Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

ABS Info

Erstellt von radi, 10.09.2005, 23:11 Uhr · 11 Antworten · 2.898 Aufrufe

  1. Registriert seit
    14.03.2005
    Beiträge
    29

    Standard ABS Info

    #1
    Jetzt habe ich auch das Schreiben von BMW Motorrad USA bekommen - und versuche es hier mal anzuhängen.... wundersamerweise recht spät, ich dachte die hier müssten sich ja wegen ihrer Produkthaftung mächtig in die Hose machen.

    Na ja, wenn in nächster Zeit ein Service ansteht, sollen sie das gleich mitmachen und wenn nicht dann eben nicht.

    Mopped bremst grossartig und wilde Extrem-Fahrversuche will ich sowieso nicht machen.

    Grüssle,

    Radi

    ok Datei anhängen hat nicht funktioniert - steht im Prinzip ja das Gleiche drin, wie in der Nachricht an Halter in DE, AT und CH.....

  2. Registriert seit
    21.09.2005
    Beiträge
    4

    Standard Re: ABS Info

    #2
    Hey radi,

    Zitat Zitat von radi
    Jetzt habe ich auch das Schreiben von BMW Motorrad USA bekommen...
    Ich hab's auch. Das sind aber schon Unterschiede zur deutschen Version enthalten, wenn Du genau vergleichst:

    Wettbewerbsbedinungen (Deutsch) = Wetterbedingungen (US)





    ... ich dachte die hier müssten sich ja wegen ihrer Produkthaftung mächtig in die Hose machen.
    Zumindest müssen Sie jetzt die Seite 4 neu drucken. Wenn solche Fehler passieren können, dann können ja auch andere Sachen passieren. Oder - sind schon passiert. Wettbewerbsbedinungen zu Wetterbedingungen zu erklären ist ein erheblicher Unterschied.

    r12gsaddict, NY

  3. Registriert seit
    21.06.2005
    Beiträge
    280

    Standard

    #3
    Die Wettbewerbsbedingungen sind übrigens auch klar aufgeführt "racing circuits"

    Die Wetterbedingungen sind lediglich als zusätzlicher Punkt aufgeführt.........


    Jake

  4. Registriert seit
    21.09.2005
    Beiträge
    4

    Standard

    #4
    Zitat Zitat von der_Jake
    Die Wettbewerbsbedingungen sind übrigens auch klar aufgeführt "racing circuits"
    Das Fahren auf "racing circuits" beinhaltet keine Wettbewerbsbedingungen. Die Rundstreckentrainings vom ADAC oder von anderen Veranstaltern sind keine Wettbewerbe, bei denen das Ziel Höchstgeschwindigkeiten bzw. beste Rundenzeiten sind!

    Der Übersetzungsfehler ist eindeutig zu erkennen: "Wettbewerbsbediungen" wurde mit "Wetterbedingungen" übersetzt. Eine peinliche Panne, und vor allem eine kostspielige!

    Der Haftungsausschluß für den Einsatz bei Wettbewerben wird dadurch nicht abgedeckt, und das gerade in den Staaten bei der Produkthaftung.

    Inzwischen gibt's bei uns auch ganz seltsame telefonische Umfragen: Phone Survey on Braking System

    r12addict

  5. Registriert seit
    21.06.2005
    Beiträge
    280

    Standard

    #5
    ............................whatever.


    Mir ist das eh egal, meine Bremse funktioniert..

  6. Registriert seit
    14.03.2005
    Beiträge
    29

    Standard

    #6
    na das ist ja mal ein spassiger Übersetzter.... Na ja, die Übersetzung an meiner Q ist soweit ok, also - weiterfahren ;-)

    Grüssle,

    Radi

  7. Registriert seit
    21.09.2005
    Beiträge
    4

    Standard

    #7
    Die Bundesvereinigung der Fahrlehrerverbände hat sich "nach dem Bekanntwerden möglicher Probleme mit dem Integral ABS bei BMW-Motorrädern unmittelbar an BMW gewandt" und nach der Veranstaltungen am Flughafen München "Fragen nachgereicht, die zwischenzeitlich beantwortet wurden."

    Die Ausführungen können hier als PDF-File gezogen werden:

    BMW Motorrad Integral-ABS (application/pdf 84.4 KB)

    Da steht schon ein bißchen mehr drin als in den vier Seiten Ergänzunglieferung zur Bedienungsanleitung.

