Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 46

ADV 07 Wenig Durchzug ab 130

Erstellt von Blade-sc29, 15.03.2011, 20:45 Uhr · 45 Antworten · 4.413 Aufrufe

  1. Registriert seit
    25.02.2009
    Beiträge
    7.458

    Standard

    #11
    Zitat Zitat von Baumbart Beitrag anzeigen
    was hat Endgeschwindigkeit mit Durchzug zu tun?
    . . .wenn der Durchzug beendet ist erreicht man die Endgeschwindigkeit - und ein Indikator für guten Durchzug ist in welcher Zeit/Wegstrecke man diese Endgeschwindigkeit erreicht - verstanden?

    Jetzt muss ich mich schon selbst zitieren . . .


    Zitat Zitat von assindia Beitrag anzeigen





    also - am Sonntag auffe A3 - aus Versehen - locker 198 km/h nach kanpp 1000 m - aus 144 km/h laut GPS - dann war da watt im Weg. . .

    Echtzeit Anzeige 203 km/h . . . aber die Aufzeichnung sagt "nur" 198 km/h - und die Q wollte schneller - hat sie mir hinterher erzählt

    Aufrechte Sitzposition - Scheibe (Original) mittlere Stellung - Textilanzug - "athletische" Gestalt (nämlich ich)

    GS 2007 EZ 12/2008 - gedrosselt auf 98 PS - 40.000 km
    Dein Zitat bezog sich auf einen Beitrag von Zambelli in Bezug auf Leistung . . . nicht immer so locker aus dem Zusammenhang . . . Danke

  2. Baumbart Gast

    Standard

    #12
    und ein Indikator für guten Durchzug ist in welcher Zeit/Wegstrecke man diese Endgeschwindigkeit erreicht -
    nee. die erreiche ich auch wenn ich ne Kreissäge mit gut gestuftem Getriebe habe schnell.

  3. Registriert seit
    25.02.2009
    Beiträge
    7.458

    Standard

    #13
    Zitat Zitat von Baumbart Beitrag anzeigen
    nee. die erreiche ich auch wenn ich ne Kreissäge mit gut gestuftem Getriebe habe schnell.
    . . mal abgesehen davon, dass ich persönlich nie mit einer Kreissäge am
    öffentlichen Strassenverkehr teilnehmen werde stimmt das so nicht.

    Das Getriebe ist nicht für die Erzeugung der Kraft verantwortlich, sondern
    der Motor.

    Reicht die Kraft nicht aus - nutzt Dir auch ein "gut abgestuftes" Getriebe nichts.

  4. Baumbart Gast

    Standard

    #14
    Zitat Zitat von assindia Beitrag anzeigen
    . . mal abgesehen davon, dass ich persönlich nie mit einer Kreissäge am
    öffentlichen Strassenverkehr teilnehmen werde stimmt das so nicht.

    Das Getriebe ist nicht für die Erzeugung der Kraft verantwortlich, sondern
    der Motor.

    Reicht die Kraft nicht aus - nutzt Dir auch ein "gut abgestuftes" Getriebe nichts.
    Goggle mal "Drehmomentlüge"
    Beim Durchzug geht's nicht in erster Linie um die Kraft die der Motor hat sondern darum WO er sie liefert. bei 74 kW bei 3.000 U/Min oder 150 kW bei 13.000 U/Min. Der 2 .Motor ist stärker und sicher auch schneller (bei gleicher Motorradbauform), der erste hat aber möglicherweise mehr Durchzug. Im letzten Gang am Ortsausgang zieht der erste vermutlich dem 2. weg, um dann bei 130 gnadenlos verblasen zu werden. der 2. Motor ist ggf. bei 300 km/h abgeregelt, das ist bei ersten eher nicht nötig.

  5. Registriert seit
    25.02.2009
    Beiträge
    7.458

    Standard

    #15
    Zitat Zitat von Baumbart Beitrag anzeigen
    Goggle mal "Drehmomentlüge"
    Beim Durchzug geht's nicht in erster Linie um die Kraft die der Motor hat sondern darum WO er sie liefert. bei 74 kW bei 3.000 U/Min oder 150 kW bei 13.000 U/Min. Der 2 .Motor ist stärker und sicher auch schneller (bei gleicher Motorradbauform), der erste hat aber möglicherweise mehr Durchzug. Im letzten Gang am Ortsausgang zieht der erste vermutlich dem 2. weg, um dann bei 130 gnadenlos verblasen zu werden. der 2. Motor ist ggf. bei 300 km/h abgeregelt, das ist bei ersten eher nicht nötig.
    Jaaaa - aaaaaber wenn bei dem doppelt so starken Motor am Ortsausgang
    10.000 U/Min und bei dem anderen 2.000 U/Min anliegen - was dann?

    Trotzdem liefert der Motor die Kraft und das Getriebe verteilt es.

