Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 19 von 19

Ablauf der Garantie

Erstellt von weisser Adler, 26.10.2007, 09:43 Uhr · 18 Antworten · 2.210 Aufrufe

  1. Registriert seit
    06.05.2006
    Beiträge
    2.114

    Standard

    #11
    aktuell:
    Dichtring zur Kupplung undicht... dadurch versifft die Kupplungsscheibe, welche dann komplett getauscht werden muss (Trockenkupplung mag kein Öl und kann NICHT gereinigt werden). Da die Kupplungsscheibe meiner Kuh 3 Wochen Lieferzeit hatte, scheint das wirklich öfters vor zu kommen (wenns schon Lieferengpässe im Ersatzteilgeschäft gibt).

    Dann hört man von Getriebeproblemen, angeblich wegen schlecht gefetteten Lagern... weiß ich so nix drüber.

    Zu beidem hab ich allerdings KEINE offizielle ServieInfo gelesen.



    Kulanz: grundsätzlich richting. Wenn Du ALLE (!!!) Inspektionen beim hast machen lassen. ALLE heist 1000, 10.000, 20.000... etc. km UND 1 mal Jährlich ! Ich sags nur...

  2. Registriert seit
    04.06.2007
    Beiträge
    330

    Standard

    #12
    Zitat Zitat von weisser Adler Beitrag anzeigen
    .... Auf die Garnatieverlängerung hatte der übrigens folgende Antwort: bei meiner geringen Fahrleistung würde er dazu nicht raten, da Verschleißteile nicht übernommen werden und der Rest im Zweifelsfalle über Kulanz abgehandelt werden kann.
    Wenn's denn dann auch so klappt ein faires Statement........
    Das lass dir mal schriftlich geben. Denn wenn mal was ernsthaftes ist, hat er das nie gesagt. Und nicht "abgehandelt werden kann", sondern "abgehandelt wird". Bedenke immer nicht der entscheidet über Kulanz, das macht BMW.

    Ich denke die 200 Bugs werden es Wert sein 2 Jahre länger Garantie zu haben, sofern die Bedingungen passen.

    Gruß, Jörg

  3. Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    6.890

    Standard

    #13
    Moin,
    Zitat Zitat von reverant Beitrag anzeigen
    nicht der entscheidet über Kulanz, das macht BMW.
    das ist zwar korrekt, aber ob BMW Kulanz gewährt ist sehr stark davon abhängig wie der diese beantragt.

    Gruß

  4. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    #14
    definitiv eine Aussage, auf die ich keinen Pfifferling setzen würde. Schliess die Garantie ab und gut is. Oder lasse es und hoffe und bange.

  5. Registriert seit
    09.12.2005
    Beiträge
    92

    Standard

    #15
    Also bei meinem Auto (Touareg) hab ich mir das für bescheidene 800 Euro geleistet - mit dem Resultat, dass ich von Volkswagen mit schöner Regelmäßigkeit zur Antwort bekomme, dass es sich hier um ein Verschleißteil handelt. So betrachtet haben die natürlich recht - das ganze Ding ist ein einziges Verschleißteil!!
    Schlußendlich geht es drum, wie mit der Kulanz umgegangen wird und hier habe ich auch den Eindruck, dass das Autohaus - in unserem Fall der Motorradhändler - doch ein gewichtiges Wort mitredet bzw. das eine oder andere möglich machen kann.
    Aus Protest gegen die Art im Umgang mit Kunden habe ich gerade einen Volkswagen aus meinem Fuhrpark gegen einen BMW getauscht und in Kürze wird dann auch der T-Reg vermutlich gegen ein BMW getauscht, so dass ich zusammen mit meinen beiden Motorrädern beim durchaus ein Kunde bin der - na formulieren wir es mal vorsichtig - Gehör findet.

    Nichts desto trotz werd ich mir das mit der Verlängerung noch mal durch den Kopf gehen lassen - 200 Euro ist jetzt gemessen am sonstigen Preisgefüge nicht so heftig - wobei mit der Süßen nett Essen gehen auch was hat.

    In diesem Sinne netten Abend
    Gruß Thomas

  6. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    #16
    die Garantieverlängerung bei BMW ist für gute Regulierung bekannt.

    Mit dem Treg ist interessant, steht bei mir nächste Woche an und ich werde mich sehr endringlich mit dem Kleingedruckten beschäftigen

  7. Registriert seit
    09.12.2005
    Beiträge
    92

    Standard

    #17
    Hallo zusammen,

    habe heute morgen im Frühnebel meinen aufgesucht um mal die Rechnung zu begleichen (Möppi hol ich später). Quelle surprise: neben einem kaputten Bremslicht und einer oxidierten Leitung (war übrigens bei der kleinen GS vor 14 Tagen das gleiche Thema) und einem ausgetauschten Benzineinfüllstutzen, was alles auf Garantie lief, finde ich auf der Rechnung eine Position über 18,- € für das Laden der Batterie !!!!
    Aber Hallo! Da hat doch jemand den Schuß nicht gehört!
    Hatte heute keine Lust mich zu ärgern - aber das wird mir doch noch viel Freude bereiten, denen Bescheid zu stoßen.

    Grüß in die Runde
    Thomas

  8. Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    1.370

    Standard

    #18
    Kulanz = Wohlwollen von BMW

    Garantie = rechtlicher Anspruch

    Also: Garantie verlängern.

  9. Registriert seit
    08.10.2007
    Beiträge
    95

    Standard

    #19
    Hallo,
    ich habe meine GS noch nicht so lange, dass ich über Garantieverlängerung nachdenken müsste. Aber wenn es wie Xs111 geschrieben hat um 200 Euro kostet, ist das ein SCHNÄPPCHEN!!!
    Beispiel:
    Bekannter MP3 Player(Die mit dem Telefon)
    Neupreis Topgerät 399,00 = 59,00 Verlängerung
    Das tragbare Teil (Topgerät) 2.699,00= 439,00 Verlängerung
    Dann sind 200 Euro gut angelegt.

    Gruß
    Henson


 
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. übern haufen gefahren.. | ablauf?
    Von cgn78 im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 62
    Letzter Beitrag: 31.03.2011, 15:37
  2. Garantie
    Von piratenQ im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 22.01.2009, 09:38
  3. Garantie
    Von BMWGS im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 15.09.2007, 22:14
  4. garantie
    Von post3 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 13.02.2007, 23:22