Seite 19 von 27 ErsteErste ... 91718192021 ... LetzteLetzte
Ergebnis 181 bis 190 von 262

Achtung! GS sitzt rechts auf Fußbremshebel auf

Erstellt von andy-b23, 31.07.2012, 08:44 Uhr · 261 Antworten · 31.682 Aufrufe

  1. Registriert seit
    05.10.2007
    Beiträge
    5.262

    Standard

    Zitat Zitat von Larsi99 Beitrag anzeigen
    findet man denn den ochsen auch als synonym im duden?
    Noch nicht, kann aber, wenn man einige Posts hier liest, nicht mehr lang dauern

  2. Registriert seit
    21.05.2009
    Beiträge
    1.060

    Standard

    Zitat Zitat von MacDubh Beitrag anzeigen
    Oder Fahrerspezifisch...

    liegt letztendlich immer noch an der rechten Hand!
    Genau!

  3. Registriert seit
    19.03.2010
    Beiträge
    581

    Standard

    Zitat Zitat von Boxbaer Beitrag anzeigen
    Ich habe doch glatt das "abgeschnittene" Endbild des Videos mit "stehender" Maschine für ein zweites Moped gehalten.

    Martin
    Hi Namensvetter,

    der war gut.

    Gruß

  4. Registriert seit
    07.07.2009
    Beiträge
    3.024

    Standard

    Zitat Zitat von bastl-wastl Beitrag anzeigen
    .....
    Ich kann mir durchaus Vorstellen daß der Anakee etwas überhitzt hat bei der flotten Gangart und etwas zum schmieren neigte.Der 2 Mann Betrieb tut sein übriges.

    Die Touren Reifen arbeiten halt in einem niedrigerem Temperaturfenster als Sportreifen.
    .....
    Moin,

    als Tourenreifen würde ich den Anakee nicht einstufen wollen, wird er doch als Enduroreifen am Markt geführt.

    Was mich bei solchen Diskussionen immer wieder wundert, ist die Tatsache, daß viele Großendurofahrer Enduroreifen fahren, obwohl sie sich außer aufm Parkplatz oder auf der Schotterpiste zum Waldgasthof nur auf geteertem Terrain fortbewegen. Da stellt sich mir immer wieder die Frage, warum kein Straßenreifen gefahren wird, der für den Zweck bessere Fahreigenschaften hat?

    Lt. MOTORRAD scheint es eh kein Reifen zu sein, dem ich volles Vertrauen schenken würde:

    Bereits bei gemäßigtem Landstraßentempo leichte Instabilität spürbar, die sich bei
    zügiger Kurvenfahrt verstärkt. Dazu kommen permanente Walkbewegungen am Hinterrad beim Beschleunigen aus Kurven. Zwar liefert der Anakee in puncto Handling durchaus
    eine ordentliche Leistung ab, aber im Soziusbetrieb mangelt es an Stabilität. Und beim Bremsen zeigt der Michelin mit 9,0 m/s² und 42,9 Metern aus 100 km/h ebenfalls keine Glanzleistung.


    ganzer Test: http://www.motorradonline.de/reifen/...nakee-ii/72764

    Hinzu kommt die hohe thermische Belastung der Straßentemperatur, die schon besprochene Fahrwerkseinstellung und schon sind alle Faktoren für nen Abflug vorhanden.

    Wie einige vor mir, seh ich den Abflug auch im plötzlichen Traktionsabriß begründet.

  5. Baumbart Gast

    Standard

    Zitat Zitat von HaJü Beitrag anzeigen
    Was mich bei solchen Diskussionen immer wieder wundert, ist die Tatsache, daß viele Großendurofahrer Enduroreifen fahren, obwohl sie sich außer aufm Parkplatz oder auf der Schotterpiste zum Waldgasthof nur auf geteertem Terrain fortbewegen. Da stellt sich mir immer wieder die Frage, warum kein Straßenreifen gefahren wird, der für den Zweck bessere Fahreigenschaften hat?
    Unmittelbar schließt sich die Frage an warum so viele Menschen überhaupt so ein Enduromopped wie die GS fahren

  6. Registriert seit
    21.05.2009
    Beiträge
    1.060

    Standard

    Zitat Zitat von HaJü Beitrag anzeigen
    [...]
    Lt. MOTORRAD scheint es eh kein Reifen zu sein, dem ich volles Vertrauen schenken würde:
    [...]
    Bei dem alten Anakee hörte sich das lt. Motorrad in 2004 noch etwas anders an:
    http://www.motorradonline.de/dauerte...n-anakee/74023

    Canario

  7. Registriert seit
    07.07.2009
    Beiträge
    3.024

    Standard

    Den hat er aber leider nicht drauf gehabt

  8. Registriert seit
    07.07.2009
    Beiträge
    3.024

    Standard

    Zitat Zitat von Baumbart Beitrag anzeigen
    Unmittelbar schließt sich die Frage an warum so viele Menschen überhaupt so ein Enduromopped wie die GS fahren
    Moin Hartmut,

    weils einfach die eierlegende Wollmilchsau ist

    Mit keinem anderen Moped hat das Fahren so uneingeschränkt Spaß gemacht wie mit der GS !!!

