Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 26

Adventure springt bei eingelegtem Gang nicht an

Erstellt von Bernd B, 03.09.2013, 15:19 Uhr · 25 Antworten · 3.948 Aufrufe

  1. Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    33

    Standard Adventure springt bei eingelegtem Gang nicht an

    #1
    hallo zusammen, heute brauche ich mal Eure Hilfe.
    Folgendes Problem bei der Adventurer Bj 2008:
    Bei eingelegtem Gang und eingelapptem Seitenänder (Kupplung gezogen) springt die Dicke nicht an.
    Es fing mit sporadischen ausfällen an, Da habe ich als Ursache den Schalter an der Kupplung ermittelt und überbrückt.
    Einige zeit später wollte sie wieder nicht mit eingelegtem Gang anspringen. (Nur im Leerlauf)
    Heute habe ich Seitenständerschalter und Microschalter Kupplung erneuert. Das Problem blieb.
    Kupplungsschalter schließt bei gezogener Kupplung.( Lt Schaltplan OK)
    Motor geht bei eingelegtm Gang beim herunterklappen des Ständers aus.
    Beim Abziehen des gangsensors geht nichts, angeschlossen zeigen die Gänge an.
    was mir auffiel.. Beim durchmessen des Seitentänderschalters hatte er Heruntregeklappt Durchgang (Kabel rot -weiß),
    laut meinem Schaltplan sollte hochgeklappt rot- braun auch Durchgang haben, das ist aber nicht der Fall.
    Nun brauch ich Euren Rat, muß etwas resettet werden oder was ist das Problem.
    Danke für Eure Hilfe
    Gruß
    Bernd

  2. Registriert seit
    02.02.2013
    Beiträge
    1.008

    Standard

    #2
    Sicher, dass es am Seitenständerschalter liegt?
    Leerlauf richtig drin? Das Problem hatte ich schon des Öfteren. Manchmal startet sie, als ob die Batterie leer wäre. Dann leuchtet die Neutral-Anzeige abgehackt auf. Nochmal in den 1. und dann zurück und das Problem ist behoben.
    Wenn sie gar nicht startet, guck ich immer erst auf die Anzeige. Warum auch immer, ab und zu rutscht die Neutralstellung raus.

    Grüßle;
    Stefan.

  3. Registriert seit
    09.08.2011
    Beiträge
    3.712

    Standard

    #3
    @Stefus: es geht um das Starten mit gezogener Kupplung und eingelegtem Gang

    @Bernd B: Wenn sie mit gezogener Kupplung und eingelegten Gang nicht anspringt, Du den Leerlauf einlegst sie startest, Kupplung wieder ziehst und den Gang einlegst, stirbt sie dann ab?

    Wenn ja, liegt es am Seitenständerschalter oder dessen Verkabelung
    Wenn nein, liegt es am Kupplungsschalter oder dessen Verkabelung

  4. Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    33

    Standard

    #4
    Hallo Wolfgang,
    nein, Starten im Leerlauf und Gang einlegen geht.
    Auch wird der Motor bei eingelegtem Gang beim Herunterklappen des Ständers ausgeschalten.
    Gruß
    Bernd

  5. Registriert seit
    08.03.2010
    Beiträge
    1.333

    Standard

    #5
    Mickroschalter an der Kupplungsarmatur

  6. Registriert seit
    05.07.2012
    Beiträge
    576

    Standard

    #6
    Der Fehlercode im Computer muss eventuell gelöscht werden !

  7. Registriert seit
    04.09.2013
    Beiträge
    3

    Standard

    #7
    Hallo Bernd B,
    ich lese gerade deinen Beitrag mit großem Interesse. Ich habe ganz geneu dasselbe Problem und ich wäre Dir dankbar wenn Du mir einen Tipp geben könntest ob und wenn ja wie das Problem behoben werden konnte.
    Ich bin der Meinung das es was mit Feuchtigkeit zu tun haben muss ??!!??
    Danke vorab.

  8. Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    33

    Standard

    #8
    Hallo BjoernRA,
    Noch keine Neuigkeiten, habe nun den Tank abgebaut, Durchgang an dem Kabel Kupplungsschalter bis zu dem Stecker überprüft, alles OK (Ich dachte an einen Kabelbruch). BMW angerufen, Seitenständerkabel überbrücken wurde empfohlen, aber auch hier keine Änderung. ich soll nun nächste Woche mal vorbeikommen, bin gespannt.....

  9. Registriert seit
    04.09.2013
    Beiträge
    3

    Standard

    #9
    Hallo Bernd B
    danke für deine Antwort. Ich habe in letzter Zeit öfter irgendwelche elektrischen Problemchen. Mal geht der "Kill-Schalter" nicht, mal das Licht und dann wieder die bekannte Geschichte mit dem Gang einlegen. Auffällig war und ist, dass dies immer nach einer Wäsche auftritt, weshalb ich nach wie vor glaube das es ein Feuchtigkeitsproblem sein kann. Ich bin aber auch viel zu sehr Laie, um wirklich sinnvolle Ratschläge geben zu können. Wäre sehr nett wenn Du mich auf dem Laufenden hälst.
    War übrigens gestern bei BMW zur Inspektion und hab ein kleines Vermögen dort gelassen. Klär bloß vorher die Kosten ab.
    gruss Björn

  10. Registriert seit
    28.10.2011
    Beiträge
    1.153

    Standard

    #10
    LOL

    Ist das euer Ernst jetzt ???

    Steitenständer Ausgeklappt und eingelegten Gang DA springt sie nie an... Da wenn ein Gang drin ist u. man macht den Ständer runter geht dein Motor aus. Und geht auch so nicht an.

    Ständer rein dann sollte es wider Normal gehen.


 
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Manchmal springt Gang - Getriebe?
    Von mac1-2-3 im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 11.10.2012, 11:35
  2. 12'er GS Gang springt raus
    Von phoney im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 27.08.2012, 13:30
  3. Startprobleme bei eingelegtem Gang
    Von berli im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 15.04.2012, 18:45
  4. Starten mit eingelegtem Gang und gezogener Kupplung
    Von Malu im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 19.01.2012, 00:55
  5. Adventure springt nicht mehr an - Zündung defekt?
    Von GSLeo im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 07.12.2010, 16:09