Seite 2 von 6 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 52

Aktueller Kurs für eine 1200 GS TÜ?

Erstellt von Ducmomo, 22.12.2015, 16:50 Uhr · 51 Antworten · 9.815 Aufrufe

  1. Registriert seit
    04.07.2013
    Beiträge
    47

    Standard

    #11
    Hallo,
    vielen Dank für Eure Infos, Meinungen und Hinweisen.
    Angedacht ist wirklich eine TÜ, keine LC. Da müssen erst ein paar Monate ins Land gehen bis die Kinderkrankheiten ausgestanden sind.
    Die Frage nach dem Scheckheft ist einfach zu beantworten. Hatte mal eine K1200R ohne Scheckheft und da wurd es bei einigen "Kleinigkeiten" schon spannend.
    Keine Nachweise keine Unterstützung.
    Also werde ich mich nach den Feiertagen mal verstärkt nach einer TÜ umsehen, die in mein Budget passt.

    Ich wünsche Euch ruhige, besinnliche Feiertage und den " Rutsch" ins neue Jahr nicht wörtlich genommen.
    Bis dahin.
    Gruss Chris

  2. Registriert seit
    26.05.2010
    Beiträge
    5.989

    Standard

    #12
    Wenn Du vom Händler kaufst, hast Du eh ein Jahr Gebrauchtgarantie.

    Kaufst Du von privat ein 5-6 Jahre altes Moped, kannst du Dir auch mit vollständigem Scheckcheft Kulanz von BMW von der Backe schmieren, nach 6 Jahren gibts da außerordentlich wenig Elan von BMW, Dir auftretende Schäden zu bezahlen!

    Also entweder vom Händer, teuer, dafür ein Jahr sorglos, oder von privat, no risk, no fun!

    Da die Gsen so abartig werthaltig sind, kommt für mich so ein depperter Gebrauchtkauf (meine steht jetzt nach fast 6 Jahren für fast 90 % des Neupreises beim Händler) nicht in Frage, aber ich habe sowieso immer gerne neu und mit mehr Power und features.

    Die Kinderkrankeiten sollten bei meiner neuen 15er LC soweit abgestellt sein, ich hatte jedenfalls beim gefahrenen Vorführer nichts zu beklagen, weder Geräusche noch Getriebe, einfach nur geiles fahren (ggü. der TÜ).

    Und wenn doch mal was dan sein sollte...so what...bei 4 Jahren Garantie/Gewährleistung.

    Frohe Feiertage und guten Rutsch!!

  3. Registriert seit
    16.08.2015
    Beiträge
    57

    Standard

    #13
    Beim Gebrauchtkauf beim Händler gibts Gewährleistung nicht Garantie.
    Wenn Mängel nach dem Kauf auftreten muss der Händler genau garnichts ersetzen. Nur fur Mängel die vorm Kauf schon da waren und im Vertrag nicht erwähnt wurden zahlt der Händler. Garantie gibt der Hersteller beim Neufahrzeug oder wird bei Gebrauchten als Zusatzversicherung gekauft. Alles andere ist Kulanz. Das Scheckheft macht sehr wohl einen Unterschied. Mit gewährt BMW nach Ablauf der Garantie Kulanz und beteiligt sich auch an größeren Reparaturen noch anteilig. Ohne machen viele Handler nur die beim KBA angemeldeten sicherheitsrelevanten Rückrufaktionen wie z.B. die Achsnabe hinten. Mit Scheckheft werden kleinere bekannte Fehler beseitigt. Wobei das ein Händlerverhalten ist. BMW ist recht großzügig und zahlt auch die RR Aktionen zweiter Ordnung ohne. Allerdings nur die Arbeitszeit nach Richtwert. Da bleibt der Händler auf Mehrarbeit sitzen.

  4. Registriert seit
    13.09.2012
    Beiträge
    1.300

    Standard

    #14
    Zitat Zitat von Ahab2 Beitrag anzeigen
    Beim Gebrauchtkauf beim Händler gibts Gewährleistung nicht Garantie.
    Wenn Mängel nach dem Kauf auftreten muss der Händler genau garnichts ersetzen. Nur fur Mängel die vorm Kauf schon da waren und im Vertrag nicht erwähnt wurden zahlt der Händler.
    Stichwort: Beweislastumkehr!

    Die gilt auch beim Gebrauchtkauf, und daher muss der Händler in den ersten 6 Monaten nach dem Kauf sehr wohl nachbessern.
    Gelingt ihm das beim zweiten Mal nicht, kann der Käufer sein Geld zurück verlangen...

    Hier auch nochmal nachzulesen: Gebrauchtwagenkauf - Mängelhaftung und Gewährleistung - Finanztip

  5. Registriert seit
    16.08.2015
    Beiträge
    57

    Standard

    #15
    Mir musst Du das Thema definitiv nicht erklären ;-)
    Er muss nur die Mängel die vor Kauf vorhanden waren beseitigen. Beweislastumkehr bedeutet lediglich dass er beweisen muss, das der Mangel nachträglich entstanden ist. Kann er das nicht gilt er als vorher vorhanden und muss beseitigt werden. Das heisst nicht das jeglicher Mangel in den ersten 6 Monaten automatisch beseitigt wird. Viele Mängel entstehen nicht schleichend. Da lässt sich sehr leicht nachweisen dass der Mangel nicht vorhanden war. Der eine Händler hat Moglichkeiten solcher Nachweise. Der andere nicht der dritte hat eine Versicherung. Fakt ist dass es immer nur um Mängel geht die vorher vorhanden waren.

