Ergebnis 1 bis 9 von 9

Achsantrieb Verzahnung "Schiebestück" Fett ??

Erstellt von Quixote, 02.03.2011, 09:00 Uhr · 8 Antworten · 3.027 Aufrufe

  1. Registriert seit
    03.09.2009
    Beiträge
    386

    Standard Achsantrieb Verzahnung "Schiebestück" Fett ??

    #1
    Hi,

    habe mal gerade den Achsantrieb abgeklappt um das Öl zu wechseln. Dabei wird der Blick frei auf die Verzahnung Kardanwelle/Achsantrieb. Ich glaube schon gelesen zu haben dass da etwas Fett draufgehört. Was gehört da dran ? Einfaches MoS2-Fett ? Keramikpaste ? Sonstwas ?



    Interessant finde ich dass hier immer über den Ölwechsel in der Hinterachse debattiert wird weil hie und da die Ablasschraube fehlt. Na und ? Der Achsantrieb ist binnen 15min incl Kaffee und Werkzeug zusammenholen demontiert und abgeklappt. Wer das nicht tut/tun muß der wird auch das o.g. Schiebestück nie fetten. Das muß nicht gut sein.

    Grüsse
    Thomas

  2. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.709

    Standard

    #2
    Hi
    Staburags (klueber-lubrication, München)
    gerd

  3. Registriert seit
    20.12.2009
    Beiträge
    207

    Standard

    #3
    So ist es, Staburax / NBU30PTM


    Robert

  4. Registriert seit
    03.09.2009
    Beiträge
    386

    Standard

    #4
    Hi Gerd,
    Danke für die schnelle Antwort. Staburags ist (hier bei uns) sehr speziell, will sagen, das hat keiner im Regal liegen.
    Also mal den technischen Großhandel angefragt und dann bei OKS gefragt was man da so nehmen könnte. OKS meint man könne die weissen Montagepasten/Keramikpasten fast alle nehmen, OKS 250 zB. Das werde ich dann mal tun (es sei denn es kommen hier noch Einwände ehe ich heute abend heimfahren will).
    Grüsse
    Thomas

    PS
    Gerade gesehen, Robert empfiehlt auch Staburags. Ist Staburags die offizielle BMW Empfehlung ? Oder wie kommt ihr da gerade beide drauf ?

  5. Registriert seit
    20.12.2009
    Beiträge
    207

    Standard

    #5
    das Zeug kommt schon seit Jahren bei meiner Herde zum Einsatz, ob K75 von 89
    K11LT von 94
    Q von 09 da ist Ruhe an der Hinterhand.............


    Robert

  6. Registriert seit
    05.05.2009
    Beiträge
    168

    Standard

    #6
    Hi

    geh mit nem Töpfchen zum - brauchst ja nur nen Klecks - den gibts sicher für ne Spende in die Kafkas

  7. Registriert seit
    10.04.2010
    Beiträge
    159

    Standard

    #7
    Hallo

    Hast du deinen Achsantrieb schon wieder zurückgeklappt, wenn nicht schau dir mal diesen Thread an HAG Kegelrad Lagerspiel ?? HAG Spezialisten
    würde mich und sicher auch andere interessieren wieviel du Lagerspiel am Kegelradzapfen hast.
    BJ. un KM Stand deines Mopi wäre dann auch noch interessant

    Grüsse

    Browser

  8. Registriert seit
    03.09.2009
    Beiträge
    386

    Standard

    #8
    Hi Browser,
    kein spürbares Axialspiel. Habe aber auch nicht gesucht, also mal einhändig an die Welle gepackt und gewackelt und nix festgestellt. Bei der Prüfmethode merkt man sicher nur deutliches Spiel :-(( Bj 2007, 37tkm.
    Wenn ich da Bedenken hätte würde ich den Achsantrieb jetzt (solange es draussen noch kalt ist) überholen (lassen). Wenn vom Achsantrieb nix mehr kommen kann ists an der GS sicher kein Fehler, zumindest bei Laufleistung ab so etwa 40tkm.
    Grüsse
    Thomas

  9. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.709

    Standard

    #9
    Hi
    Staburags gibt's bei Stahlgruber, Trost, etc.
    gerd


 

Ähnliche Themen

  1. Inspektionsergebnis: "Achsantrieb rauscht" ???
    Von LD_1200 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 71
    Letzter Beitrag: 03.10.2013, 23:04
  2. Tausche Suche Fahrer-Sitzbank GS 1200 "normal" im Tausch gegen "niedrig"
    Von Barni im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 19.02.2013, 23:29
  3. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 07.03.2012, 11:06
  4. Tausche Tausche SW-Motech Quick-Lock EVO Tankrucksack "Engage XL" gegen "City"
    Von schleckschling im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.06.2011, 13:14
  5. Vergasereinstellung optimal, dennoch "zu fett"
    Von tornow im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 22.10.2006, 08:40