Ergebnis 1 bis 10 von 10

älteste R1200GS

Erstellt von r1200gsunfall, 27.01.2016, 22:15 Uhr · 9 Antworten · 2.051 Aufrufe

  1. Registriert seit
    26.01.2016
    Beiträge
    43

    Standard älteste R1200GS

    #1
    Hallo liebe Gemeinde.
    ich bin seit gestern neu hier und möchte mich vorstellen.
    ich heiße Klaus, bin 50Jahre alt und habe 2013 durch mein Sohn zum zweirad gefunden, habe mit einer Honda Varadero mit 125cc angefangen um mich, langsam, an die Geschwindigkeit zu gewöhnen.
    2014 kaufte ich mir eine K100RT KOSOWICZ mit der wir in einer Gruppe nach Südtirol gefahren sind
    2015 mußte es nach anraten von Freunden eine R1200GS sein, und ich muß sagen: SIE HATTEN RECHT!!!.
    Die maschine ist klasse, ist gut im händling, super Kurvenlage....leider hatte ich ein Unfall,aber das ist ein anderes Thema.
    nun habe ich erfahren das es meine Maschine ( angeblich ) gar nicht geben kann und habe mir gedacht das es doch witzig wäre herauszufinden wie viele ( nichtexistente ) Maschinen es wirklich gibt, ich bin überzeugt das es noch weitere gibt.
    glaubt man wikipedia kam die R1200GS erst im März 2004 auf den Markt.
    meine Maschine hat als Tag der ersten Zulassung 12.12.2003. Beweis: siehe Scan.
    img023.jpg

  2. Registriert seit
    28.04.2014
    Beiträge
    267

    Standard

    #2
    Hallo

    schau mal hier rein

    bildschirmfoto-vom-2016-01-28-01-44-23.png

    VG Ralf

  3. Registriert seit
    28.08.2013
    Beiträge
    50

    Standard

    #3
    Moin, ich glaube das Rätsel auflösen zu können:
    Wird eine der Maschinen sein, die BMW vor dem offiziellen Verkaufstart produziert hat und z.B. Anfang 2003 in Südafrika der weltweiten Händlerschaft vorgestellt hat.
    Ähnlich war das 2014 mit der neuen LC, mein BMW-Händler bot damals auch gebrauchte mit Zulassungsdatum Monate vor Verkaufsstart an und hat mir das dann so erklärt.

    Viele Grüße Horst

  4. Registriert seit
    27.06.2013
    Beiträge
    312

    Standard

    #4
    Hallo,

    richtig, es kann eine der Pressemaschinen sein, oder auch eine der "Händlererstausstattung", oder auch eine die zur "Prozessabsicherung" im Werk gebaut wurde.
    Eine Typgenehmigung hat sie schon, also wurde sie schon der Serie entsprechend aufgebaut. Es gibt auch Fahrzeuge, die aus der richtigen Vorserie stammen, die werden dann in einer internen Werkstatt auf den Serienstand hochgerüstet und bekommen eine Einzelabnahme (das wird aber explizit im Kaufvertrag zwischen BMW und dem ersten Kunden reingeschrieben).
    So kann es einige Mopeds geben, die vor der Markteinführung zugelassen oder sogar vor dem Serienstart gebaut wurden.

    Grüße
    "Bahnburner"
    Matthias

  5. Registriert seit
    26.01.2016
    Beiträge
    43

    Standard

    #5
    vielen Dank für eure Beiträge,
    den vin Decoder Ausdruck von Ralf habe ich schon gesehen, dabei ist mir aufgefallen, das die Maschine vermutlich mal umlackiert wurde,
    die jetzige Farbe ist nämlich Silber,in den Papieren ist niergendwo die Farbe hinterlegt.
    Das Produktionsdatum ist nach dem Ausdruck auch schlüssig.
    ich habe noch eine EG-übereinstimmungsbescheinigung gefunden,siehe Scan.
    im wikipedia ist die Leistung mit 72 Kw, in der Bescheinigung sind es 74Kw und im Brief wieder 72Kw (Papier ist geduldig)
    aber trotzdem,es müssen doch weitere Maschinen da sein,meldet euch!!!
    Hätte der BMW Händler mich beim kauf aufmerksam machen müssen ?
    img024.jpg

