Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 43

ADV Bj. 2010 springt nicht an

Erstellt von Asterix, 23.10.2010, 14:45 Uhr · 42 Antworten · 5.018 Aufrufe

  1. Registriert seit
    09.06.2010
    Beiträge
    575

    Standard

    #21
    Batterie isch super!!

    Beim abholen hat er gemeint es isch was anderes!?

  2. Registriert seit
    24.10.2010
    Beiträge
    3.255

    Standard

    #22

    Du hast "MobGarantie" und warum selber irgend etwas anstellen und hinterher ggf. noch auf irgend welchen Kosten zu sitzen ...

    Ich werde es wohl nie verstehen warum niemand -gerade in der Garantiezeit- auf die Idee kommt die BMW Servicenummer anzurufen und das Problem von einem Profi lösen zu lassen …

    Gruß Martin[/QUOTE]

    Guten Tag
    Im Sommer habe ich die MobGarantie Nummer aus Israel angerufen und habe folgende "Unterstützung" erhalten. 1. In Israel sind Sie ausserhalb unserer Zuständigkeit und 2. Nein, die Adresse des BMW Importeurs in Israel können wir Ihnen nicht geben; super. Ich frage mich noch heute, was dort für Birnen am Werk sind.
    Gruss Klaus

  3. Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    6.889

    Standard

    #23
    Zitat Zitat von chlöisu Beitrag anzeigen
    ... was dort für Birnen...
    jetzt vergleichst du aber Äpfel mit Birnen.

  4. Registriert seit
    08.04.2008
    Beiträge
    2.225

    Standard

    #24
    Zitat Zitat von qtreiber Beitrag anzeigen
    jetzt vergleichst du aber Äpfel mit Birnen.
    Hey qtreiber,

    lass ihn nur – so kommen alle mal ans Posten und Beiträge sammeln …

    Wenn ein Fahrzeug in den ersten beiden Jahren einen Defekt hat, die Bedienungsanleitung „keinen Rat“ weiß, dann sollte man nie „erst mal selber verschlimmbessern“, sondern dies von Anhang an den Profis überlassen.
    Auch wenn dies vielleicht das ein oder andere mal etwas unverständlich oder umständlich ist – wenn durch das „Verschlimmbessern“ der Defekt nicht fachmännisch behoben wird und dadurch ggf. Folgeschäden entstehen, dann haste die unter Umständen die dadurch anfallen Kosten selber zu tragen.

    Wenn man z.B. der Optik oder Sound zu Liebe einen anderen montiert hat, dieser aber kein Zubehörauspuff aus dem „BMW Regal“ ist und man irgendwann ggf. mal einen Motorschaden hat, dann kann man dadurch ein ernsthaftes Problem haben, wenn die BMW Ingenieure bei der Begutachtung des Schadens beim Händler oder Werk behaupten, dieser ist durch den nicht aus dem „BMW Regal“ stammenden Auspuff entstanden ist … mit ein wenig Glück, einer guten Rechtschutzversicherung, einem „langem Atem“ und einem „neutralen“ Gutachter kann es unter umständen aber doch noch „für den Angeklagten“ gut ausgehen.

    Gleiches gilt bei überzogenen / nicht gemachten Inspektionen, selber angeliefertes Öl zur Inspektion oder gar selber gemachten Ölwechseln usw. …

    Dies ist bei den Autoherstellen auch nicht anders … gerade in der heutigen Zeit wo die Kassen der Hersteller leer sind und immer nach Schlupflöchern gesucht wird um nicht zahlen zu müssen. Die Hersteller wollen ihre Vertragswerkstätten dadurch auslasten und beim Zubehör selber ein großes Stück vom Kuchen abschneiden – ist ja auch legitim, ich würde es auch so machen wenn ich ein Fahrzeughersteller wäre und in der Verantwortung bin Arbeitsplätze zu sichern …

    Mir ist es echt egal was mit dem Moped vom Asterix ist, wobei ich generell einen Defekt am Fahrzeug niemanden wünsche.
    Wenn eine unserer beiden GSen nicht läuft, dann überlasse ich es den „silbernen BMW Engeln“ und gut ist – dafür habe ich bei der Neuanschaffung der Fahrzeuge schließlich „Betrag X“ unweigerlich mitbezahlt, also warum dann im Bedarfsfall nicht auch nutzen …
    Wenn es ein sehr ungewöhnlicher Defekt war, der durch Prophylaxe vermeidbar ist, poste ich es auch. Bei einer leeren Batterie, einer defekten Kraftstoffpumpe, einem undichten Auspuff oder einer defekten Ringantenne ist es doch eh wurscht und interessiert niemanden so richtig …

    Gruß Martin

  5. Registriert seit
    09.06.2010
    Beiträge
    575

    Standard

    #25
    Servus,

    mein meint die Q ist Abgesoffen??? wie kann das bei einem Einspritzer passieren??