    Und ohne Kraft kommst Du nicht vorwärts.

    Wir reden hier aber von Boxer Motoren aus dem Jahr 2007.
    Und da ist es aus meiner Sicht schon komisch, dass sich jemand beschwert -
    wo isser überhaupt? - das sein Moped ab 130 km/h zäh beschleunigt.

    Und ich möchte ja nur wissen, ob es wirklich an dem Mehrgewicht und der breiteren Silhouette der Adv. liegt.

  6. marvin59 Gast

    Frage

    #16
    Zitat Zitat von Ojo Beitrag anzeigen
    Geht!
    255 km/h mit einer R1200 GSA ???

    Meine hat etwas mehr Leistung wie in der Serie. Sie läuft ca. 200km/h
    und das nur bei guten Verhältnissen.

  7. Registriert seit
    25.02.2009
    Beiträge
    7.458

    Standard

    #17
    Zitat Zitat von marvin59 Beitrag anzeigen

    . . . 255 km/h mit einer R1200 GSA ???

    . . . .
    Es handelt sich hier um die sagenumwogene "Garmin Lüge"

  8. Baumbart Gast

    Standard

    #18
    Zitat Zitat von assindia Beitrag anzeigen
    Jaaaa - aaaaaber wenn bei dem doppelt so starken Motor am Ortsausgang
    10.000 U/Min und bei dem anderen 2.000 U/Min anliegen - was dann?
    Dann hat er seine Durchzugsschwäche durch dreimaliges Runterschalten kompensiert.
    In der anstehenden Frage geht's um Durchzug im letzten Gang bei - hab's jetzt nicht so vor Augen aber geschätzten 4.000 U/Min und voller Windlast. Da wird's langsam eng für den Boxer, jedenfalls spürbar schlechter als wenn man das bei 90 im 5. Gang macht.
    Aber dafür hat uns Herr BMW ja ein Getriebe gegeben, durch angepasste Wahl der Übersetzung lassen sich solche Defizite ziemlich gut kompensieren.

  9. Registriert seit
    02.02.2006
    Beiträge
    519

    Standard

    #19
    Nur mal so,hat die Serien-12er nicht genau in dem Bereich das Drehmomentloch?
    Fuer jemandem,der das nicht so gewohnt ist, fuehlt sich das dann genau so an.
    Ich habe gerade kein Diagramm vor mir liegen,aber ich bin der Meinung,dass es bei der 12er etwas spaeter anliegt,als bei den 1150ern.Dann muesste das ja ungefaehr hinkommen.

  10. Registriert seit
    25.02.2009
    Beiträge
    7.458

    Standard

    #20
    Zitat Zitat von Baumbart Beitrag anzeigen
    Dann hat er seine Durchzugsschwäche durch dreimaliges Runterschalten kompensiert.
    In der anstehenden Frage geht's um Durchzug im letzten Gang bei - hab's jetzt nicht so vor Augen aber geschätzten 4.000 U/Min und voller Windlast. Da wird's langsam eng für den Boxer, jedenfalls spürbar schlechter als wenn man das bei 90 im 5. Gang macht.
    Aber dafür hat uns Herr BMW ja ein Getriebe gegeben, durch angepasste Wahl der Übersetzung lassen sich solche Defizite ziemlich gut kompensieren.
    Hartmut - wir drehen uns im Kreis. Im Grunde sind wir uns einig.

    Erst kommst Du mit zwei unterschiedlichen Motoren.
    Jetzt wieder zurück zum Durchzug.

    Du fährst doch die ADV - also ab 130 km/h im letzten Gang - ist die GSA
    im Vergleich zur GS schlechter im Durchzug als die GS. Und zwar wegen des
    größeren Luftwiderstandes?

    Aber jetzt mal was ganz anderes, bevor wir uns hier wieder "die Köppe" ein-
    rennen.
    Wo ist der TE und wann beantwortet er die weiteren Fragen zur Klärung des
    Sachverhaltes??????


    Noch ne Frage an den TE - Serienauspuff oder Zubehör?

    Zum Leistungsloch: Ich fahre mit Super plus und ich würde sagen, dass das
    Leistungsloch verschwunden ist.

    Nich hauen - noch nicht gemessen - nur gefühlt.


 
Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. meine GS hat leichte Probleme beim Durchzug !!
    Von Feldherr im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 19.08.2012, 17:24
  2. Kein Durchzug nach Luftfilterwechsel
    Von okman im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 08.01.2011, 23:20
  3. Durchzug: GS Mü vs. YZF 1000
    Von dreeton im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 02.06.2010, 21:02
  4. Zu wenig Leistung?
    Von TJdriver im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 05.11.2008, 11:54
  5. Ein wenig gefrustet...
    Von Fischkopf im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 26.10.2008, 19:04