  6. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.709

    Standard

    #16
    Hi
    Da kaufe ich lieber ein Fahrzeug ohne Scheckheft von jemandem der bei der Unterhaltung/Verkaufsgespräch einen vernünftigen Eindruck macht (evtl. Mechaniker o.Ä. ist) als eine von einem Händler aufgehübschte Krücke (womöglich "im Auftrag") bei der schon Ahab2 im Hintergrund steht um (berechtigte) Gewährleistungsansprüche in den Boden zu diskutieren.
    gerd

  7. Registriert seit
    16.06.2014
    Beiträge
    128

    Standard

    #17
    Und meistens sind die selbstgeschraubten auch noch besser gewartet. So sind meine Erfahrungen bislang gewesen.
    Und Kulanz seitens BMW kannste mal so was von vergessen. Gerade bei einer 6 jährigen oder älter.
    Muss aber jeder selber wissen.

    Michael

  8. Registriert seit
    04.07.2013
    Beiträge
    47

    Standard

    #18
    Hallo,
    ok, im Bereich Scheckheft gehen die Meinungen auseinander.
    Aber wie sieht es mit der Laufleistung aus? Manche schreiben, das die GS erst ab 50tkm eingefahren sei :-))
    Für mich ist das schon eine Marke, die erstmal übersprungen werden muss, wahrscheinlich auch hier reine Kopfsache.
    ESA ist ein Muss oder schön wenn es dabei ist?
    Hatte es an der damaligen K1200R und oft benutzt hab ich es nicht wirklich. Denke hier ist es eher ein Kauf- Verkaufsargument, oder.
    Bis dahin.
    Wünsche noch ruhige Tage.
    Chris

  9. Registriert seit
    16.08.2015
    Beiträge
    57

    Standard

    #19
    Wenn man manches liest grenzt das an Fremdschämen.
    Aber da zeigt sich die Vollkaskomentalität, die Deutschland derzeit zugrunde richtet.
    Alle anderen sollen für mich gerade stehen.

    Ausserhalb von sicherheitsrelevanten RR Aktionen die über das KBA laufen bekommt man bei 90% der Fahrzeugbauer gar nichts kostenlos. Da wird maximal ein Anteil übernommen. Der Rest wird neu für alt verrechnet. Es sei denn man hat eine teure Zusatzversicherung gekauft (lifetime warranty und wie sie alle heissen).

    Egal wie vermurkst die Konstruktion ab Werk war.
    Nach Ende der Herstellergarantie ist Schluss.
    Da gibts nichts mehr.

    Opel sieht die Benzinpumpe beim Signum und beim Zafira als Verschleissteil und berechnet dem Kunden im 3. Jahr 100% der Kosten. Bei Ducati hängt es extrem von Händler ab, ob und wie sehr er sich einsetzt. Aber nur dann gibts überhaupt eine Chance. Bei KTM wird die Kette gleich als Verschleissteil deklariert und man versucht sogar innerhalb der Garantie (690 LC4 bei nur 8000 km) die Kosten auf den Kunden abzuwälzen. Das hat nichtmal mit Kulanz zu tun.

    Wie gesagt am Ende ist sicher immer der Händler und sein Einsatz für den Kunden entscheidend, aber die Vorgaben für Kulanzen kommen erstmal vom Hersteller.

    Wenn man sieht wie andere agieren ist BMW zumindest bei den Motorrädern extrem kulant.
    Viele BMW Werkstätten haben nur keine Lust sich mit dem Papierkram zur Abwicklung auseinander zu setzen.
    Aber dafür kann BMW nichts.

    Mit der Einstellung zum Scheckheft darf man sich natürlich nicht wundern wenn man selber zahlen muss.
    Das Scheckheft muss ja nichtmal durch BMW Händler gefüllt sein.
    Eine gute freie Werkstatt die die Wartungsarbeiten nach Vorgabe durchgeführt hat reicht auch.

  10. Registriert seit
    16.06.2014
    Beiträge
    128

    Standard

    #20
    Zum Thema ESA.
    Ich habe WESA von Wilbers drin. Und ich muss sagen, dasss ich es sehr oft verstelle.
    Wenn ich zu zweit fahre oder wenn es mal sportlicher gehen soll. Und da ist ein echter unterschied zu merken. Zumindest bei mir.
    Also ich möchte es nicht mehr missen.
    Michael


 
Seite 2 von 6 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. ERLEDIGT 4 orig. LED Blinker für eine 1200 GS
    Von golftdi im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.12.2014, 11:43
  2. Suche Suche Tankmittelteil und Schnabel für eine 1200 Gs 04-07
    Von coldskorpion im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19.03.2014, 19:03
  3. Abdeckplane für eine 1200 GS Adventure
    Von Grautvornix58 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 18.10.2013, 00:13
  4. Vario-Koffer für eine 1200 GS '10
    Von GS Herby im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 24.01.2012, 21:01
  5. Bester Allrounder für die 1200 GS
    Von Hommi im Forum Reifen
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 05.05.2005, 21:22