Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 24

Alle Jahre wieder welche Batterie für die Q 2016

Erstellt von Schweinehund, 22.01.2016, 16:50 Uhr · 23 Antworten · 3.052 Aufrufe

  1. Registriert seit
    26.11.2008
    Beiträge
    5.099

    Standard

    #11
    Über "das immer angeklemmt lassen" kann ich nix schlechtes sagen!
    Bei meiner alten R 80 RT war immer das Erhaltungsgerät dran, sobald die Q in der Garage stand! Die Batterie hat 10 Jahre gehalten, war dann aber auch leider, von jetzt auf gleich, am Arsch!

    Jetzt haben wir leider keinen Strom in der Garage, laden deswegen die Mopeds im Frühling auf der Terrasse voll und dann is gut!
    Ich fahre dann mit meiner 11er jeden Tag, meine Frau ihre 12er etwas weniger aber es funktioniert.

    Mach ne Batterie rein. Egal welche, ist so ne Glaubensfrage wie mit den Reifen!

  2. Registriert seit
    16.01.2010
    Beiträge
    92

    Standard

    #12
    Hi,

    ich habe im Feb. 2010 eine neue Batterie " orgin. BMW" verbaut bekommen, habe diese wegen Saisonkennzeichen
    immer von Anfang Nov. bis Ende Feb. am Ladecontrollgerät. während der Saison nicht, bin bestimmt nicht der Vielfahrer,
    20000 km in 6 Jahren, heißt das Moped steht auch schonmal einige Wochen.

    Die Batterie ist immernoch OK, war am Dienstag zur Inspektion ohne Befund.

    Allerdings hat die erste orign. BMW Batterie, Erstausstattung nur 30 Monate gehalten, weiß allerdings nicht
    ob der Vorbesitzer diese im Winter am Ladegerät hatte.

    Gruß Frank

  3. Registriert seit
    07.11.2008
    Beiträge
    2.350

    Standard

    #13
    Zitat Zitat von GS Q Beitrag anzeigen
    Über "das immer angeklemmt lassen" kann ich nix schlechtes sagen!
    Bei meiner alten R 80 RT war immer das Erhaltungsgerät dran, sobald die Q in der Garage stand! Die Batterie hat 10 Jahre gehalten, war dann aber auch leider, von jetzt auf gleich, am Arsch!

    Jetzt haben wir leider keinen Strom in der Garage, laden deswegen die Mopeds im Frühling auf der Terrasse voll und dann is gut!
    Ich fahre dann mit meiner 11er jeden Tag, meine Frau ihre 12er etwas weniger aber es funktioniert.

    Mach ne Batterie rein. Egal welche, ist so ne Glaubensfrage wie mit den Reifen!
    das dauernde (also ü. monate) angesteckt lassen ist auch nicht gesund für die batterie, als bsp. ich kann auch sehr weit zu fuß gehen........ freue mich aber dann auch wieder wenn ich mich hinsetzen und ausruhen kann.


    vill. wäre ja dies auch was für dich

  4. Registriert seit
    26.11.2008
    Beiträge
    5.099

    Standard

    #14
    Zitat Zitat von RoGe Beitrag anzeigen
    das dauernde (also ü. monate) angesteckt lassen ist auch nicht gesund für die batterie, als bsp. ich kann auch sehr weit zu fuß gehen........ freue mich aber dann auch wieder wenn ich mich hinsetzen und ausruhen kann.


    vill. wäre ja dies auch was für dich
    Wie geschrieben: hat 10 Jahre gehalten!!!
    Wie ungesund war das wohl!!

    Danke für den Link

  5. Registriert seit
    27.06.2013
    Beiträge
    196

    Standard

    #15
    Batterie ist doch ein Verschleißteil und kostet nicht allzu viel, max.50,-Euro, wenn alle 2 Jahre oder jedes Jahr ne neue reinkommt,was sollst.

