Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Adapterbügel an 1200GS

Erstellt von caponordmicha, 22.08.2012, 22:14 Uhr · 10 Antworten · 935 Aufrufe

  1. Registriert seit
    24.06.2012
    Beiträge
    214

    Standard Adapterbügel an 1200GS

    #1
    Hallo Freunde,

    ich wollte heute den neuen hohen Adapterbügel von TT an dem Cockpit meiner 2007er R1200GS anbringen.
    Dabei bin ich leider an den originalen Torx-Schrauben gescheitert, die zur Montage des Bügels entfernt werden müssen.

    Die saßen so fest und waren mit dem Lack überzogen, das ich die Torxe fast ruiniert habe.

    Hat jemand eine Idee wie ich die blöden Schrauben doch herausbekomme?

    Möglichst ohne ausbohren und ohne die Torxe endgültig zu ruinieren.

    Bin für jede Anregung dankbar.

    Gruss

    Michael

  2. Registriert seit
    27.04.2010
    Beiträge
    205

    Standard

    #2
    Hallo Michael,

    Kenne ich... die erste habe ich ruiniert , ich habe mir dann eine hochwertigere Torx-Nuss besorgt die Schrauben mit einem kräftigen Hammerschlag "aufgeweckt" und problemlos ausgedreht.

    Gruß
    Tom

  3. Registriert seit
    14.09.2011
    Beiträge
    4.057

    Standard

    #3
    Schrauben kloppen hilft öfter als man glaubt

    Gruß
    Berthold

    PS
    Das soll jetzt niemand falsch verstehen!!!

  4. Registriert seit
    27.04.2010
    Beiträge
    205

    Standard

    #4
    Zitat Zitat von beiker Beitrag anzeigen
    Schrauben kloppen hilft öfter als man glaubt

    Gruß!
    Der eine sagt so der andere so...

  5. Registriert seit
    24.06.2012
    Beiträge
    214

    Standard

    #5
    Vielen Dank für die Antworten,

    dann werd ich ihr mal was mit dem Hammer geben.

    Wenn eine Torx denn tatssächlich ruiniert ist....vielleicht bekomme ich sie raus mit ganz vielen harten Schlägen auf den Kopf.

    Spass beiseite....wie hast du die ruinierte Schraube dann rausbekommen?

    Gruss
    Michael

  6. Registriert seit
    17.09.2011
    Beiträge
    768

    Standard

    #6
    Er hats doch gesagt!

    Besseres Werkzeug, Schlag auf die Stirn, (der Schraube).

  7. Registriert seit
    24.06.2012
    Beiträge
    214

    Standard

    #7
    Ich habe nicht den Torx-Steckschlüssel sondern die Schraube und deren Kopf ruiniert.

    Sorry wenn ich da für Verwirrung gesorgt hatte.

    Gruss
    Michael

  8. Registriert seit
    27.04.2010
    Beiträge
    205

    Standard

    #8
    Hallo Michael,
    Ich habe dich schon richtig verstanden.
    Ich habe mich eigentlich schon mit aufbohren abgefunden da das Ding aber eh schon hinüber war kann man ja mal testen
    Ich habe einen Schlitz über die gesamte breite des Schraubenkopfes "gedrehmelt" (also eine Schlitzschraube daraus gemacht) einen breiten Schraubendreher genommen und die Schraube ausgedreht . Ging zu meiner Überraschung ganz einfach.
    Wie gesagt vorher die Torx-Nuss aufgesetzt und einen kräftigen Hammerschlag drauf.

    Viel Erfolg und laß uns wissen obs geklappt hat.

    Gruß
    Tom

  9. Registriert seit
    13.03.2010
    Beiträge
    5.552

    Standard

    #9

  10. Registriert seit
    27.04.2010
    Beiträge
    205

    Standard

    #10
    Schlagschrauber?

    Gut, aber er sagte er hat sie rund gedreht. Wenn nix mehr greift hilft der Schlagschrauber auch nicht mehr.
    Aber er kann ja jetzt alle Möglichkeiten ausprobieren.


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. BMW 1200GS auf 17Zoll
    Von D.R.Boxer im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.03.2011, 11:21
  2. Suche K&N für 1200GS
    Von gsulirt im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 11.06.2010, 15:48
  3. 1200GS anderer Rahmen an 1200GS Adventure ?
    Von speedy8 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 21.06.2009, 20:47
  4. 1200GS Vorführmotorrad vs. 1200GS neu
    Von Pizza im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 08.01.2008, 17:48
  5. Lenker-Vergleich 1200GS / 1200GS Adv
    Von BMW Günter im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 20.05.2006, 14:30