Ergebnis 1 bis 4 von 4

ABS abschaltung - ab zu BMW Niederlassung

Erstellt von 12erYellow, 04.02.2006, 12:05 Uhr · 3 Antworten · 1.707 Aufrufe

  1. Registriert seit
    02.02.2006
    Beiträge
    8

    Standard ABS abschaltung - ab zu BMW Niederlassung

    #1
    Hi GS-Leut !

    Ich hatte letztes Jahr neue Reifen auf mein Q montiert, hatte aber vorher erfahren, wenn man die Bremsklötze auseinanderpresst (muß man machen weil sonst bekommt man das Rad nicht mehr rein) registiriert das ABS-System einen "Fehler", so muß man in eine BMW-Werksatt fahren um diesen "Fehler" zu beheben, in dem sie an den Tester (Prüfgerät) angeschlossen wird !

    - genauso sollte es sein wenn die Batterie über Winter ausgebaut wird !!

    weiß hier jamand mehr darüber ????

    Viele Grüße mit GS-Sound
    FRANK

  2. Registriert seit
    30.01.2005
    Beiträge
    745

    Standard Re: ABS abschaltung - ab zu BMW Niederlassung

    #2
    Zitat Zitat von 12erYellow
    Hi GS-Leut !

    Ich hatte letztes Jahr neue Reifen auf mein Q montiert, hatte aber vorher erfahren, wenn man die Bremsklötze auseinanderpresst (muß man machen weil sonst bekommt man das Rad nicht mehr rein) registiriert das ABS-System einen "Fehler", so muß man in eine BMW-Werksatt fahren um diesen "Fehler" zu beheben, in dem sie an den Tester (Prüfgerät) angeschlossen wird !

    - genauso sollte es sein wenn die Batterie über Winter ausgebaut wird !!

    weiß hier jamand mehr darüber ????

    Viele Grüße mit GS-Sound
    FRANK
    Ich halte es für ausgemachten Blödsinn. :twisted:

    Wenn man keine zwei linke Hände mit je 5 linke Daumen hat und sich an
    die Bedienungsanleitung hält, kann man Reifenwechsel, Bremsklötzewechsel
    und Batterieaus/einbau problemlos selbst erledigen. So meine Erfahrung.

  3. Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    6.883

    Standard

    #3
    quatsch. Immer wieder verwunderlich auf was für Aussagen einige kommen. Stand das in der "Blöd-Zeitung"?

    Gruß

  4. Registriert seit
    26.12.2005
    Beiträge
    1.823

    Standard

    #4
    genauso sollte es sein wenn die Batterie über Winter ausgebaut wird !!
    Hallo,

    Ein Tipp zur Wiederinbetriebnahme.

    Wenn die Batterie abgeklemmt war und nun wieder angeschlossen ist, muss man die Zündung einschalten und den Gasgriff 2mal ganz bis zum Anschlag drehen und dann die Zündung wieder ausschalten. Danach starten wie immer.

    Das hat den Sinn, dass die Motorelektronik die Drosselklappenstellung ohne Strom "vergessen" hatte und dann die Stellung über die Betätigung der Drosselklappenpotentiometer wieder neu ermitteln muss.

    Wenn man das nicht macht, läuft der Motor erstmal "wie ein Sack Nüsse", aber er kapiert es danach auch wieder irgendwann beim Gasgeben.

    So, jetzt soll endlich mal das Salz von der Straße

    Willi


 

Ähnliche Themen

  1. Blinkrelais mit Abschaltung?
    Von AmperTiger im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 12.05.2012, 17:39
  2. Abschaltung des Navi-Anschlusses
    Von DukeQ im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.03.2011, 11:03
  3. Automatische Abschaltung Bordsteckdose
    Von thomas_alemania im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 30.01.2011, 07:46
  4. AW BMW Niederlassung
    Von skogsoe im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 01.04.2009, 14:11
  5. Ausfahrt Niederlassung München
    Von Claus 61 im Forum Treffen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 22.08.2007, 15:39