Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 30

Abgewürgt

Erstellt von Tlaloc, 11.07.2011, 09:07 Uhr · 29 Antworten · 3.647 Aufrufe

  1. Registriert seit
    19.06.2011
    Beiträge
    46

    Standard

    #11
    Zitat Zitat von KN-UT Beitrag anzeigen
    Was schön ist: morgens um 3 zum Frühdienst aus der TiGa, und das mit Gasgeben.
    Da klingt die GS 2011 richtig gut. Da hatte ich schon den Beifall auf meiner Seite.
    Ja genau das wollte ich vermeiden :-)

    Ich seh schon - reine Übungssache und nur nicht unterkriegen lassen.

    Danke !

  2. Registriert seit
    01.09.2007
    Beiträge
    6.272

    Standard

    #12
    Zitat Zitat von Baumbart Beitrag anzeigen
    bzw. sich die Forumsidioten sich nicht in jeden Beitrag mit überflüssigem Mumpitz einmischen
    Gute Einsicht, aber warum hat das jetzt bei DIR nicht geklappt?

  3. Registriert seit
    13.06.2005
    Beiträge
    6.602

    Standard

    #13
    Zitat Zitat von gerd_ Beitrag anzeigen
    Hi
    Es liegt an der Kombination Trockenkupplung und relativ langer erster Gang.
    Es muss wirklich die Kombination sein, denn sooo lang ist der 1. Gang nicht, bei meiner yamaha geht er bis 160 und da ist das Anfahren ein Kinderspiel verglichen mit der GS. Und die hat garantiert das höhere Anfahrdrehmoment.

    @ Tlaloc:
    Sei beruhigt... Du bist mit der "Hürde" nicht alleine... aber man kann sich schnell dran gewöhnen.

  4. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #14
    Ich bin mit dem Andreas. Wer von einem 4-Zylinder kommt muss seine Motorik häufig erstmal etwas umprogrammieren. Der hiesige BMW Händler gibt das auch bei der Übergabe mit auf dem Weg.

  5. Registriert seit
    03.06.2011
    Beiträge
    160

    Standard

    #15
    Ich schaffs immer noch ab und zu meine GS abzuwürgen, beim Anfahren. Letztmalig auch die neue TÜ.
    Ist egal, ich übe halt immer noch.
    Gruß

  6. Registriert seit
    25.12.2010
    Beiträge
    61

    Standard

    #16
    Und wenn der Motor dann ausgeht, dann bleibt die Fuhre so aprupt stehen, das sie gerne schon mal seitlich abgekippt, wenn man nicht aufpasst.

  7. ulixem Gast

    Standard

    #17
    Das gibt sich mit der Zeit...passiert häufiger als Diesel tanken.

    Tip:
    Mal die Hebel näher zum Lenker stellen, dann hat man mehr Gefühl beim kuppeln und es klappt schneller.
    Ne leichter erreichbare Bremse ist auch entspannender.

  8. Registriert seit
    19.11.2008
    Beiträge
    21

    Standard heute früh...

    #18
    Guten Abend liebe GS-Treiber. Habe gestern diesen Thread gelesen und mir meinen Teil so gedacht. Na ja. Heute früh aus der Garage gefahren und schwupp ABGEWÜRGT!
    Noch NIE passiert! Also steinigt mich, aber sowas werde ich dann mir wohl nicht mehr reinziehen...
    Grüße aus Brandenburg...

  9. 1200erter-GSler Gast

    Standard

    #19
    Abgewürgt ...?


    Ja, ist mir auch schon passiert, was wohl an zu wenig am Gasgeben lag ... eine sog. geistige Umnachtung ...

    Und wann passierts immer?

    Natürlich mit Pubikum!

    Mit Boxergruß

    Roland

  10. Registriert seit
    27.07.2009
    Beiträge
    178

    Standard

    #20
    Ich habe meine GS auch schon abgewürgt, speziell beim Anfahren an Steigungen. Das geht ganz schnell mit 2 Personen drauf

    Am WE habe ich einen Bekannten fahren lassen....Als er losfuhr dachte ich eher an einen Rodeoritt, denn die Kuh machte Bocksprünge...Die tat mir richtig leid.

    Am Anfang tun sich viele schwer damit......


 
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte