Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 35

ABS Ausfall Raddrehzahlsensor hinten

Erstellt von blue-flame, 27.08.2016, 20:18 Uhr · 34 Antworten · 4.701 Aufrufe

  1. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.629

    Standard

    #11
    Zitat Zitat von blue-flame Beitrag anzeigen
    ... wenn ich mit verbundenem Sensor losfahre steht "Raddrehzahlsensor hinten (Extrapolation)". Aber was bedeutet das?
    ...
    mMn bedeutet das, es werden zwar werte gemessen, die sind aber unlogisch/unmöglich.

  2. Registriert seit
    22.06.2013
    Beiträge
    98

    Standard

    #12
    OK das erklärt warum der Fehler erst kommt wenn ich losfahre (Wenn der Fehlerspeicher leer ist). Laut GS911 kommt nichts in Steuergerät an. Wenn ich den vorderen mit etwas metallischen Prüfe zeigt das Gerät etwas an.

    Und mein Messgerät zeigt nur O.L. heißt der Sensor oder das Kabel haben einen weg.

    Am Montag werde ich mal bei dem Händler vorbeischauen mit dem Sensor. Mal sehen wie die Reagieren. Ich hoffe es gibt schnellen Ersatz... Ich muss dem Sommer hinterher fahren :0

  3. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.629

    Standard

    #13
    hab grad noch mal nachgedacht ...

    wenn:
    - der sensor elektrisch ok ist
    - signale sich mit metallischem gegenstand produzieren lassen
    - der fehler im fahren auftritt

    dann erkennt doch das steuergerät:
    - es wird nicht gebremst
    - die signale vorne und hinten passen nicht zueinander
    und es wird ein fehler gesetzt.

    ich denke, das metallische gegenstück (geberkranz am tellerrad) im HAG ist verschmutzt/defekt.
    leider finde ich das entsprechende bauteil nicht im ETK.

    evtl auch ein sich ankündigender lagerschaden im HAG, wo sich der abrieb im antrieb verteilt?
    wie sieht das öl aus?

  4. Registriert seit
    22.06.2013
    Beiträge
    98

    Standard

    #14
    Sorry da muss ich mich falsch ausgedrückt haben. Mit dem vorderen ABS Sensor bekomme ich Signale ins Steuergerät rein.
    Der hintere wiederum macht keinen Mucks. Da bekomm ich kein Signal.

    Der Geberkranz im HAG sieht durch das Loch absolut ok aus. Das Öl ist nach 10000km leicht trüb aber hell. Am Magneten hängt etwas Metallabrieb/Schlamm. Das Kippspiel vom Hinterrad ist warm wie kalt minimal. Beides seit ca. 50000km unauffällig.

  5. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.629

    Standard

    #15
    ah ok ... dann vergiss meinen gedanken.

  6. Registriert seit
    18.04.2014
    Beiträge
    149

    Standard

    #16
    @blu-flame: Bei mir letztes Jahr das Gleiche bei einer 08-er, ABS und sporadische Tachoausfälle. Weil das Hinterrad Spiel hatte wurde es auch gleich neu gelagert wg Verdacht auf Metallspäne. Vor 2 Wochen gings wieder los, ABS-Sensor hinten defekt, diesmal ohne Hinterradspiel.
    Der wurde jetzt nochmals (auf Garantie) getauscht, alles geht wieder. Ich hatte auch schon den Verdacht auf eine fehlerhafte Charge von Sensoren.

    LG
    Klaus

  7. Registriert seit
    03.08.2013
    Beiträge
    206

    Standard ABS Ausfall Raddrehzalsensor hinten

    #17
    Hallo an Alle,

    ich habe seit Samstag ein ähnliches Problem!

    Motor hatte, während der Fahrt, einen kurzen Aussetzer ging aber nicht aus! Motorkontrolllampe (Ausrufezeichen) ging an (orange) - ABS/ASR Lampe brannte auch. Habe den Fehlerspeicher ausgelesen. Bekomme folgende Fehler angezeigt:
    5DF4 - ABS Unterspannung
    5DA0 - Raddrehzahlsensor hinten

    Fehler ABS Unterspannung kann ich löschen kommt aber wieder! Fehler Raddrehzahlsensor kann ich nicht löschen.

