Ergebnis 1 bis 7 von 7

ADV2010 - Schaltproblem

Erstellt von Tom61, 11.04.2011, 22:43 Uhr · 6 Antworten · 1.438 Aufrufe

  1. Registriert seit
    24.04.2009
    Beiträge
    67

    Standard ADV2010 - Schaltproblem

    #1
    Als ich gestern unterwegs war, ich hatte schon mind 60 km hinter mir,
    ging es los
    - zuerst blieb der 4 Gang nicht drin, ausser wen ich ihn dringehalten habe, ansonsten hing ich ständig zwischen 3tem und vierten Gang, war wie Leerlauf
    - in den 5ten und 6ten kam ich garnicht mehr
    - als nächstes kam ich garnicht mehr in den 4ten Gang
    - als nächstes kam ich nicht mehr in den dritten Gang
    zum Glück war ich dann am Ziel

    auf dem Hauptständer gestellt, Motor an, lies sich wieder einwandfrei durchschalten, nur hatte ich ein metallisches Klingelgeräusch aus Richtung des Schalthebels -> Motor erstmal aus

    5 min später - Motor an, alles lies sich wieder einwandfrei durchschalten und deses Klingelgeräusch war weg

    dasselbe nach weiteren 5 min

    auf dem nach Hauseweg, ca. 150 km, war alles so, als sei nie was gewesen

    heute zum Freundlichen hin, alles genau beschrieben, der Monteur ist ne Runde gefahren - alles in bester Ordnung, nur auf Verdacht wollte er das Getriebe nicht auseinander schrauben

    dann hat er sich das alles nochmal von mir beschreiben lassen, er wolle mal BMW anschreiben ob die eine Erklährung dafür haben

    wat nu ?

    hat hier schon mal jemand so ein Problem gehabt ?

    oder hat einer von Euch eine Erklärung dafür ?

    Vielen Dank für eure Antworten

    ach ja, sie hat jetzt 10.500 auf der Uhr, Inspektion ist nächsten Montag

  2. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #2
    Zitat Zitat von Tom61 Beitrag anzeigen
    snip ...
    heute zum Freundlichen hin, alles genau beschrieben, der Monteur ist ne Runde gefahren - alles in bester Ordnung, nur auf Verdacht wollte er das Getriebe nicht auseinander schrauben
    Wollte ich auch nicht.

    dann hat er sich das alles nochmal von mir beschreiben lassen, er wolle mal BMW anschreiben ob die eine Erklährung dafür haben
    Macht Sinn.

    Du hast das Richtige gemacht. Du hast das Problem schon mal 'geloggt'. Damit hast Du erstklassige Bedingungen auf problemlose Regulierung auch später und/oder auf Kulanz geschaffen.

  3. Registriert seit
    24.04.2009
    Beiträge
    67

    Standard

    #3
    Hi Peter

    na ja, die Maschine ist von EZ 02.06.2010, da werd ich mir keine Garantieansprüche versauen / verbocken

    heute bei der kleinen Feierabendrunde war auch alles in Butter,
    ich bin echt am grübeln, was das am Sonntag gewesen sein kann

    (zumal kommenden Freitag + Samstag die Eifel angesagt ist,
    da will ich ja keine Probleme haben)

    so long, gruß, Bruno

  4. Registriert seit
    23.08.2010
    Beiträge
    4.181

    Standard

    #4
    Manchmal habe ich auch das Gefühl, dass das Getriebe nicht so will wie ich. Dann frage ich mich: Habe ich mich wirklich verschaltet? Es kommt auch relativ oft vor, dass der Schalthebel unten hängen bleibt und dann irgendwann von unten unter den Stiefel schlägt.

  5. Registriert seit
    24.10.2010
    Beiträge
    3.255

    Standard

    #5
    Zitat Zitat von Tom61 Beitrag anzeigen
    heute zum Freundlichen hin, alles genau beschrieben, der Monteur ist ne Runde gefahren - alles in bester Ordnung, nur auf Verdacht wollte er das Getriebe nicht auseinander schrauben
    Guten Abend Tom
    Getriebe auseinanderschrauben ginge ja noch, aber bis man das Ding erst mal raus hat....
    Hast die Sache in die Gänge gebracht, BMW wird sich der Sache annehmen, So hoffe ich wenigstens, bei mir hat's nicht so geklappt, aber keine Regel ohne Ausnahme; fragt sich nur, was die Regel und was die Ausnahme ist.

    Sonst hast Du ja Garantie, noch für ne Weile

    Gruss Klaus

  6. Registriert seit
    12.07.2014
    Beiträge
    2

    Standard

    #6
    Hallo Klaus, dein Problem mit dem hängenden Schalthebel hatte ich bei meiner 2011er auch.
    Problem erkannt : der Kugelkopf am oberen Umlenker (Schaltwelle) blieb am Kasten des Stellmotors für die Stauklappe im Auspuff hängen. Die Kugelkopfschraube hatte sich gelöst und bis an den Kasten rausgedreht. Andernfalls hätte das Schaltgestänge irgendwann unten gebaumelt.
    Loctite drauf, reindrehen, Fett auf die Kugel, fertig.

  7. Registriert seit
    18.10.2011
    Beiträge
    612

    Standard

    #7
    Totengräber tztztz


 

Ähnliche Themen

  1. Schaltproblem
    Von spitzbueb im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 31.07.2007, 17:05