Seite 1 von 27 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 262

Achtung! GS sitzt rechts auf Fußbremshebel auf

Erstellt von andy-b23, 31.07.2012, 08:44 Uhr · 261 Antworten · 31.704 Aufrufe

  1. Registriert seit
    23.02.2012
    Beiträge
    53

    Ausrufezeichen Achtung! GS sitzt rechts auf Fußbremshebel auf

    #1
    Hier ein Erfahrungsbericht aus Sardinien.

    War mit Sozia in Sardinien unterwegs. ESA Fahrwerk auf Normal und 2 Personen. Griplevel war sehr hoch. Kein Gepäck, ca. 150kg Zuladung (2 Personen mit Ausrüstung)

    In einer Rechtskurve (3. Gang ca. 50 km/h, subjektiv eher gemütlich unterwegs gewesen) welche im Verlauf ein wenig zu gemacht hat, habe ich das Motorrad dem Kurvenverlauf entsprechend weiter runtergedrückt. Dabei bin ich mit dem untersten Punkt des Fußbremshebel (unter der Fußraste) aufgesessen. Dadurch hat es mich scheinbar ein wenig ausgehebelt was zum sofortigen Gripverlust und Sturz geführt hat.

    Das finde ich sehr bedenklich, dass ein derart unflexibler Bauteil als erstes aufsitzt. Normal sind es ja die Fußrasten welche einklappen und man dadurch weiß, dass man sich ein wenig zurücknehmen sollte.

    Was mir auch zum Verhängniss wurde, in zahlreichen zuvor gefahrenen LINKSKurven, bin ich öfters mit der linken Fußraste sowie dem Seitenständer aufgesessen. Dies war nie ein Problem und daher hatte ich auch keine Bedenken das Bike auch in einer Rechtskurve ordentlich nach unten zu drücken.

    In diesem Sinne, aufpassen in Rechtskurven, die Schräglagenfreiheit ist da deutlich begrenzt!


    Uploaded with ImageShack.us


    Auf Userwunsch - Hier das Video zum Sturz:


  2. Registriert seit
    23.02.2012
    Beiträge
    53

    Standard

    #2
    Werde in den nächsten Tagen auch das Video zum Sturz nachreichen. Freund von mir ist hinter mit gefahren und hatte die GoPro am Tank picken.

  3. Registriert seit
    25.02.2009
    Beiträge
    7.458

    Standard

    #3
    ja echt



    war mir gar nicht bewusst.

    Mein Bremshebel war noch weiter abgeschliffen als Deiner und ich hatte seinerzeit keinen Sturz
    - hatte es vielleicht andere Ursachen?

    Grüße Holger
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken dsc_2319_2.jpg  

  4. Baumbart Gast

    Standard

    #4
    Gott sei Dank findet noch einer kurz vor dem Modellwechsel diesen gefährlichen Konstruktionsfehler, hoffe du hast das auch an BMW gemeldet, dass sie das am kommenden Wasserboxer noch ändern!!

    (irgendwie muss man der Sozia gegenüber ja klar machen dasss man nicht selber schuld ist am Abflug)

  5. Registriert seit
    18.04.2008
    Beiträge
    20.644

    Standard

    #5
    Moin und gut das euch nix passiert ist, Blech kann man wieder hübsch machen. Aber gute 150 Kg sind auch ne Hausnummer die die Bodenfreiheit so schon einschränkt und in Kurven, womöglich noch mit einer leichten Bodenwelle noch mehr. Dazu noch ein wenig drücken statt mit dem Körper mehr raus und schon wird's eng.

  6. Registriert seit
    25.02.2009
    Beiträge
    7.458

    Standard

    #6
    Zitat Zitat von Baumbart Beitrag anzeigen
    Gott sei Dank findet noch einer kurz vor dem Modellwechsel diesen gefährlichen Konstruktionsfehler, hoffe du hast das auch an BMW gemeldet, dass sie das am kommenden Wasserboxer noch ändern!!
    Uih - danke für den Hinweis Hartmut - ganz vergessen darauf hinzuweisen.

  7. Registriert seit
    18.04.2008
    Beiträge
    20.644

    Standard

    #7
    bei mir schleifen immer nur die Rasten, meine scheint ok zu sein.

  8. Registriert seit
    08.03.2009
    Beiträge
    575

    Standard

    #8
    Moin,
    der Bremshebel schaut bei mir genauso aus. Verursacher war wie immer die hohe Schräglage in Verbindung mit einer Bodenwelle. Weggehauen hat es mich allerdings nicht. Habe mir dann auch keine Gedanken mehr gemacht.

  9. Registriert seit
    25.02.2009
    Beiträge
    7.458

    Standard

    #9
    Zitat Zitat von Praesimfh Beitrag anzeigen
    Moin,
    der Bremshebel schaut bei mir genauso aus. Verursacher war wie immer die hohe Schräglage in Verbindung mit einer Bodenwelle. Weggehauen hat es mich allerdings nicht. Habe mir dann auch keine Gedanken mehr gemacht.
    Jawoll - so war es bei mir auch.

    Ich verdächtige den Hauptständer, dass der die Kiste ausgehebelt hat - oder
    naja glatte Stelle auf der Straße - oder irgendwatt anderes.

    NochWatt: Gedanken sollte man sich immer machen.

  10. Registriert seit
    14.09.2011
    Beiträge
    4.057

    Standard

    #10
    Zitat Zitat von assindia Beitrag anzeigen

    Ich verdächtige den Hauptständer, dass der die Kiste ausgehebelt hat - oder
    naja glatte Stelle auf der Straße - oder irgendwatt anderes.
    Ich glaub an fehlenden Grip- verursacht durch den Hauptständer, Zylinder oder ne glatte stelle, oder irgendwatt anderes


 
Seite 1 von 27 12311 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Achtung-Achtung (Risse im Flansch)
    Von plodi im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 75
    Letzter Beitrag: 24.09.2012, 11:20
  2. Fußbremshebel bei ADV zu klein
    Von Matti63 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 27.04.2012, 21:52
  3. Fußbremshebel verstellen
    Von elnoni im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 29.11.2011, 13:31
  4. Fußbremshebel zum Schalten da ?!
    Von sk1 im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 18.05.2011, 17:18
  5. Fußbremshebel
    Von Oxygen im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.10.2008, 19:21