    So wird vielen anderen eben auch gehen - inkl. Dir nehm ich mal stark an

    Nur hab ich für mich ziemlich schnell ausgemacht, daß eben nur noch Straßenreifen drauf kommen, weil das bißchen Schotterpiste, was ich fahr, kann man ohne Probleme mit dem Straßenreifen erledigen. Das beste Beispiel ist ja der qtreiber Bernd mit seiner 12R, was er immer wieder mit seinen hervorragenden Tourenbildern belegt

  9. Registriert seit
    23.02.2012
    Beiträge
    53

    Standard

    Zitat Zitat von nobbe Beitrag anzeigen
    weiss jemand, in welchem abstand die leit pfosten aufgestellt sind? 50 km/h glaub ich ja eh nicht (ich tippe eher 80-100) - aber wenn man die abstände wüsste, könnte man die gefahrene geschwindigkeit ausrechnen
    Meine exakte Geschwindigkeit weiß ich nicht mehr. Aber als Anahltspunkt -> 3ter Gang im unteren/mittleren Tourenbereich.

    Außerdem rutscht das Bike gerademal ca. 1-2 Fahrbahnbreiten (5m ?)

  10. Registriert seit
    14.09.2011
    Beiträge
    4.057

    Standard

    Zitat Zitat von HaJü Beitrag anzeigen
    Moin,

    als Tourenreifen würde ich den Anakee nicht einstufen wollen, wird er doch als Enduroreifen am Markt geführt.

    Was mich bei solchen Diskussionen immer wieder wundert, ist die Tatsache, daß viele Großendurofahrer Enduroreifen fahren, obwohl sie sich außer aufm Parkplatz oder auf der Schotterpiste zum Waldgasthof nur auf geteertem Terrain fortbewegen. Da stellt sich mir immer wieder die Frage, warum kein Straßenreifen gefahren wird, der für den Zweck bessere Fahreigenschaften hat?

    Lt. MOTORRAD scheint es eh kein Reifen zu sein, dem ich volles Vertrauen schenken würde:

    Bereits bei gemäßigtem Landstraßentempo leichte Instabilität spürbar, die sich bei
    zügiger Kurvenfahrt verstärkt. Dazu kommen permanente Walkbewegungen am Hinterrad beim Beschleunigen aus Kurven. Zwar liefert der Anakee in puncto Handling durchaus
    eine ordentliche Leistung ab, aber im Soziusbetrieb mangelt es an Stabilität. Und beim Bremsen zeigt der Michelin mit 9,0 m/s² und 42,9 Metern aus 100 km/h ebenfalls keine Glanzleistung.


    ganzer Test: http://www.motorradonline.de/reifen/...nakee-ii/72764

    Hinzu kommt die hohe thermische Belastung der Straßentemperatur, die schon besprochene Fahrwerkseinstellung und schon sind alle Faktoren für nen Abflug vorhanden.

    Wie einige vor mir, seh ich den Abflug auch im plötzlichen Traktionsabriß begründet.

    Letztes Jahr den Anakee 2 durch die Berge gequält

    Auf dem Hahntennjoch (bei Schleichfahrt wegen Feuchtigkeit, kombiniert mit dem Spezial-Asphalt vom Hahntennjoch) lag die Kiste dann

    Bei 30 Grad und extremer Beanspruchung: Absolut geiler Reifen

    Gruß
    Berthold


 
Seite 19 von 27 ErsteErste ... 91718192021 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Achtung-Achtung (Risse im Flansch)
    Von plodi im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 75
    Letzter Beitrag: 24.09.2012, 11:20
  2. Fußbremshebel bei ADV zu klein
    Von Matti63 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 27.04.2012, 21:52
  3. Fußbremshebel verstellen
    Von elnoni im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 29.11.2011, 13:31
  4. Fußbremshebel zum Schalten da ?!
    Von sk1 im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 18.05.2011, 17:18
  5. Fußbremshebel
    Von Oxygen im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.10.2008, 19:21