    Danke für die Aufklärung
    Asterix

  6. Registriert seit
    24.07.2006
    Beiträge
    5.191

    Standard

    #26
    Hast sicher am Gasgriff gefummelt beim starten

  7. Registriert seit
    09.06.2010
    Beiträge
    575

    Standard

    #27
    Nee!

    Motorrad raus aus der Garage und dann ohne Gas auf den Startknopf!

    Deswegen kann i des ned verstehen.

  8. Registriert seit
    05.10.2007
    Beiträge
    5.262

    Standard

    #28
    Zitat Zitat von Bajaman Beitrag anzeigen
    Hey qtreiber,

    lass ihn nur – so kommen alle mal ans Posten und Beiträge sammeln …

    Wenn ein Fahrzeug in den ersten beiden Jahren einen Defekt hat, die Bedienungsanleitung „keinen Rat“ weiß, dann sollte man nie „erst mal selber verschlimmbessern“, sondern dies von Anhang an den Profis überlassen.
    Auch wenn dies vielleicht das ein oder andere mal etwas unverständlich oder umständlich ist – wenn durch das „Verschlimmbessern“ der Defekt nicht fachmännisch behoben wird und dadurch ggf. Folgeschäden entstehen, dann haste die unter Umständen die dadurch anfallen Kosten selber zu tragen.

    Wenn man z.B. der Optik oder Sound zu Liebe einen anderen montiert hat, dieser aber kein Zubehörauspuff aus dem „BMW Regal“ ist und man irgendwann ggf. mal einen Motorschaden hat, dann kann man dadurch ein ernsthaftes Problem haben, wenn die BMW Ingenieure bei der Begutachtung des Schadens beim Händler oder Werk behaupten, dieser ist durch den nicht aus dem „BMW Regal“ stammenden Auspuff entstanden ist … mit ein wenig Glück, einer guten Rechtschutzversicherung, einem „langem Atem“ und einem „neutralen“ Gutachter kann es unter umständen aber doch noch „für den Angeklagten“ gut ausgehen.

    Gleiches gilt bei überzogenen / nicht gemachten Inspektionen, selber angeliefertes Öl zur Inspektion oder gar selber gemachten Ölwechseln usw. …

    Dies ist bei den Autoherstellen auch nicht anders … gerade in der heutigen Zeit wo die Kassen der Hersteller leer sind und immer nach Schlupflöchern gesucht wird um nicht zahlen zu müssen. Die Hersteller wollen ihre Vertragswerkstätten dadurch auslasten und beim Zubehör selber ein großes Stück vom Kuchen abschneiden – ist ja auch legitim, ich würde es auch so machen wenn ich ein Fahrzeughersteller wäre und in der Verantwortung bin Arbeitsplätze zu sichern …

    Mir ist es echt egal was mit dem Moped vom Asterix ist, wobei ich generell einen Defekt am Fahrzeug niemanden wünsche.
    Wenn eine unserer beiden GSen nicht läuft, dann überlasse ich es den „silbernen BMW Engeln“ und gut ist – dafür habe ich bei der Neuanschaffung der Fahrzeuge schließlich „Betrag X“ unweigerlich mitbezahlt, also warum dann im Bedarfsfall nicht auch nutzen …
    Wenn es ein sehr ungewöhnlicher Defekt war, der durch Prophylaxe vermeidbar ist, poste ich es auch. Bei einer leeren Batterie, einer defekten Kraftstoffpumpe, einem undichten Auspuff oder einer defekten Ringantenne ist es doch eh wurscht und interessiert niemanden so richtig …

    Gruß Martin
    Langer Rede kurzer Sinn - du hast weder das Zitat noch den Sinn dieses Threads in dein referat aufgenommen. Schade eigentlich

    Dein letzter Satz hingegen ist schlichtweg falsch.
    Ich zumindest heisse deiner Def. zufolge "niemand".