  8. Registriert seit
    17.07.2005
    Beiträge
    115

    Standard

    #8
    Hallo
    Ich habe den Liebesbrief vom BMW vor zwei Wochen erhalten.
    Letzte Woche beim 6000 Miles / 10000 Km Service wurde das Bremssystem auf BMW Kosten ueberprueft.
    Test Ergebnis: NPF (no proplems found)

    Ich habe meine neue Q seit Maerz und keine Probleme. Einer der Gruende warum ich meine alte Q gegen die neue eingetaust habe war das ABS System. Die alte hatte kein ABS.

    Inzwischen gibt's bei uns auch ganz seltsame telefonische Umfragen: Phone Survey on Braking System
    @ r12addict
    Kommt die telefonische Umfrage von BMW oder von J.D.Power?

    r12addict, willkommen im Kreis der Legionaere!

    Trotz dem ganzen Media Rummel ueber das Versagen der BMW Integral ABS Bremse unter EXTREMEN BEDINGUNGEN ist es eines der besten Brems Systeme auf dem Weltmarkt.

    Die andere Frage waere: Wieviele Stuerze, Unfaelle und Toedliche Unfalle sind auf Grund des BMW ABS Systems vermieden worden?

    BMW hat als erster Motorrad Herseller das ABS System im Motorrad Bau eingefuehrt als die Japaner, Englaender und Amerikaner nicht einmal daran dachten ABS in ihre Motorraeder einzubauen.

    Sonnige Gruese aus CA

    Hans

  9. Registriert seit
    21.09.2005
    Beiträge
    4

    Standard

    #9
    Hi Hans,

    Zitat Zitat von SoCal_Hans
    Test Ergebnis: NPF (no proplems found)
    Das stimmt so nicht. Der Qualitätschef von BMW Motorrad hat ja bekanntlich bereits vor einem Jahr erklärt, dass die Rückfallebene des I-ABS III ungenügend konzipert ist. Und es geht da sicher auch um den konstruktiven Mangel, dass kein Druckspeicher wie bei Autos realisiert wurde, wohl aus Kostengründen.

    Dass kein Rückruf für Integral-ABS Motorräder eingeleitet wurde, bei dem konstruktive Mängel beseitigt wurden, ist bekannt. Die Lösung sieht wohl so aus, dass BMW einfach das System von Continental Teves früher auf den Merkt bringt. Zum einen kann man das so in BMW MOTORRÄDER 15 (MO Verlag) nachlesen, zum anderen wird das auch in der Tageszeitung DIE WELT so angedeutet: Sehr gut möglich, daß die Adventure erst ohne, dann mit dem servo-losen ABS angeboten wird.

    Die Sache mit dem ABS Ausfall bei Extremsituationen finde ich in der Sache daneben. Was man also BMW sachlich vorhalten könnte:

    1) Bislang kein Hinweis, dass eine Umstellung von Normal- auf Notbetrieb erforderlich ist, damit man das Vorderrad nicht überbremst (sonst Sturz) - den "kurz-vor-Blockieren"-Punkt ohne ABS zu finden/halten, ist schwierig, weil die Vorderradaufhängungen der BMW's konstruktionsbedingt so wenig Strassenkontakt vermitteln.

    2) ein Bremsnotsystem geschaffen zu haben, das zwar technisch isoliert gesehen wirksam ist, aber nicht denselben Bremshebeldruckpunkt hat wie bei Normalbetrieb (mit BKV+ABS) - wer in Schrecksituation das nicht berücksichtigt, hat Probleme (u.a. Sturz).

    Da dass inzwischen jeder weiß, dass es dieses konstruktive Problem gibt, hat BMW offenbar die Entwicklung der Continental Teves Bremsen bescheunigt, und die können nun im Mäz 2006 an BMW Motorädern zu finden sein.

    Bislang war Modelljar 2007 bekannt.

    r12addict

  10. Registriert seit
    14.03.2005
    Beiträge
    29

    Standard

    #10
    Ich wollte hier auf keinen Fall schon wieder diese leidige ABS - Diskussion anrühren, die schon sehr kontrovers an anderer Stelle geführt wurde. War nur als Info / Anmerkung zur Info an US-Kunden gedacht. Addict: Bemüh' mal diesbezüglich die Suchfunktion hier im Forum und Du wirst Deine helle Freude an den drölftausend Beiträgen haben ;-)

    Gruss,

    Radi


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Info Sturzbügel 650
    Von jeanette84 im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 10.09.2010, 17:49
  2. INFO - Garmin Kartenupdate - Info
    Von udobo im Forum Navigation
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 13.05.2010, 18:13
  3. Info
    Von Wilki im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 06.03.2010, 10:52
  4. info
    Von gsulirt im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 10.08.2008, 19:57
  5. Nur als INFO!
    Von Kuh-Treiber im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 25.08.2007, 15:54