Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 29

Abs BJ 2007 Ausfall

Erstellt von flockefunk, 03.08.2016, 18:05 Uhr · 28 Antworten · 3.931 Aufrufe

  1. Registriert seit
    13.05.2009
    Beiträge
    30

    Standard Abs BJ 2007 Ausfall

    #1
    Hallo Zusammen,

    Nun hats auch mich erwischt,,,,, Meldung Pumpenmotor Spannungsversorgung Fehler
    005df0 ..
    Rote Bremslampe Dauerleuchten .


    Habe mich Im Netz schlau gemacht.
    Ein verbauter Motor wird über zwei Kohlen mit Spannung versorgt , diese werden
    mit Federkraft an den Kollektor gedrückt........

    Durch Kohleabrieb können diese verkanten,,, Kontaktschwierigkeiten führen dann zu der Fehlermeldung.

    Die Rep wird auch in einigen Beiträgen beschrieben. Motor ab ,, Gehäuse auf,, alles reinigen und wieder zu.
    Dies einmal einfach ausgedrückt,,,


    Aber ...... wie auch hier schon beschrieben ::::

    Ich habe es gerade mit leichten Schlägen mit nem Hammer auf das Motorgehäuse versucht,,

    und ...mit Erfolg, durch die Erschütterung hat sich die Verklemmung gelöst ,,,, bei Zündung ein,, kein Fehler mehr,,,,,
    nur normales Blinken,, was durch losfahren und check der Sensoren wieder erlischt ......
    Abs Test . erfolgreich ......
    Ob der Fehler jetzt durch erneutes verklemmen der Kohle wiederholt auftritt , muss die Zukunft zeigen.
    Rechte Verkleidung ab, mittig unter dem Tank durch , ist das runde Motorengehäuse zu sehen .


    Dies für alles als schneller Tipp. natürlich auf eigene Verantwortung. Bitte nicht mit dem Mottekkk drann gehen ..:-)


    Gruss Tommes

  2. Registriert seit
    13.05.2009
    Beiträge
    30

    Standard

    #2
    fällt mir gerade noch ein.....

    rundes Loch in die Seitenverkleidung ,, Rundstahl.. dann kann mann während der Fahrt mit nem Hämmerchen.....
    Und noch nen Piezo inne Tasche für dien Foliengeber der Tankanzeige...


    Prost BMW.. echt klasse Teil

  3. Registriert seit
    24.06.2010
    Beiträge
    63

    Standard

    #3
    Zitat Zitat von flockefunk Beitrag anzeigen
    fällt mir gerade noch ein.....

    rundes Loch in die Seitenverkleidung ,, Rundstahl.. dann kann mann während der Fahrt mit nem Hämmerchen.....
    Und noch nen Piezo inne Tasche für dien Foliengeber der Tankanzeige...
    Volle Zustimmung, auch wenn die Aufzählung noch unvollständig ist ...

    Zurück zum ABS: Die "Hammer-Reparatur" ist tatsächlich kurzfristig erfolgreich. Aber irgendwann sind zu viele Einschlagmarker am ABS-Motor und das Mitleid mit der Technik überwiegt und dann muss man was reparieren (lassen).
    Willkommen im Club und lasse Dir dadurch nicht die Saison versauen.
    Gruß Raymo

  4. Registriert seit
    25.02.2016
    Beiträge
    15

    Standard

    #4
    Das gleiche Problem hab ich bei meiner auch und mein Schwiegervater ebenfalls. Sind jetzt am überlegen ob wir das Abs nicht austragen lassen. War auch schon beim TÜV und hab das mal abgeklärt.
    Weil das selbst wenns repariert ist auch wieder Probleme machen kann.

  5. Registriert seit
    15.01.2016
    Beiträge
    80

    Standard

    #5
    Ist es richtig wenn ich annehme, dass dieser Fehler bei den Modellen mit BKV nicht auftritt?

    Grüße
    Klaus

  6. Registriert seit
    13.08.2012
    Beiträge
    34

    Standard

    #6
    Zitat Zitat von Gr1nd Beitrag anzeigen
    Das gleiche Problem hab ich bei meiner auch und mein Schwiegervater ebenfalls. Sind jetzt am überlegen ob wir das Abs nicht austragen lassen. War auch schon beim TÜV und hab das mal abgeklärt.
    Weil das selbst wenns repariert ist auch wieder Probleme machen kann.
    Dann würde ich aber Motor, Kupplung, Getriebe und Endantrieb auch gleich austragen lassen, das kann alles nur Probleme machen.

    Ernsthaft: Hier ist mittlerweile so oft beschrieben worden, wie man möglichst günstig aus der ABS Geschichte herauskommt. Da ist es mir völlig unverständlich, wie man solche Gedanken entwickeln kann, zumal nicht nur das ABS nicht funktioniert, die gesamte Integralbremsfunktion inklusive Überschlagserkennung etc., ist nicht aktiv. Das ist ein erhebliches Sicherheitsmanko und ich glaube nicht, das ein TÜV Mensch, der seinen Job ernst nimmt, so eine Geschichte unterstützt.