    Tacho funktioniert auch! ESA kann ich nur zw. Den Modus "Sport" - "Norm" - "Compf" verstellen. Umschalten von Solo Betrieb - mit Sozia - Offroad geht nicht!

    Könnt ihr mir einen Tipp geben, wo ich mit der Fehler suche anfangen soll?

    Es handelt sich um eine R1200GS Adventure BJ 2010 ca. 86.000 km

    Bedanke mich jetzt schonmal für Tipps.

    Viele Grüße

    Carsten

  8. Registriert seit
    18.04.2014
    Beiträge
    149

    Standard

    #18
    Vielleicht die Batterie. Mess doch mal die Spannung, mit und ohne Last.

  9. Registriert seit
    22.06.2013
    Beiträge
    98

    Standard

    #19
    So möchte mich zurückmelden. BMW wollte erst den Beweis das es auch wirklich am Sensor lag. Der Widerstand bei einem neuen lag auch im Unendlichen. Dann darauf geeinigt dass ich den Sensor wieder ins Mopped einbau und mit Maschine vorbeikomme. Gesagt getan. BMW konnte aber keinen Fehler im Steuergerät finden, jedoch bei deren Probefahrt funktionierte das ABS nicht.

    Dann eben den Vorschlag gemacht die Daten wie bei meinem GS911 live anzusehen. Ergebnis war wie bei mir im Steuergerät kamen keine Signale an. Ein gebrauchter Sensor aus der Werkstatt hat funktioniert.

    Ende vom Lied war ich habe von der Teiletheke einen neuen bekommen. (Auf Kulanz/Garatie/Gewährleistung... wie auch immer) Jedenfalls kann ich die nächsten 2 Jahre mit den Sensor wiederkommen falls was sein sollte. Der Teilemensch meinte auch zu mir das er in letzter Zeit einige Sensoren ausgegeben hat. Scheint also wie vermutet ein Fertigungsproblem zu sein.

    Möchte mich noch bei allen Helfern bedanken.

    So aber jetzt muss ich los.... Den Sensor testen!

  10. Registriert seit
    22.06.2013
    Beiträge
    98

    Standard

    #20
    Zitat Zitat von grautnix Beitrag anzeigen
    Hallo an Alle,

    ich habe seit Samstag ein ähnliches Problem!

    Motor hatte, während der Fahrt, einen kurzen Aussetzer ging aber nicht aus! Motorkontrolllampe (Ausrufezeichen) ging an (orange) - ABS/ASR Lampe brannte auch. Habe den Fehlerspeicher ausgelesen. Bekomme folgende Fehler angezeigt:
    5DF4 - ABS Unterspannung
    5DA0 - Raddrehzahlsensor hinten

    Fehler ABS Unterspannung kann ich löschen kommt aber wieder! Fehler Raddrehzahlsensor kann ich nicht löschen.

    Tacho funktioniert auch! ESA kann ich nur zw. Den Modus "Sport" - "Norm" - "Compf" verstellen. Umschalten von Solo Betrieb - mit Sozia - Offroad geht nicht!

    Könnt ihr mir einen Tipp geben, wo ich mit der Fehler suche anfangen soll?

    Es handelt sich um eine R1200GS Adventure BJ 2010 ca. 86.000 km

    Bedanke mich jetzt schonmal für Tipps.

    Viele Grüße

    Carsten
    Würde an deiner Stelle mal die Batterie durchmessen (Zündung an/Starten/Motor leerlauf)

    Hatte ich bei einer defekten Battierie auch. Mein Fahrwerk ging aber noch. Jedoch könnte es ja sein dass das Stuergerät erst ab einer gewissen Spannung die ESA Motoren freigibt.


 
Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. ABS-Ausfall BMW 1150 GS
    Von bmwbiker1150GS im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 18.09.2016, 17:41
  2. Austausch Hohlschraube Bremshebel wg ABS Ausfall?
    Von Wirringer im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 25.08.2009, 07:45
  3. Suche ABS Sensorring 1100er hinten
    Von peda37 im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 16.05.2009, 11:24
  4. ABS geht nur hinten?!?!
    Von doktor-grisu im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 09.04.2009, 21:21
  5. ABS Ausfall
    Von klsoft im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 21.02.2007, 16:09