Seite 3 von 9 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 89

ABS-Problem

Erstellt von Pegasus-, 19.06.2014, 19:27 Uhr · 88 Antworten · 17.470 Aufrufe

  1. Registriert seit
    13.09.2012
    Beiträge
    1.300

    Standard

    #21
    Das ist ein guter Tipp.
    Werde ich so machen....danke

  2. mal
    Registriert seit
    03.10.2012
    Beiträge
    292

    Standard

    #22
    Aye, also letzte WE hatte ich auch auf einmal einen Ausfall.. bei 33 000 km .. - nach nem Neustart alles wieder schön.
    Bei BMW hat man mir erst wenig Hoffnung gemacht... wahrscheinlich Steuergerät.. 1600 Eur + X usw... hmm.. schöne Scheiße.
    Nach einem Tag war klar (halleluja) - Sensor war es.. Dreck oder so. Alles gut.
    Muss also nicht immer gleich worst case sein..

  3. Registriert seit
    11.09.2007
    Beiträge
    164

    Standard

    #23
    Hallo,

    das nervt schon ein bisschen, das BMW das Problem nicht in den Griff kriegt, hatte bei meiner 1150ger auch Probleme, zwei dreimal in der Werkstatt, Fehlerspeicher zurückgesetzt, ein paar Vollbremsungen, alles in Ordnung, nachdem ich sie Inzahlung gegeben hatte ist das Abs verreckt, Glück gehabt, bei meiner TÜ werde ich soviele Garantieverlängerung anhängen, wie möglich, ich trau denen nicht, und ich hab keinen Bock 2tsd. Euro reinzustecken.

    Gruß

    Rudi

  4. Registriert seit
    27.04.2011
    Beiträge
    1.857

    Standard

    #24
    Zitat Zitat von sound Beitrag anzeigen
    Hallo,

    das nervt schon ein bisschen, das BMW das Problem nicht in den Griff kriegt, hatte bei meiner 1150ger auch Probleme, zwei dreimal in der Werkstatt, Fehlerspeicher zurückgesetzt, ein paar Vollbremsungen, alles in Ordnung, nachdem ich sie Inzahlung gegeben hatte ist das Abs verreckt, Glück gehabt, bei meiner TÜ werde ich soviele Garantieverlängerung anhängen, wie möglich, ich trau denen nicht, und ich hab keinen Bock 2tsd. Euro reinzustecken.

    Gruß

    Rudi
    zu tode gefürchtet ist auch gestorben, nicht ?

  5. Registriert seit
    13.09.2012
    Beiträge
    1.300

    Standard

    #25
    Also mir haben sie nichts schriftlich gegeben. Ich würde in den nächsten Tagen Post bekommen, in der die Garantieleistung dokumentiert ist, und im PC des Händler ist auch vermerkt, dass ich wegen des Problems in der Garantiezeit bereits vorstellig war.

    Sollte das Problem dauerhaft auftreten, würde man das über Kulanzantrag bei BMW noch über Garantie beheben.
    Da darf man gespannt sein...

    Was kostet so eine Garantieverlängerung bei einer Gebrauchten eigentlich??

  6. Registriert seit
    11.09.2007
    Beiträge
    164

    Standard

    #26
    Zitat Zitat von libertine Beitrag anzeigen
    zu tode gefürchtet ist auch gestorben, nicht ?
    naja, bei einem Gebrauchtswert von 5tsd. nochmal schnell 2tsd. investieren, und dann Inzahlung geben lohnt sich ja nicht wirklich, oder??

  7. Registriert seit
    11.09.2007
    Beiträge
    164

    Standard

    #27
    Zitat Zitat von Dexter Beitrag anzeigen
    Also mir haben sie nichts schriftlich gegeben. Ich würde in den nächsten Tagen Post bekommen, in der die Garantieleistung dokumentiert ist, und im PC des Händler ist auch vermerkt, dass ich wegen des Problems in der Garantiezeit bereits vorstellig war.

    Sollte das Problem dauerhaft auftreten, würde man das über Kulanzantrag bei BMW noch über Garantie beheben.
    Da darf man gespannt sein...

