Ergebnis 1 bis 7 von 7

Alarmanlage von BMW?

Erstellt von Marcus ZH, 18.04.2006, 23:42 Uhr · 6 Antworten · 7.919 Aufrufe

  1. Registriert seit
    18.04.2006
    Beiträge
    12

    Standard Alarmanlage von BMW?

    #1
    Hallo,

    ich bin seit einer Woche stolzer Besitzer einer 1200 GSA. Da das Teil jetzt schon unsagbar Spass macht haben wir uns dazu entschieden damit im Sommer nach Süditalien/ Kroatien/ Bosnien und Ungarn zu gurken.

    Da bekanntlich in diesen Ländern gute Mopeds auch jedemenge Liebhaber haben, frage ich mich, ob nicht eine Alarmanlage eine sinnvolle
    Inverstion wäre. :?

    Frage: Was haltet Ihr davon? Falls ja welche? Macht es Sinn das original Teil einbauen zu lassen? Habt Ihr bereits Erfahrungen damit.

    Gruss aus Zürich

    Marcus

  2. elendiir Gast

    Standard

    #2
    Servus Marcus,

    erst mal Willkommen und immer viel Spaß mit der Neuen.

    Wenn ich ehrlich sein darf: spar dir das Geld. Niemand kümmert sich um ein laut hupendes und blinkendes Motorrad und schon gar nicht in den Regionen wo du hin willst. Da gehört Hupen zur Tagesordnung. Ein Tag ohne einmal gehupt zu haben ist ein verlorener Tag!
    Vor allem, wenn das Ganze so schnell geht: Klappe auf, Motorrad auf Hebebühne oder Ladefläche und losfahren.

    Mein Tipp: wenn dann dicke fette Kette und irgendwo anketten oder noch besser das gesparte Geld brav als Trinkgeld für einen Tankwart vor Ort verwenden, der dann auf deine Q aufpasst. Über Nacht am besten Hotelgarage, oder sonstige Abstellmöglichkeit bei der Pension oder dem Hotel nutzen.

    Bisher haben sie mit noch nicht mal den Inhalt meiner Hecktasche bzw. die Hecktasche selbst geklaut.

  3. Registriert seit
    29.01.2006
    Beiträge
    209

    Standard

    #3
    hallo marcus,

    da stimme ich fritz voll zu.
    ich habe auf meinem bike die alarmanlage (der vorbesitzer hat sich das geleistet) und es ist eigentlich mehr eine spielerei, da kann man ganz cool wie bei ner zentralverriegelung aufs knöpfchen drücken und dann blinkts (ein kurzer bestätigungs-fiep wär natürlich noch effektvoller gewesen ;-))

    ansonsten hoffe ich nur, dass sie dereinst zu neugierige "probe-sitzer" verschrecken wird, oder die aufmerksamkeit von passanten (zeugen) auf sich lenkt, wenn mich beim ausparken mal einer anfährt...

    in südlichen gefilden halte ich die (nicht zu teure) teilkasko (inkl. diebstahlversicherung) für angebrachter (wenn nicht sowieso vollkasko, aber das ist natürlich ne andere preiskategorie....). hotel-garagen, anketten und/oder tankwart-bestechen erspart in jedem fall viel ärger.

    apropos... frage an die neufahrzeug-besitzer: wie habt ihr eigentlich euer bike so versichert? VK? TK? nur HP? wenn VK, was kostet euch der spaß so im schnitt?

    grüße ausm tirolerland
    wolf(gang)

  4. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.708

    Standard

    #4
    Hi
    Ich halte diese unter "Modul II" vorgestellte Lösung für eleganter (und billiger), zumindest bei den "Nicht-CAN-BUS-Moppeds"
    http://www.powerboxer.de/index.php?o...236&Itemid=159
    Es hilft aber genauso wenig gegen Kranwagen wie die Alarmanlage.
    Meine Meinung:
    Wenn das Mopped "nur mal so eben" geklaut werden soll reicht es wenn es einfach nicht fährt.
    Gegen Profis die mit Gerät und LKW anrücken ist eine serienmässige Alarmanlage Kokolores, weil die ja wissen wo und wie sie eingebaut ist und sie kurzerhand vorher ausser Betrieb setzen.
    Halbwegs sicher sind Garagen, Hotelfoyers (in der CSSRschon mal über Nacht 6 Stufen nach oben! :-)) und (unbestechliche) Tankwarte die nicht "grad' nicht geschaut" haben (schon erlebt!).
    gerd

  5. Anonym3 Gast

    Standard

    #5
    Hallo

    Also wenn ich dazu auch einmal etwas sagen darf...die Alarmanlagen reagieren sehr empfindlich auf Neigungs bzw. Erschütterungsveränderungen....schlendere ich durch ein paar Motorräder berühre da Zufällig eine Kiste mit Alarm......piep piep....am besten du hast Dein Motorrad für die Fälle immer im Auge...deswegen auch die Fernbedienung.....

    Ich denke kaum daß 4 ausgewachsene Männer mit 2 Eisenstange sich davon abhalten lassen...die Kiste auf einen Hänger zu schmeißen...piep piep piep und tschüß!!!


    ...Hertzi

  6. Registriert seit
    02.04.2005
    Beiträge
    695

    Standard

    #6
    Wie schon mehrfach erwaehnt, Mopped sicher unterstellen ist die beste Diebstahlsicherung. Und wenn es Dich besser schlafen laesst, besorge Dir so etwas: http://www.xenasecurity.com/home/current/lock/ Das macht genauso Krach und im Gegensatz zur BMW Alarmanlage hat es den Vorteil, dass Du nicht mit derfekter Ringantenne liegenbleiben kannst (Du waerest sicherlich nicht der erste). Der Nachteil ist natuerlich, dass es Dich nach wenigen cm gewaltig auf die Waffel haut wenn Du vergisst vor Fahrtbeginn das Schloss abzumachen.

  7. elendiir Gast

    Standard

    #7
    Servus,

    @Einstein:
    Zitat Zitat von einstein
    Der Nachteil ist natuerlich, dass es Dich nach wenigen cm gewaltig auf die Waffel haut wenn Du vergisst vor Fahrtbeginn das Schloss abzumachen.
    Ich denke, dass jeder gerne vorher das Schloss abbaut, wenn er es einmal vor dem Aufsteigen vergessen haben sollte! Selbst mit Ohrstöpsel wird man an seine Alzheimer äußerst eindrucksvoll erinnert! :shock:


 

Ähnliche Themen

  1. Alarmanlage
    Von Kochi1150 im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 07.10.2010, 19:04
  2. Alarmanlage
    Von Harley Schrauber im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 12.03.2010, 15:51
  3. Alarmanlage
    Von XXL-KUH im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 21.06.2009, 22:15
  4. BMW Alarmanlage
    Von Lutz1979 im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 20.03.2009, 11:24
  5. Alarmanlage
    Von PD06 im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 16.04.2008, 09:49