Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

ABS - Druckmodulator bereitet Probleme

Erstellt von va-biker, 03.08.2015, 10:37 Uhr · 10 Antworten · 3.095 Aufrufe

  1. Registriert seit
    03.08.2015
    Beiträge
    2

    Standard ABS - Druckmodulator bereitet Probleme

    #1
    Hallo,

    habe mir im letzten Jahr eine R1200GS von 2008 mit 49.000 km gekauft. Nach der Winterpause fingen die Probleme an. Die ABS Kontrollleuchte ging nicht mehr aus. Laut BMW, ist der Druckmodulator defekt. Kosten mit Montage ca. 1500 €.

    Das war mir zu teuer. Bei RH-Elektronics habe ich das Teil dann für 484 € reparieren lassen. Dann war ich meiner Meinung nach etwas über vorsichtig und habe die GS zum Bremsenentlüften nach BMW gegeben. Das waren dann nochmals 98 €, soweit o.K. Bei meiner ersten Fahrt nach der Reparatur schien wieder alles in Ordnung zu sein. Habe dann etwas stärker gebremst und schon war die Kontrollleuchte für das ABS wieder an. Nach Neustart des Motors war diese wieder aus. Aber nach jeder stärkeren "Bremsung" war sie wieder an. Also die GS wieder nach BMW, die sagen Druckmodulator ist defekt. Nach Auskunft des Meisters wird das Vorderad normal, also mit ABS und das Hinterrad ohne ABS gebremst.
    Na toll.... was jetzt.
    Habe das Teil wieder ausgebaut und nach diversen telefonaten nach RH-Elektronik zurück geschickt. Nach ein paar Tagen hatte ich das Teil wieder zurück. Angeblich kein Fehler vorhanden.
    Wieder eingebaut und immer noch das gleiche Problem. So langsam bin ich am verzweifel. Kennt jemand dieses Problem, oder hat einen Rat für mich.

    Im voraus schon mal vielen Dank

  2. Registriert seit
    16.04.2006
    Beiträge
    210

    Standard

    #2
    Mein erster Tip:

    das richtige Forum wählen, oder ist Deine 2008er wassergekühlt?

  3. Registriert seit
    20.11.2008
    Beiträge
    4.028

    Standard

    #3
    Lass deinen Beitrag erst einmal in richtige Forum verschieben. Du bist hier bei den wassergekühlten Boxern gelandet.

    CU
    Jonni

  4. X-Moderator
    Registriert seit
    17.01.2013
    Beiträge
    3.468

    Standard

    #4
    Ich verschiebe das mal in die richtige Rubrik.


  5. Registriert seit
    13.09.2012
    Beiträge
    1.300

    Standard

    #5
    Kann es sein, dass nur der Fehlerspeicher zurückgesetzt werden muss?
    Es kann auch sein, dass der ABS Sensor defekt oder verdreckt ist.

    Sind so Sachen, die mir spontan einfallen...

    Reagiert das ABS denn überhaupt?

  6. Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    6.882

    Standard

    #6
    im Steuergerät wird ein Fehlercode abgelegt. Darüber dürfte mehr zu erfahren sein.

  7. Registriert seit
    26.09.2007
    Beiträge
    1.604

    Standard

    #7
    Ser's,

    des öfteren kommt es vor, dass der hintere ABS-Sensor defekt ist und ganz fürchterliche Symptome bewirkt - zB das Leuchten der ABS-Kontrolle.

    Die Reparatur dieses Sensors ist recht billig (im Vergleich zum Austausch des Druckmodulators).

    Außerdem habe ich noch nie gehört (bei der Wassergekühlten), dass das ABS vorne geht und hinten nicht - das ABS geht immer ganz oder gar nicht.

    Liebe Grüße

    Wolfgang

  8. Registriert seit
    10.10.2012
    Beiträge
    4.327

    Standard

    #8
    2008 gab´s noch keine "wassergekühlten" ... (siehe oben)

  9. Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    8.003

    Standard

    #9
    Den Fehlercode "Modulator defekt" gibt es nicht. Pauschalaussagen wie "Muss deshalb neu" sind deswegen alles andere als vertrauenserweckend.

    Zitat Zitat von qtreiber Beitrag anzeigen
    im Steuergerät wird ein Fehlercode abgelegt. Darüber dürfte mehr zu erfahren sein.
    Wenn dir dein jetziger keine Auskunft erteilen will, warum auch immer, dann geh zu einem anderen und lasse dort den FS erneut auslesen. Am besten du stehst direkt daneben und notierst dir den konkreten Fehler damit Klarheit herrscht.
    Anhand des Fehlercodes lassen sich Rückschlüsse auf den eigentlichen Defekt ziehen. Alles andere ist zum momentanen Zeitpunkt "Stochern im Nebel".


    Nachtrag:
    Evtl. vorab weil es schnell geht und nichts kostet:
    - Sichtprüfung BF-Stand
    - Kontrolle Schnüffelspiel
    - Kabel des ABS-Sensors auf Scheuer-/Knickstellen untersuchen
    - Sensor reinigen
    - Sensorring kontrollieren

  10. Registriert seit
    02.03.2007
    Beiträge
    468

    Standard

    #10
    Hilft dir wahrscheinlich nicht weiter, aber wegen dem gleichen Problem bin ich in meine benachbarte freie BMW-Werkstatt. Die hatten mit RH auch nicht die besten Erfahrungen und haben mir gesagt, sie würden mir den Modulator aus- und einbauen, aber einschicken solle ich das Ding mal selbst und da es hinterher nicht immer klappt und es bis zu 3 mal hin und wieder zurück geschickt werden könnte, würden sie nicht jedesmal den Ein- und Ausbau sozusagen aus eigener Tasche finanzieren. Das war der Grund warum ich dann "nö" gesagt habe und zur freien BMW-Werkstatt nach Bochum gegangen bin, ich wollte alles in eine Hand legen und keine mehrfache Lauferei. Die bauen aus, reparieren, bauen ein und das zum vorher genannten Preis und der ist deutlich und BMW-Vertragsniveau. Huschke & Wirth GmbH


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Integral ABS, Druckmodulator
    Von gs-biker im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 16.03.2010, 18:48
  2. ABS-Druckmodulator für R 1150 GS Bj. 2000
    Von rüsche im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 11.01.2010, 00:06
  3. ABS Druckmodulator - hats mich erwischt?
    Von QGrisu im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 11.05.2009, 12:29
  4. Suche ABS Druckmodulator für 1150 GS Bj.2000
    Von weckmer im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 15.04.2009, 20:23
  5. Suche ABS Druckmodulator für R 1150 GS kein Integral ABS
    Von krautwurstweb im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 05.09.2008, 16:28