  9. Registriert seit
    09.06.2010
    Beiträge
    575

    Standard

    #29
    Hallo Bajaman
    Danke!

    Wenn es dich nicht Intressiert, warum schreibst du dann??

    Ich möchte Irgend wann meine Q "verstehen"
    Denn sollte meine Q mal im Nirgendwo stehen bleiben, kann ich mir vielleicht helfen!
    Es gibt nicht immer ein Funknetz!! wenn man unterwegs ist, du kannst ja dann mit dem Satelitentelefon, das zu zweifelsfrei besitzt, die Silbernen Engel anrufen!

    Deswegen, Danke an alle die Sinnvolle Lösungsansätz Posten!!

  10. Registriert seit
    08.04.2008
    Beiträge
    2.225

    Standard

    #30
    Hey Asterix,

    nimm es bitte nicht zu persönlich – will dir ja auch nichts und ich finde es nach wie vor blöde, wenn Einfahrzeug nicht läuft und man eine Panne hat … mich hat es jetzt im Urlaub mit nem Plattfuß an meinem gerade mal 1 Monat jungen Auto erwischt – zum Glück habe ich bei der bestellung ein Notrad mit geordert – hätte mit dem sonst anwesenden Pannenset sicher ein echtes Problem bekommen, da das Ventil in der Felge halb abgerissen war und nie mit dem Dichtzeugs dicht geworden wäre.
    Zum Glück hat es diesem Samstag geregnet und wir wollten deswegen nach Split fahren um ein wenig in der Altstadt spazieren gehen und nen Kaffee trinken … hätte die Sonne geschienen wären wir am Strand gewesen und hätte das Auto erst den Abend vor der Abreise wieder bewegt und somit ein echtes Problem gehabt, bzw. einige Zeit mit dem Instandsetzen des Rades verbracht bevor es dann die 1500 Km nach Hause gegangen wäre …

    Leider warst du es halt der, der es „abbekommen“ hat. Ich finde diese Art Threads einfach unnütz und mir war eben danach dies auch mal hier kund zu tun.
    Dass du dein Fahrzeug verstehen möchtest finde ich gut – das wollen die wenigsten Menschen heutzutage. Nur ist mittlerweile so viel Technik an Bord – da braucht übertrieben gesagt das Steuergerät ein anderes Steuergerät um was auch immer „zu steuern“ … und wenn man einfach mal selber auf blaue hinaus repariert, testet usw. „verschlimmbessert“ du es unter Umständen und zerstörst mehr als du es reparierst – ergo bleibst du dann vermutlich auch noch auf dem selbst verursachten Schaden sitzen … usw.
    Wenn du – oder ggf. der Vorbesitzer falls gebraucht gekauft - doch ein Fahrzeug neu erworben hast, dann hast du auch die MobGarantie, Garantiearbeiten usw. gleich mal beim Fahrzeugpreis mit bezahlt. Und wenn man doch etwas mit bezahlt hat, dann sollte dies auch genutzt werden … oder?
    Wenn du dir ein Navi gönnst, dann benutzt du es doch auch … oder ist es dann nur zur Show am Bikertreff / Eisdiele montiert? Gleiches gilt für Heizgriffe, Koffersystem und die ganzen anderen „Nettigkeiten“ aus der Preisliste …

    Also nichts für ungut, lass uns hier nicht um hermachen. Wenn ich dir auf den Schlips getreten bin entschuldige ich mich natürlich bei dir und wir trinken mal eine Halbe zusammen … werde am Freitag den 18.02.2011 auf der I-Mot in München und anschließend in Lenggries am Freitag- und Samstagabend Jauden sein, vielleicht passt es ja zufällig.

    Hoffe du hast die Q bald heile wieder daheim und kannst sie das lange Wochenende auch noch mal nutzen

    Servus Martin


 
Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Springt nicht an ...
    Von ElCanario im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 113
    Letzter Beitrag: 19.05.2012, 20:07
  2. Q springt nicht an
    Von MacZep im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 03.10.2011, 11:19
  3. springt nicht an
    Von Mädels5 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 26.01.2011, 10:06
  4. ABS springt nicht an
    Von Kater Lysator im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 04.07.2008, 00:52
  5. Q springt nicht an!
    Von HerrVorra im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 01.05.2008, 11:38