Seite 3 von 27 ErsteErste 1234513 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 262

Achtung! GS sitzt rechts auf Fußbremshebel auf

Erstellt von andy-b23, 31.07.2012, 08:44 Uhr · 261 Antworten · 31.632 Aufrufe

  1. Baumbart Gast

    Standard

    #21
    ist z.B. aus dem Interesse am 17" Fahrwerk mehr als nur theoretische Neugier geworden?

  2. Registriert seit
    26.05.2010
    Beiträge
    5.981

    Standard

    #22
    Was es auch war, der Bremshebel wohl eher nicht. Wenn der das Moped ausgehebelt hätte, wäre er aufgrund der entsprechenden Krafteinwirkung (einfädeln?) krumm.

    Aushebeln an schleifeden Anbauteilen geht nur, wenn diese massiv genug sind, um entspr. Hebelkräfte zu übertragen und wenn der Hebel auch überproportional zum tragen kommt (leicht anschleifen diverser Bauteile ohne Gripverlust geht bis zu Mords-Schräglagen)

  3. Registriert seit
    18.02.2009
    Beiträge
    5.408

    Standard

    #23
    bei meiner 2005er GS hat immer der Bremshebel als erstes geschliffen, ohne Bodenwelle, genau an der gezeigten Stelle. Aber geschmissen hat es mich dabei noch nie!

    Wenn was schleift, dann ist es nur überflüssiges Material das weg muß.
    Hört irgendwann von alleine auf.

    Du schreibst:
    welche im Verlauf ein wenig zu gemacht hat, habe ich das Motorrad dem Kurvenverlauf entsprechend weiter runtergedrückt.
    Beim Drücken setze ich jede Maschine auf die Raste oder den Bremshebel. Bei 2 Personen und Gepäck erst recht. Wahrscheinlich stimmte die Geschwindigkeit, nur die Kurve war zu eng.

    Gruß
    Mac

  4. Registriert seit
    14.09.2011
    Beiträge
    4.338

    Standard

    #24
    Ich glaube auch nicht, dass der Bremshebel ausschlaggebend für den Sturz war. Das dünne Blech ist doch in Kraftrichtung absolut biegeweich. Das Abschleifen ist nur das Resultat aus dem Wegrutschen.

    Gruß,
    maxquer

  5. Registriert seit
    24.06.2008
    Beiträge
    193

    Standard

    #25
    Würde mir schon mal Gedanken machen wenn ständig beim im Kurvenlegen was schleift, ob nicht mal der Punkt erreicht ist sich einzugestehen jetzt reichts und das ganze nicht immer noch weiter ausreizen zu wollen bis vielleicht wirklich was schlimmes passiert.
    Denn wie schon geschrieben kann man sich sehr weit in die Kurve legen und geht auch vielleicht meistens gut aber besonders auf Straßen die man vom Zustand her nicht genau kennt, kann hier und da vielleicht mal eine Bodenwelle etc. sein die das Ende eines Bikerleben bedeuten kann nur weil er es noch wissen wollte wie weit er gehen kann.

    Gruß Sebastian

  6. Registriert seit
    26.05.2010
    Beiträge
    5.981

    Standard

    #26
    Der Griplevel war wohl doch nicht so hoch wie im ersten Post beschrieben.

    Die gemütliche Fahrweise war vielleicht doch etwas forscher, denn bei gemütlich muss man selbst in sich zuziehenden Kurven das Moped nicht so arg legen.

    Oder lag doch eine Schippe Sand im Wege?

  7. Registriert seit
    23.02.2012
    Beiträge
    53

    Standard

    #27
    Zitat Zitat von toronto Beitrag anzeigen
    Würde mir schon mal Gedanken machen wenn ständig beim im Kurvenlegen was schleift, ob nicht mal der Punkt erreicht ist sich einzugestehen jetzt reichts und das ganze nicht immer noch weiter ausreizen zu wollen bis vielleicht wirklich was schlimmes passiert.
    Denn wie schon geschrieben kann man sich sehr weit in die Kurve legen und geht auch vielleicht meistens gut aber besonders auf Straßen die man vom Zustand her nicht genau kennt, kann hier und da vielleicht mal eine Bodenwelle etc. sein die das Ende eines Bikerleben bedeuten kann nur weil er es noch wissen wollte wie weit er gehen kann.

    Gruß Sebastian

    Rechts hat bis zu der Kurve nie etwas geschliffen. Bei den vorigen Motorrädern war es eben immer die Fußraste die als erstes Bodenkontakt hatte. Daher habe ich angenommen, es wird auch bei der GS so sein. Mehr als bis zur Fußraste, hätte ich sie gewollt ohnehin nicht gedrückt.

    Die Strecke war mir nicht unbekannt, bin sie die Tage davor auch schon gefahren.

  8. Registriert seit
    26.09.2006
    Beiträge
    4.857

    Standard

    #28
    Zitat Zitat von toronto Beitrag anzeigen
    ... Würde mir schon mal Gedanken machen wenn ständig beim im Kurvenlegen was schleift ...
    Ich würde mir eher mal Gedanken über eine ordentliche Fahrwerkseinstellung machen wenn dauernd etwas schleift. Kenne ja das Gewicht von Fahrer und Sozia nicht, aber vielleicht war die Federung damit schlichtweg überfordert? BMW geht ja vom Idealgewicht 2x 75kg aus. Bei mir passt es gerade noch.

    So wie bei fast allen hier (außer den Gutmenschen) schleift bei meiner ADV in Rechtskurven auch der Bremshebel am Asphalt bevor die Fussraste aufsetzt. Gestürzt bin ich dadurch allerdings noch nie - wenn, dann nur aus eigener Dummheit.

  9. Registriert seit
    18.02.2009
    Beiträge
    5.408

    Standard

    #29
    Zitat Zitat von MartinH Beitrag anzeigen
    Ich würde mir eher mal Gedanken über eine ordentliche Fahrwerkseinstellung machen wenn dauernd etwas schleift. Kenne ja das Gewicht von Fahrer und Sozia nicht, aber vielleicht war die Federung damit schlichtweg überfordert? BMW geht ja vom Idealgewicht 2x 75kg aus. Bei mir passt es gerade noch.

    So wie bei fast allen hier (außer den Gutmenschen) schleift bei meiner ADV in Rechtskurven auch der Bremshebel am Asphalt bevor die Fussraste aufsetzt. Gestürzt bin ich dadurch allerdings noch nie - wenn, dann nur aus eigener Dummheit.
    so isses...


  10. Baumbart Gast

    Standard

    #30
    Zitat Zitat von MartinH Beitrag anzeigen
    Gestürzt bin ich dadurch allerdings noch nie - wenn, dann nur aus eigener Dummheit.
    Das ist hier aber was anderes, hier ist eindeutig der Hersteller schuld.


 
Seite 3 von 27 ErsteErste 1234513 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Achtung-Achtung (Risse im Flansch)
    Von plodi im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 75
    Letzter Beitrag: 24.09.2012, 11:20
  2. Fußbremshebel bei ADV zu klein
    Von Matti63 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 27.04.2012, 21:52
  3. Fußbremshebel verstellen
    Von elnoni im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 29.11.2011, 13:31
  4. Fußbremshebel zum Schalten da ?!
    Von sk1 im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 18.05.2011, 17:18
  5. Fußbremshebel
    Von Oxygen im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.10.2008, 19:21