  6. Registriert seit
    27.06.2013
    Beiträge
    312

    Standard

    #6
    Hallo Klaus,

    hast Du den alten Fahrzeugbrief oder ZLB II noch?
    Die 74kW (100PS) sind die "standard" Serienleistung, so hat das Motorrad das Werk verlassen (mit dem COC bestätigt der Hersteller, dass das Fahrzeug der genannten Version in der Typgenehmigung entspricht).
    Ich nehme an, dass Deine Maschine bei einem späteren Besitzer (oder beim Verkauf von BMW an einen deutschen ersten privaten Besitzer) auf die 72kW / 98PS Version umprogrammiert wurde. Das ist dann im Brief eingetragen, das COC bleibt auf dem Stand wie die Maschine das Werk verlassen hat.
    2004 war in D bei den Versicherungen noch die "harte" 98PS Grenze, alles drüber hat annähernd doppelt so viel gekostet wie darunter. Deshalb hat BMW die "Deutschland Version" angebten (bzw. beim Modell das von einem deutschen Kunden bestellt wird, automatisch zugesteuert). Deine dürfte ja wie ich und mehrere andere schon geschrieben haben zunächst eine BMW interne Verwendung gehabt haben.

    Grüße
    "Bahnburner"
    Matthias

  7. Registriert seit
    26.01.2016
    Beiträge
    43

    Standard

    #7
    ich glaube deine Ausführung ist schlüssig,
    in der coc steht die Maschine mit 74 Kw (100Ps) und im Brief mit 72kW 98Ps ( beide als scan oben zu sehen)
    auf der coc ist oben links ein Aufkläber mit dem Kennzeichen M-XA 163 und es ist am 05.12.2003 ausgestellt, dies läßt den schluß zu das die Maschine bei BMW München lief, der Ältere Brief den ich habe (siehe oben) ist am 06.06.2005 ausgestellt. Vermutlich ist der Hobel
    18 Monate bei BMW gelaufen oder von einen BMW Mitarbeiter erworben worden und dann verkauft wurde,dabe wurde sie auf 72 kW gedrosselt.
    Aber es kann doch nicht die Einzigste Maschine sein die vorab verkauft wurde, es müssen doch 2003 einige Maschinen hergestellt worden sein um Straßen- und Material erfahrungen zu machen, die werden doch nicht alle von der Bildfläche verschwunden sein.

    in diesem sinne wünsche ich euch allen "Gutes Wetter,voller Tank und eine Grüne Welle".
    euer Klaus.

  8. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.786

    Standard

    #8
    lt teilekatalog gibt es 12er GS, die noch deutlich früher produziert wurden:



  9. Registriert seit
    27.06.2013
    Beiträge
    312

    Standard

    #9
    ...und die Farbe (hab ich in Deinem anderen Thread gesehen, Klaus) ist definitiv von einem der Vorbesitzer umlackiert worden:
    In den Verkauf gingen im ersten Jahr nur rot, dunkelblau und gelb. Später gab's noch grau und schwarz dazu.

    Grüße
    "Bahnburner"
    Matthias

  10. Registriert seit
    26.01.2016
    Beiträge
    43

    Standard

    #10
    habe mit den netten BMW Kundenzenter Telefoniert und erfahren, das es sich um eine Vorserienmaschine handelt und in den ersten Zeitraum ( bis 06.2005 ) auf das BMW Werk München zugelassen war.


 

Ähnliche Themen

  1. Kaufberatung BMW R1200GS
    Von AlexanderGS im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 11.02.2005, 00:32
  2. An alle aus dem r1200gs-Forum (und alle anderen)
    Von Tobias im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 01.02.2005, 09:56
  3. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 27.01.2005, 19:23
  4. R1200GS: Ist die bereits ohne Sonderzubehör erhältlich?
    Von Anonymous im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 27.01.2005, 15:30
  5. Modell R1200GS blau gesucht ! Maßstab 1:18 o.ä.
    Von Santo im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 04.01.2005, 19:13