    Was kostet so eine Garantieverlängerung bei einer Gebrauchten eigentlich??
    Servus Jörg,

    für zwei Jahre Anschlußgarantie (3tes und 4tes Jahr)habe ich 220 Euro bezahlt, danach kostet es 220 für ein Jahr.

  8. Registriert seit
    13.09.2012
    Beiträge
    1.300

    Standard

    #28
    Da muss man drüber nachdenken.
    Wer weiß ob die meine Garantie verlängern.

    EZ 08/2008, 56 tkm gelaufen

  9. Registriert seit
    06.09.2007
    Beiträge
    631

    Standard

    #29
    Moin,

    ich möchte hier noch mal daran erinnern, daß sowohl eine falsche Stellung des Handhebels als auch ein Defekt des Schalters am Fußhebel derartige Fehler hervorrufen können. Diese Stellen würde ich als erstes kontrollieren.
    Abgesehen davon kommen als Fehlerquelle noch Kontaktprobleme der beteiligten Steckverbindungen in Frage. Mein Tip: ab und zu bei passender Gelegenheit alle halbwegs erreichbaren Steckverbindungen trennen und wieder schließen, am besten dabei gleich noch mit geeignetem Spray (NICHT WD-40 o.ä.! ) behandeln.
    Weil hier das Stichwort VW fiel: Bei meinem Passat (Bj. 2001, 188.000 km) leuchteten kürzlich zwei Warnleuchten auf, die den Ausfall von ABS und ESP meldeten. VW wollte -natürlich- gleich das Steuergerät ersetzen, -natürlich- gegen Einwurf großer Scheine. Da ich der Überzeugung bin, daß Steuergeräte nicht so schnell kaputt gehen, prüfe ich in solchen Fällen gerne erst mal alle Steckverbindungen -gerade am Motorrad sehr ratsam. Und siehe da, der dicke Stecker am betreffenden Steuergerät hatte oxidierte Kontakte. Nach sorgfältiger Reinigung mit einem Glasfaserstift und anschließender Behandlung mit geeignetem Spray waren die Warnlampen in der Armaturentafel erloschen. Ganz nebenbei erlosch auch die Fehlerleuchte für das Motorsteuergerät, die sich seit ca 3 Jahren immer mal wieder gemeldet hatte - ein Fehler, der bei Fahrern bestimmter Passats schon zu hohen Kosten geführt hat, weil die Werkstätten gerne mal eben die ganze Reihe von Lambda-Sonden über Kats bis hin zu Steuergeräten durchtauschen, ohne den Fehler letztendlich zu beseitigen. Es ist nun mal so: die heutigen Kfz-Mechatroniker sind leider meist nicht in der Lage, weiter zu denken als das Diagnosegerät ihnen vorgibt. Leider fehlt an solchen Stellen schlichtweg der Erfahrungsschatz und das "Näschen" des guten alten Meisters.....

    Ciao
    Ondolf

  10. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.777

    Standard

    #30
    Zitat Zitat von RichardO Beitrag anzeigen
    ... Es ist nun mal so: die heutigen Kfz-Mechatroniker sind leider meist nicht in der Lage, weiter zu denken als das Diagnosegerät ihnen vorgibt. Leider fehlt an solchen Stellen schlichtweg der Erfahrungsschatz und das "Näschen" des guten alten Meisters.....

    Ciao
    Ondolf
    Was noch fehlt, ist eine Bezahlung, die auch Leute in den Beruf lockt, die in der Lage sind, die komplexe Technik eines modernen Fahrzeugs zu verstehen.


 
Seite 3 von 9 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. ABS probleme an einer R 1100 GS
    Von Iglu im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 10.04.2007, 07:26
  2. ABS-Probleme
    Von Spassreisender im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 29.08.2006, 16:56
  3. ABS-Problem
    Von Mü im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 28.06.2006, 19:07
  4. ABS Problem an R 1100 GS Bj. 94
    Von laika2000 im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 03.05.2006, 23:15
  5. ABS-Probleme nach Umfaller
    Von Mondial im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 29.07.2005, 22:17