes Jahr nach der 40.000 km Inspektion ergangen. Am nächsten Morgen um 05.30 Uhr auf dem Weg zur Arbeit: Gefühlte tausend Lux unmittelbar vor dem Vorderrad und geschätzte 10 m dahinter völlige Schwärze. Fernlicht war gut, aber es sind ja auch noch andere Leute unterwegs.

    Kurze Zeit später hatte sich das Problem erledigt, weil die Birne nach einem Jahr turnusmäßig ihren Dienst quittierte.

    Nachdem diese mit Zange, Schraubenzieher und Messer endlich von ihrem Sitz befreit werden konnte, habe ich im Rahmen eines Versuchs die Fassung mit Alufolie versehen. Diese soll ein verkleben der Fassung mit dem Plastikgehäuse des Scheinwerfers verhindern.

    Am nächsten Morgen auf dem Weg zur Arbeit endlich wieder ein vernünftiges Licht. Es strahlt jetzt ca. 50 m weit auf die Straße und leuchtet gut aus. Bis dato hat sich noch niemand über die Einstellung mit z.B. Lichthupe beschwert.

    LG
    Heiko

  7. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #17
    Zitat Zitat von moonrisemaroon Beitrag anzeigen
    Hier z.B. ist der rechte Scheinwerfer eindeutig zu tief: man sieht die Hell-Dunkel-Grenze. Da nützt dann auch kein Illegales Xenon im Originalscheinwerfer(oder wie die Pro's sagen HID)
    http://www.jp-sports.de/shop/images/...oom/civic5.jpg
    Yep, ungefähr so sah's serienmäßig bei mir aus.

  8. Registriert seit
    30.10.2011
    Beiträge
    1.543

    Standard

    #18
    Hallo zusammen,
    habe auch eine Frage. Nicht dirket zur Leuchtweite eher zur Leuchtrichtung.

    An meiner neuen Q scheint das Abblendlicht nicht genau in die Mitte vor dem Motorrad, sondern ca. 50cm nach links versetzt.
    Wie kann ich die horizontale Seitenausrichtunmg des Lichtkegels beeinflussen? Und, kann ich die Leuchtweite des Fernlichts unabhängig von der Leuchtweite des Abblendlichts beeinflussen?

    Danke für eure Hilfe!
    Guy

  9. Registriert seit
    30.10.2011
    Beiträge
    1.543

    Standard

    #19
    Zitat Zitat von Guy Incognito Beitrag anzeigen
    Hallo zusammen,
    habe auch eine Frage. Nicht dirket zur Leuchtweite eher zur Leuchtrichtung.

    An meiner neuen Q scheint das Abblendlicht nicht genau in die Mitte vor dem Motorrad, sondern ca. 50cm nach links versetzt.
    Wie kann ich die horizontale Seitenausrichtunmg des Lichtkegels beeinflussen? Und, kann ich die Leuchtweite des Fernlichts unabhängig von der Leuchtweite des Abblendlichts beeinflussen?

    Danke für eure Hilfe!
    Guy
    Hat sich alles erledigt.


    Beste Grüße
    Guy Incognito


    Gesendet von meinem GT-I9100G mit Tapatalk

  10. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #20
    Zitat Zitat von CBR Beitrag anzeigen
    snip ...
    Das Licht kann man übrigens ganz einfach verbessern indem man den Scheinwerfer von der R 1200 R verwendet, hab jetzt mehrfach diese Umbauten gesehen.
    Der ist besser?


 
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Abblendlicht
    Von ralleman im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 20.04.2011, 00:27
  2. R 1200 GS Abblendlicht Steckerbelegung
    Von Rattenfänger im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 20.11.2009, 21:24
  3. Leuchtweite RICHTIG regulieren
    Von undab im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 04.10.2009, 08:20
  4. Abblendlicht
    Von Lisbeth im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 30.04.2009, 19:53
  5. Abblendlicht
    Von delle im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 27.09.2006, 19:38