Seite 1 von 7 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 61

ABS problem

Erstellt von dark-rider, 25.06.2009, 12:23 Uhr · 60 Antworten · 17.961 Aufrufe

  1. Registriert seit
    25.06.2009
    Beiträge
    6

    Böse ABS problem

    #1
    Moin

    Hab da mal ne frage . Habe ne 2005 er GS mit 25000 km auf der Uhr die mir seit 2 Tagen Probleme bereitet.
    Die ABS Kontrollen sind die ganze Zeit am Blinken und wenn ich fahre habe hinten so gut wie keine Bremsleistung.
    Bin heute in die Werkstatt gefahren und die sagten das es am " Motor für die Hinterradbremse liegen würde (hab leider den richtigen Namen vergessen ) " dazu muß ich sagen, das wenn ich hinten Bremse nicht dieses Pfeifen kommt wie vorne wenn das ABS einsetzt.
    Der Spaß soll mich um 2000 Euronen kosten wenn BMW sich nicht auf Kulanz einläßt.
    Hat jemand schon mal son problem gehabt und warum muß das so teuer sein ???

    Danke für die Antworten

  2. Registriert seit
    15.06.2008
    Beiträge
    393

    Standard

    #2
    Das Dingen hat doch den BKV, oder? Die Kontaktschalter am Handbremshebel spinnen schon mal nach regen oder waschen. blas mal mit druckluft sauber oder bau auseinander

  3. Registriert seit
    15.02.2008
    Beiträge
    445

    Standard

    #3
    Wenn Du alle Stempel in Deinem Serviceheft hast, bin ich guter Dinge.

  4. Registriert seit
    25.06.2009
    Beiträge
    6

    Standard

    #4
    Moin
    Habe gerade mit der Werkstatt gesprochen.
    Also stand ist das ABS-Steuergerät/Hydroaggregat muß getauscht werden denn der hintere Pumpenmotor ist defekt und da es ein kompaktes Bauteil ist muß alles getauscht werden.
    Heißt 1350 EURO +MwSt+Einbau = 1850 Euro denn BMW sagt NÖ Kulanz is nich !!

    An dieser stelle danke an den BMW Kundendienst denn bei nem 4 Jahre altem Mopped mit 25000 km laufleistung hätt ich das nicht erwartet !!!!!!!!!!

  5. Registriert seit
    15.08.2007
    Beiträge
    369

    Standard

    #5
    Natürlich nicht schön was Dir passiert ist, aber nach 4 Jahren wirst Du wohl bei den wenigsten Herstellern noch Kulanzmäßig etwas erreichen können... Das Aggregat unterliegt ja auch einem Verschleiß, von daher kann so was schon mal irgendwann streiken...

  6. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    #6
    für vergleichsweise kleines Geld wird deshalb die Garantieverlängerung angeboten. KTM macht das jetzt auch, ich meine fast das Doppelte für kürzere Zeit.

    Bei meinem Auto lohnt sich eine Verlängerung auch gerade sehr ordentlich.

    Das hilft Dir zwar nicht weiter, aber die heutigen Moppeds sind alle so konstruiert, dass immer ganze Blocks von Aggregaten ausgetauscht werden müssen und das wird nun mal teuer

  7. lechfelder Gast

    Standard

    #7
    Hallo DarkRider,

    wegen der Kulanzgeschichte würde ich nochmals nachhaken. Beim Druckmodulator soll angeblich bis zum 7. Jahr eine Entschädigung möglich sein, wurde zumindest hier einmal erwähnt (Beitrag 9).

    ABS will nicht mehr

  8. Registriert seit
    15.02.2008
    Beiträge
    445

    Standard

    #8
    Wende Dich mal an BMW Motorrad-Direct, die helfen Dir bestimmt weiter.
    Hast Du denn auch jeden Service machen lassen???

    Drücke Dir die Daumen,

    Dirk

  9. Registriert seit
    16.05.2009
    Beiträge
    1.127

    Standard

    #9
    Hallo Dark- Rider,

    da würd ich aber mal schick auf dem Gebrauchtteilemarkt shopen gehen und das Modul Deinem Händler auf den Tisch legen. Es gibt mehr als genug (junge) Unfallmotorräder und das blöde Gesicht Deines Händlers... unbezahlbar.
    Diese Teile sind eigentlich keine klassischen Verschleissteile. Die halten sehr lange oder gehen eben selten auch mal kaputt, daher spricht eigentlich nichts gegen ein Gebrauchtteil.

    Viele Grüße

  10. Registriert seit
    09.06.2008
    Beiträge
    1.080

    Standard

    #10
    Zitat Zitat von Bearhunter72 Beitrag anzeigen
    Natürlich nicht schön was Dir passiert ist, aber nach 4 Jahren wirst Du wohl bei den wenigsten Herstellern noch Kulanzmäßig etwas erreichen können... Das Aggregat unterliegt ja auch einem Verschleiß, von daher kann so was schon mal irgendwann streiken...

    Meinst Du mit Aggregat nun den ABS Block oder den ganzen Hobel

    Meinste denn der Verschleiß im ABS Block ist nachweißbar ? (egal bei welcher KM Leistung )


 
Seite 1 von 7 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Problem mit dem ABS :(((
    Von Sealiner im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 27.05.2013, 18:52
  2. ESA-Problem?
    Von Hannes aus Mfr. im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 26.06.2010, 19:32
  3. ABS Problem
    Von boxerschmid im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 17.04.2010, 23:44
  4. EWS-Problem
    Von adventure-baerchen im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 19.04.2009, 18:22
  5. BMW R80 G\S Problem
    Von mollrop1235 im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 16.02.2008, 17:09