Ergebnis 1 bis 7 von 7

ärgerlich

Erstellt von majestix, 16.08.2009, 11:44 Uhr · 6 Antworten · 1.159 Aufrufe

  1. Registriert seit
    16.08.2009
    Beiträge
    3

    Standard ärgerlich

    #1
    hallo erst mal,
    bin zum ersten mal überhaupt in einem Forum und suche gleich euren Rat. Abgesehen von vielen Ärgernissen an meiner 06 er GS ( Rost an div Schrauben, def. Elektronik, etc.) habe ich ein neuerliches Problem: Nach dem Anlassen läuft sie ca. 2 min und stirbt dann unvermittelt ab. Neustart ist dann erst nach mehreren Stunden möglich, allerdings mit dem gleichen Ergebnis w.o. Fahre seit 1975 BMW, habe aber noch nie solche Probleme gehabt. Wer kann bitte helfen?

  2. Registriert seit
    10.02.2009
    Beiträge
    145

    Standard

    #2
    Das hört sich doch schon mal sehr nach der Kraftstoffpumpe an.
    Sowas hatten wir im Forum schon das ein oder andere Mal.

  3. Registriert seit
    16.08.2009
    Beiträge
    3

    Standard

    #3
    Ja, hatte ich auch schon gedacht, also Seitenverkleidung ab, Deckel auch, Stecker gezogen und mit Kontaktspray dran, Erfolg leider null.

  4. Registriert seit
    10.02.2009
    Beiträge
    145

    Standard

    #4
    Hast du den mal an den Steckern gemessen ob auch Strom ankommt ??

    mhh ich kann jtzt aus´m Stehgreif gar nicht mal sagen,
    ob bei der 12er GS ein Relai zwischengeschaltet ist.
    Ich musste bei mir noch nicht an die Kraftstoffpumpe ran.

    Vor Jahren hatte ich mal an einer alten Suzi
    einen Benzinhahn mit Membran, die dann aber irgendwann
    Nebenluft gezogen hat.
    Also lief der Bock für ca. 4 km und dann waren die Vergaser wieder leer.
    Aber DER Fehler wird es bei der Q nicht sein.

    Daszwischen liegen ja schon Jahre an Entwicklung.

  5. Registriert seit
    20.12.2008
    Beiträge
    339

    Standard

    #5
    Ich würde auf ein defektes Kraftstoffpumpenrelais tippen.
    Soll bei den älteren ein kleines Problem sein (soweit die Aussagen meiner Informanten )

  6. Registriert seit
    17.04.2006
    Beiträge
    2.532

    Standard

    #6
    Ich unterstütze die Aussage vom PsychoBill, ich hab ne 06er ADV und hatte das gleiche Problem auch schon, allerdings vor 2 jahren, als die Mühle erst 1 Jahr alt war. Wurde ausm Hof geschleppt und wieder gebracht, angeblich war's nur Wasser aufm Deckel unter dem die Pumpe sitzt, seitdem geht's aber ohne Probleme (das mit dem Ausgehen wegen der Pumpe) da wurde dann einfach ne Dichtung getauscht, ist jetzt ne sichtbar grüne. Jede Menge andere Kleinigkeiten hatte sie aber trotzdem, halt immer was anderes. Bisher hat alles, was mal repariert wurde auch gehalten, ich hoffe, dass ich bis zum Abschluss der Anschlussgarantie näxtes jahr dann auch alles durch habe

  7. Registriert seit
    16.08.2009
    Beiträge
    3

    Standard

    #7
    Sie läuft wieder,
    vielen Dank für Eure Beiträge, es war tatsächlich das Bauteil, welches von meinem Händler als Endstufe bezeichnet wird, also das Teil, welches auf der Benzinpumpe sitzt und mit zwei Schräubchen befestigt ist. Hat 106.- Euro gekostet, aber sie läuft wieder.


 

Ähnliche Themen

  1. Ärgerlich: Anmeldung (KFZ)
    Von Rampenslampen im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 25.08.2009, 21:27
  2. Ärgerlich das Thema Batterie.........
    Von sk1 im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 25.05.2009, 13:54
  3. Ärgerlich! Bahn voll!
    Von Freelander im Forum Reise
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 17.01.2007, 16:27