  6. Registriert seit
    24.09.2012
    Beiträge
    101

    Standard

    #16
    Zitat Zitat von hensel Beitrag anzeigen
    Batterie ist doch ein Verschleißteil und kostet nicht allzu viel, max.50,-Euro, wenn alle 2 Jahre oder jedes Jahr ne neue reinkommt,was sollst.
    Das sehe ich auch so, habe eine neue Varta für 38,-- verbaut, wenn sie 2 Jahre hält bin ich zufrieden,
    Für Reifen als Verleismittel gibt man im Jahr mehr aus!

  7. Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    2.800

    Standard

    #17
    die R80 kann man nicht mit den 4 V vergleichen, wegen dem fehlenden ABS und der gößeren Kapazität, oder hat die auch 18--20 AH gehabt.
    Besst Reihenfolge für mich:
    Lifepo4 mind.8 AH
    Hawker PC680
    Intact HVT
    Yuasa AGM
    Über die Originale PB kann ich nichts sagen. Außer dass meine mit dem R1200R FZ 2008 gekaufte einen hohen Startstrom hat und noch gut ist. Ist sicher nicht mehr die Erste, aber ich weiß es nicht.
    Im Übrigen keine Entladegeräte. Ich lade alle paar Monate bei Stillstand nur kurze Zeit bis 14,4 V nach. voll geladen nach Wochen hat meine Lifepo4 noch 13,x Volt, die Intact 12,8V ..13 V ausgebaut.
    Ich brauche nicht alle 2 Jahre ne neue Batterie, die Hawker in der 11 er hat 8 Jahre gehalten.
    Ungefüllte Batterien lassen sich jahrelang lagern und neu in Betrieb nehmen, die gibt es aber immer weniger, ich habe sie auch noch im Programm, aber die CaCa, Reinblei und LiFepo4 halten die Spannung länger, also geringere Selbstentladung.
    Die trocken vorgeladene Dotierung verliert sich aber.
    Bei Erstbefüllung mit Säure ist die Spannung und Ladung dann ungenügend, aber nach Beruhigung und anschließender Voll Ladung sind 70 % da und nach einmal entladen und wieder Voll ist die Batterie wieder erholt.
    Damit hatte ich eine seltene Autobatterie, die Überlagert war wieder in Betrieb genommen und keine Probleme damit gehabt.

  8. Registriert seit
    24.09.2012
    Beiträge
    101

    Standard

    #18
    Zitat Zitat von teileklaus Beitrag anzeigen
    die R80 kann man nicht mit den 4 V vergleichen, wegen dem fehlenden ABS und der gößeren Kapazität, oder hat die auch 18--20 AH gehabt
    Die TÜ hat eine 14Ah verbaut!

  9. Registriert seit
    08.07.2006
    Beiträge
    2.066

    Standard

    #19
    GS von 2006, zweite Batterie drin... ¯\_(ツ)_/¯

    Ladegerät gibt's immer nur im Frühjahr, kurz bevor gefahren werden soll.

  10. Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    2.800

    Standard

    #20
    Zitat Zitat von Walter-M Beitrag anzeigen
    Die TÜ hat eine 14Ah verbaut!
    Ja stimmt ich bin von der 11 er ausgegangen. Da ist ja der Unterschied zur R80 noch größer bei 14 AH der 12 er-
    Dann kommt auch nicht die PC680 rein sondern die PC 545 oder 535


 
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Empfehlung: Welche Batterie für die Adventure?
    Von handstreich im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 20.03.2009, 12:35
  2. Welche Bremsbeläge für die GS ADV ??
    Von Buddy1 im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 44
    Letzter Beitrag: 17.02.2009, 13:03
  3. Welche Bremsscheiben für die GS
    Von Hubemo im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 31.10.2006, 19:03
  4. welches öl für die gs 1150
    Von waldi im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 15.07.2005, 06:37
  5. Welche Reifen für die AdvReifen
    Von GS Günni im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 15.06.2005, 19:27