Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 17

Akrapovic und nun vibriert es ....

Erstellt von Newbug, 07.04.2009, 20:03 Uhr · 16 Antworten · 2.981 Aufrufe

  1. Registriert seit
    19.06.2007
    Beiträge
    148

    Daumen runter Akrapovic und nun vibriert es ....

    #1
    Anfänglich hatte es nur meine weltbeste Sozia nachdem Umbau gemerkt .

    Nun nach ca. 2.000 km ist dem Dämpfer scheinbar freigeblasen (klingt nun richtig g.... ) und es vibiriert übel in den Griffen und unterm Hintern ab ca. 4.000 U/min Eine Fahrt mit 130 km/h auf der Autobahn ist auf Dauer unangenehm.

    Mein Freundlicher hat die Q schon überprüft und hat nichts feststellen können .

    Nach Anwendung der Suchfunktion hier, habe ich eine interessante Erklärung für mein Problem gelesen.
    "Aufgrund der höheren Duchsatzes des Endtopfes läuft der Motor bei bestimmten Drehzahlen magerer, daher kommt es Vibrationen."

    Scheinbar bin ich doch eher ein Einzelfall, wenn ich lese wie viele Q-Treiber hier mit einer Sportflöte unterwegs sind

    Irgendwelche (sinnvollen) Tipps ... ????

  2. Igi
    Registriert seit
    22.08.2007
    Beiträge
    2.121

    Standard

    #2
    ...überprüf mal den ESD- Halter , evtl. beidseitig dünne gummischeiben zwischen legen
    ich hab auch ein Akra. aber da vibiriertnix

  3. Registriert seit
    25.04.2008
    Beiträge
    63

    Standard

    #3
    Hi Newbug,

    ist es möglich, dass das ESD-Innenleben sich gelöst hat und damit eventuell Vibrationen entstehen?

    Ansonsten mach es wie Igi vorgeschlagen hat.

    Fahre einen ZACH und habe keine derartigen Probleme.

    Gruß Peter

  4. Registriert seit
    19.06.2007
    Beiträge
    148

    Standard

    #4
    Ich habe heute beidsetig eine dünne Gummischeibe untergelegt. Das Ergebnis war schon eine deutliche Verbesserung zu der vorherigen Situation

    Danke für die Tipps

  5. Igi
    Registriert seit
    22.08.2007
    Beiträge
    2.121

    Standard

    #5
    Zitat Zitat von Newbug Beitrag anzeigen
    Ich habe heute beidsetig eine dünne Gummischeibe untergelegt. Das Ergebnis war schon eine deutliche Verbesserung zu der vorherigen Situation

    Danke für die Tipps
    ...lass auch noch die Syncron. prüfen

  6. Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    6.883

    Standard

    #6
    Igi hat als Ausgleich den großen Akra-Werbeaufkleber dran gelassen. Dieser verhindert das Vibrieren.

    Dürfte mit der Syncro nichts zu tun haben sondern - wie bereits angedeutet/festgestellt - mit der Befestigung. Nach einigen KM "setzt" sich der Auspuff. Stelle ich bei meinem Akra-Hexa immer wieder fest.

  7. Registriert seit
    15.04.2009
    Beiträge
    6

    Standard

    #7
    wenig bleibt zu sagen, nur eines
    unfug!

  8. Registriert seit
    15.04.2009
    Beiträge
    6

    Standard

    #8
    Zitat Zitat von Igi Beitrag anzeigen
    ...überprüf mal den ESD- Halter , evtl. beidseitig dünne gummischeiben zwischen legen
    ich hab auch ein Akra. aber da vibiriertnix
    unfug!

  9. Registriert seit
    15.04.2009
    Beiträge
    6

    Standard

    #9
    Zitat Zitat von qtreiber Beitrag anzeigen
    Igi hat als Ausgleich den großen Akra-Werbeaufkleber dran gelassen. Dieser verhindert das Vibrieren.

    Dürfte mit der Syncro nichts zu tun haben sondern - wie bereits angedeutet/festgestellt - mit der Befestigung. Nach einigen KM "setzt" sich der Auspuff. Stelle ich bei meinem Akra-Hexa immer wieder fest.
    völliger schwachsinn. unfug!

  10. Registriert seit
    15.04.2009
    Beiträge
    6

    Standard

    #10
    Zitat Zitat von Newbug Beitrag anzeigen
    Anfänglich hatte es nur meine weltbeste Sozia nachdem Umbau gemerkt .

    Nun nach ca. 2.000 km ist dem Dämpfer scheinbar freigeblasen (klingt nun richtig g.... ) und es vibiriert übel in den Griffen und unterm Hintern ab ca. 4.000 U/min Eine Fahrt mit 130 km/h auf der Autobahn ist auf Dauer unangenehm.

    Mein Freundlicher hat die Q schon überprüft und hat nichts feststellen können .

    Nach Anwendung der Suchfunktion hier, habe ich eine interessante Erklärung für mein Problem gelesen.
    "Aufgrund der höheren Duchsatzes des Endtopfes läuft der Motor bei bestimmten Drehzahlen magerer, daher kommt es Vibrationen."

    Scheinbar bin ich doch eher ein Einzelfall, wenn ich lese wie viele Q-Treiber hier mit einer Sportflöte unterwegs sind

    Irgendwelche (sinnvollen) Tipps ... ????
    was willst du denn, ein motorrad, das geht oder das deine freundin massiert.
    ein akrapovic funktioniert sowieso nur nach 500km ohne db-killer, dann den kn-luftfilter einsetzen und am prüfstand mit dem powercommander abstimmen. aber das
    wird wohl nicht angestrebt - für die nächste gemütlichte urlaubsfahrt.


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Meine GS 800 vibriert!
    Von Baubau im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 31.07.2012, 15:06
  2. 1150er vibriert, Steuerkettenspanner?
    Von anders im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 21.08.2011, 14:05
  3. Navigator II, Bild vibriert mit....
    Von Riesling san im Forum Navigation
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 28.06.2010, 20:31
  4. Rechter Spiegel vibriert
    Von Karl-Heinz im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 10.06.2007, 21:41
  5. Windschild vibriert
    Von peter1212 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 02.07.2006, 23:22