    Viele Grüße

    Karsten

  7. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    17.401

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von Karsten(GF) Beitrag anzeigen
    ... Da ist es mir völlig unverständlich, wie man solche Gedanken entwickeln kann, zumal nicht nur das ABS nicht funktioniert, die gesamte Integralbremsfunktion inklusive Überschlagserkennung etc., ist nicht aktiv. Das ist ein erhebliches Sicherheitsmanko und ich glaube nicht, das ein TÜV Mensch, der seinen Job ernst nimmt, so eine Geschichte unterstützt.

    Viele Grüße

    Karsten
    Wie putzig ...

    2007 war BMW sogar noch so dreist, das ABS nicht zwangsweise zu verbauen, sondern einen Aufpreis zu verlangen und dem Käufer die Wahl zu überlassen, ob er dieses erhebliche Sicherheitsmanko in Kauf nehmen will.

  8. Registriert seit
    20.11.2008
    Beiträge
    3.629

    Standard

    #8
    Baujahr 2007! Die GS ist im nächsten Jahr 10 Jahre alt! Selbst BMWs halten eben nicht ewig. Also bleibt auf dem Teppich, wenn sich nach so vielen Jahren das ABS verabschiedet. Wer sich die Homepage von RH Electronics ansieht, der stellt zudem fest, dass diese nicht nur ABS Reparaturen für BMW, sondern auch Reparaturen für Harley, Honda, Kawa und Yamaha anbieten. Das würden die sicher nicht machen, wenn nicht ein entsprechender Bedarf bestehen würde und dort auch die Japan-Fraktion mit defekten ABS Steuergeräten aufschlagen würde.

    CU
    Jonni

  9. Registriert seit
    08.05.2011
    Beiträge
    3.998

    Standard

    #9
    Hatte ich letzten Monat auch, auf die Idee mit dem Hämmerchen bin ich nicht gekommen. Stattdessen Pumpe zur Instandsetzung weggeschickt. Jetzt hält sie hoffentlich weitere 90.000 km.

    Das war jetzt allerdings das erste Bauteil, das keine 100.000 geschafft hat, wenn man mal vom überflüssigen Foliengeber und ein paar weiteren Kleinigkeiten absieht.

  10. Registriert seit
    08.11.2014
    Beiträge
    1.370

    Standard

    #10
    Nach all den Berichten hier in jüngster Zeit über tatsächliche und teilweise vermeintliche Probleme mit ABS, und nicht passenden Bremsscheiben/Belägen, kann man den Eindruck gewinnen, daß dies wohl ein durchgängiges Problem von BMW und speziell der genannten Modelle sei. In Angesicht der vielen zugelassenen Fahrzeuge mit teilweise bereits hohen Laufleistungen sind die beschriebenen Fälle allerdings nach wie vor Einzelfälle.

    Wir haben mittlerweile 85 tkm (2006) und 75 tlm (2007) drauf und bislang keine der genannten Probleme. Bei beiden Maschinen sind sogar noch die ersten Bremsscheiben drin. Wie man an anderer Stelle deswegen auf die Idee kommt die Scheiben hinten nach 40 tkm runter zu schmeißen, versteh ich auch. Gut das ist ein anderes Thema.
    Und auch keine Rahmenrisse, ich hatte gestern extra der Berichte wegen hier nochmals akribisch nachgeschaut.

    Es ist gut zu hören, daß es auch außerhalb von BMW Werkstätten gibt, die eine ABS-Reparatur durchführen können. Bis dahin drücke ich mir selbst die Daumen, daß es noch lange hält. Ich bin mir allerdings bewußt, daß altersbedingt auch schon mal was kaputgehen kann, zumal die beschriebenen Fälle ihre Ursachen wohl in den Kohleabnutzungen des verwendeten Elektromotors haben. Also verschleißbedingt sind und kein Konstruktions- oder Fertigungsmängel darstellen. So gesehen wird das jeden irgendwann mal treffen, die Wahrscheinlichkeit ist hoch. Die Maschine muß nur lange genug gefahren werden.

    Nach meine bisherigen Empfehlungen mit den BMWs, kann ich die gute Qualität unserer BMWs eigentlich nur loben. So unterschiedlich können Erfahrungen sein und damit letztlich auch Bewertungen ausfallen. Haben wir einfach nur Glück gehabt?

    Gruß Tom


 
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Biete F 800 GS Wunderlich ERGO-Screen Iron Man - hoch - transparent ab Bj. 2007
    Von krx im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 21.04.2014, 19:44
  2. Suche R 1200 GS ab BJ: 2007 bis max. 8.000 Euro
    Von Dexter im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 26.09.2012, 23:07
  3. Biete Sonstiges Yamaha FZ6 ABS Bj.2007
    Von Potzblitz im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 25.03.2012, 20:03
  4. R1200GS Adventure mit ABS Bj.2007 Bremsflüssigkeit wechseln
    Von mobil1000 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 11.12.2011, 11:40
  5. Biete R 1200 GS (+ Adventure) Speichenräder für GS 1200 ab Bj, 2007
    Von Q20 im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 05.07.2011, 16:38