Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 12 von 12

ABS testen.... (keine Weiterführung eines geschlossenen threads)

Erstellt von C.H.M., 03.11.2006, 13:12 Uhr · 11 Antworten · 1.671 Aufrufe

  1. Registriert seit
    28.09.2006
    Beiträge
    5

    Standard

    #11
    Zitat Zitat von vision1001
    Nunja... hinten is das auch kein Problem, nur das bekommt man ja auch kaum mit ob da das ABS groß regelt, oder der Reifen ein wenig rutscht.

    Aber vorn besteht bestimmt ein Zusammenhang von Geschwindigkeit, Bremskraft und GEWICHT der Maschiene.... ich kann mir gut vorstellen, das es bei der Q doch gewaltig mehr auf den Vorderreifen drückt bei einer Vollbremsung und daher das Losbrechmoment des Gummies einiges geringer ist.
    Auch haben Stollenreifen auf glattem Asphalt bestimmt weniger Haftung als Touring oder gar Strassenreifen.... die Reifenbreite kommt auch noch hinzu.
    ERGO ist bei einer leichteren und ggf. schmaler vorn bereiften Maschiene das ABS wesentlich schneller im Regelbereich als bei einer doch wuchtigen GS. Der Bremsweg mag aufgrund der Massenträgheit etc. dabei gar nicht mal kürzer sein...
    Ich kann zwar nicht mit bestimmtheit sagen ob es nun vorne oder hinten geregelt hat, aber vom Gefühl her möchte ich schon behaupten das es am Vorderrad geregelt hat. Zumindest bei der KTM war es so weil nix mit Integral!!
    Wenn ich diesen Bremsentest mit meiner (noch) Fazer mache habe ich ja auch teilweise ein kurzfristig blockierendes VR und deshalb denke ich schon das ich damals ordentlich genug reingelangt habe.

    Nur was die Story von der leichteren Maschine und Stollen usw. soll versteh ich nicht, schließlich ging es hier um die GS mit ihren Tourance

    Gruß
    Thomas
    ...wenn bestellt und dann geliefert und dann, ja dann kann ich das ganze noch einmal ausprobieren...

  2. Registriert seit
    15.04.2006
    Beiträge
    1.418

    Standard

    #12
    Es hängt ganz stark von der Haftung ab, die Q bei trockener Straße und warmen Reifen in den Regelbereich zu bremsen kann jemanden der noch gar keine Erfahrungen mit dem ABS hat ganz schön überaschen weil sie dann recht brutal verzögert dazu kommt das sich das am Anfang nicht jeder traut. Insoweit ist es ein Problem das ABS in den Regelbereich zu bringen. Bei andern Straßen- Untergrundverhältnissen natürlich nicht.
    Wenn Du es gewohnt bist so hart zu bremsen ist das für Dich dann nur kalter Kaffe. Ich jedenfalls bin mit der integralen und kraftverstärkten Bremse mittlerweile sehr zufrieden, anfänglich hatte ich auch meine Zweifel aber nun möcht ich sie nicht mehr missen.


 
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Zumüllen der Threads
    Von Peter im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 50
    Letzter Beitrag: 19.09.2008, 10:47