Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 44

Abstimmung R1200GS (Einstellung)

Erstellt von scr, 14.04.2011, 16:29 Uhr · 43 Antworten · 6.654 Aufrufe

  1. scr
    Registriert seit
    30.04.2009
    Beiträge
    43

    Standard

    #21
    die einzige lösung wäre ein neuer motor

  2. Registriert seit
    26.08.2010
    Beiträge
    241

    Standard

    #22
    Mit Hilfe der Wartungs-CD und ein paar schlichten Uhren das regelmäßige Synchronisieren der Gaszüge selber machen. Alle 2-3000 km oder halt wenn's es gerade passt. Kostet nur ein paar Kröten, ist ein Ding von 5 Minuten und macht Spass...

  3. Baumbart Gast

    Standard

    #23
    Zitat Zitat von Zambelli Beitrag anzeigen
    Mit Hilfe der Wartungs-CD und ein paar schlichten Uhren das regelmäßige Synchronisieren der Gaszüge selber machen. Alle 2-3000 km oder halt wenn's es gerade passt. Kostet nur ein paar Kröten, ist ein Ding von 5 Minuten und macht Spass...
    man scheint ja echt ne Konstruktion aus dem vorigen Jahrhundert zu ssein bei der man alls 2 bis 3.000 km ne Wartung machen muss, hoffentlich kriegen die das beim nächsten Modellwexel besser hin.

  4. Registriert seit
    01.11.2010
    Beiträge
    149

    Standard

    #24
    Zitat Zitat von Zambelli Beitrag anzeigen
    Mit Hilfe der Wartungs-CD und ein paar schlichten Uhren das regelmäßige Synchronisieren der Gaszüge selber machen. Alle 2-3000 km oder halt wenn's es gerade passt. Kostet nur ein paar Kröten, ist ein Ding von 5 Minuten und macht Spass...
    Hallo habs bei meiner auch selber gemacht mit den Uhren nachdem Syncronisieren beim ist sie mir ein paar mal abgestorben jeztz passts seit 1000km. Gruß Hans

  5. Registriert seit
    13.05.2011
    Beiträge
    13

    Standard

    #25
    2-3tkm ist echt heftig. Ist das besser, wenn Sie eingelaufen ist, oder ist das einfach eine Krankheit von dem Motor?

    Gibt's da vielleicht irgendwo ne kleine Anleitung?

  6. Registriert seit
    26.08.2010
    Beiträge
    241

    Standard

    #26
    Es gibt 2 verschiedene CDs, sowie mehrere Videos auf Youtube auf Polnisch, Spanisch, Englisch und Deutsch. Einfach ein bisschen suchen; das gehört zum Selbermachen mit dazu

    Und das ist doch keine Krankheit, das ist eine Eigenart, die durch die weit entfernten "Vergaser" immer schon zu BMW gehörte.

    Wie oft, das hängt von den Ansprüchen ab. Ihr wollt ja scheinbar alle schon ab 40 km/h im 6ten Gas geben können?!? Und dann muss sofort das Vorderrad steigen, und es soll dann auch kein Drehmomentloch kommenn, zumindest nicht vor 215 km/h, eine Stunde lang, und das Ganze mit Sozius und Gepäck, oben auf 2000 Meter, und dabei 4,5 L verbrauchen, mit 70 L Stauraum, perfektem Windschutz, und ohne zu bremsen gleich den nächsten Acker mitnehmen dürfen, am besten im Schnee, mit warmen Händen und weniger als 200 kg...

    LG
    Z

  7. Registriert seit
    11.11.2010
    Beiträge
    682

    Standard

    #27
    endlich werde ich verstanden ........

  8. Registriert seit
    13.05.2011
    Beiträge
    13

    Standard

    #28
    Zitat Zitat von Zambelli Beitrag anzeigen
    Es gibt 2 verschiedene CDs, sowie mehrere Videos auf Youtube auf Polnisch, Spanisch, Englisch und Deutsch. Einfach ein bisschen suchen; das gehört zum Selbermachen mit dazu
    Dann geh ich mal auf die Suche
    Zitat Zitat von Zambelli Beitrag anzeigen
    Wie oft, das hängt von den Ansprüchen ab. Ihr wollt ja scheinbar alle schon ab 40 km/h im 6ten Gas geben können?!?
    Naja 40 im 3ten ohne Ruckeln wäre schon ausreichen

  9. Registriert seit
    16.05.2009
    Beiträge
    1.127

    Standard

    #29
    Zitat Zitat von Zambelli Beitrag anzeigen
    Ihr wollt ja scheinbar alle schon ab 40 km/h im 6ten Gas geben können?!? Und dann muss sofort das Vorderrad steigen, und es soll dann auch kein Drehmomentloch kommenn, zumindest nicht vor 215 km/h, eine Stunde lang, und das Ganze mit Sozius und Gepäck, oben auf 2000 Meter, und dabei 4,5 L verbrauchen, mit 70 L Stauraum, perfektem Windschutz, und ohne zu bremsen gleich den nächsten Acker mitnehmen dürfen, am besten im Schnee, mit warmen Händen und weniger als 200 kg
    Ja genau...

    Viele Grüße, Grafenwalder

  10. Registriert seit
    11.03.2009
    Beiträge
    187

    Standard

    #30
    Hallo,
    Ich weiss nicht ob dies hilft, aber wenn der Luftfilter mal richtig nass geworden ist, dann kann das Papier seine Filterfunktion nicht mehr richtig ausüben. Kann passieren wenn man beim waschen einen starken Wasserstrahl auf den Ansaugschnörchel richtet.
    Der Luftfilter wird ja erst bei 20000km gewechselt.
    Wünsche viel Erfolg,
    GSband


 
Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Performance Controller Einstellung R1200GS 2010
    Von radon13 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 11.06.2011, 17:45
  2. ESA Abstimmung R1200 GS TÜ
    Von Arik im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 26.03.2010, 09:54
  3. Bitte um Abstimmung
    Von Raubritter im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 18.02.2009, 15:25
  4. Abstimmung Dakar-Ergebnisse
    Von GS-Angie im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 19.01.2009, 17:47
  5. abstimmung
    Von hendrik gs im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 16.07.2007, 18:53