Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 15

Alternative gesucht

Erstellt von z-stromer, 20.06.2013, 11:08 Uhr · 14 Antworten · 1.387 Aufrufe

  1. Registriert seit
    16.02.2013
    Beiträge
    61

    Standard Alternative gesucht

    #1
    Hallo zusammen,

    hab seit 8 Wochen meine neue TB und bin mit ihr fast täglich unterwegs (BERUF).
    Nun sind wir noch auf der Suche nach einem passenden Untersatz für meine Frau.
    Da mir die GS mit Koffern und allem Inhalt für das Pendeln von Haustür zu Haustür
    zu schwer ist, möchte ich das neue Bike in Zukunft auch öfters für die täglichen kleinen Trips (2-5km/3-5Mal tägl.)
    nutzen.
    So, nun an Euch:

    Welches Motorrad erfüllt folgende Kriterien:
    -unter 200Kg
    -sparsam!!!
    -nicht höher als 800cm Sitzhöhe
    -absolut zuverlässig und haltbar bei jedem Wetter (März bis Nov.)
    -Gepäckfähig !! (2 Aktentaschen/evtl. Regenhose)

    Danke für die nützlichen Tips im voraus.


    Gruß Stromer

  2. Registriert seit
    18.10.2011
    Beiträge
    612

    Standard

    #2
    Hi Strommer

    F 700 GS niedrige Sitzbank 79cm

    Gruss RHGS

  3. Registriert seit
    25.11.2012
    Beiträge
    445

    Standard

    #3
    Stimmt, die 700´er ist ein klasse Bike, kann ich absolut empfehlen. Macht echt Fun die zu fahren.

  4. Registriert seit
    19.03.2010
    Beiträge
    581

    Standard

    #4
    Hallo,

    würde mich mal bei BMW umschauen. Evtl. ist da was bei (800 R oder 700 GS). Ggf. auch mal die Einzylinder von BMW in Augenschein nehmen.
    Was ist mit KTM? Die haben auch ultraleichte und sparsame Einzylinder.
    Oder Honda hat doch jetzt auch so enorm sparsame und recht günstige 2-Zylinder auf den Markt geschmissen (NC 700 S/X und CB 500). Möglicherweise wird es schwer dann unter den 200 KG zu bleiben. Bei Honda kann man nen Doppelkupplungsgetriebe bekommen (falls das was wäre für euch).

    Ansonsten auch mal die anderen japanischen Marken abklappern. Frauen kaufen ja oft nach der Optik und ggf. noch nach Aufsitzen (aber hoffentlich auch nach Probefahren).

    Gruß

    Martin

  5. Registriert seit
    17.01.2007
    Beiträge
    8.611

    Standard

    #5
    Fährt deine Frau auch in den Urlaub damit? Sprich steht Tourentauglichkeit im Lastenheft? Dann evtl. F800R/F700GS. Ansonsten würde ich auf was einzylindriges zurückgreifen. G650GS/XTZ 660/KTM ....

  6. Registriert seit
    24.06.2006
    Beiträge
    415

    Standard

    #6
    Hallo Stromer,

    vielleicht tut es ja auch eine 650 GS oder noch leichter, eine XCountry.

    Allerdings schade die vielen Kurzstrecken die du mit dem Mopped fahren willst dem Motor, da der keine Chance hat warm zu werden. Ein Pedelec kann auch all deine Wünsche erfüllen.

    Gruß
    Jürgen

  7. Registriert seit
    29.08.2011
    Beiträge
    22

    Standard

    #7
    Hallo Stromer !
    wir haben meiner Frau die 650 er gegönnt vormals 600 er CBF, nun haben wir den ersten großen Trip gemacht und festgestellt das die KLEINE nicht nur sehr sparsam ist, mit der niedr. Sitzbank prima paßt, sondern meine Frau auch prima mit den größen mithalten kann und dies sehr viel besser als mit der Honda dank der 200 Cbm mehr.
    Wenn Ihr beiden also auch schon mal gemeinsam mit beiden Maschinen unterwegs seit bereut Ihr dies bestimmt nicht.
    Wir haben das ganz einfach getestet, meine Wenigkeit mit der Trippel 2011 und von unserem Dealer ne 650 er übers lange Wochenende ca. 650 km getestet.
    Ergebniss: eine Woche später zugeschlagen und nicht bereut

    Gruß Zimbo

  8. Registriert seit
    26.05.2010
    Beiträge
    6.024

    Standard

    #8
    Für 2-5 km ein Motorrad von 650-800 ccm

    Ich selber habe einen Arbeitsweg, der ist genauso lang und den fahre ich mit dem Fahrrad.

    Für alles, was darüber hinaus geht, Erledigungsfahrten, Staufahrten, Fahrten, die besonders sparsam erledigt werden sollen, habe ich meine Honda Innova.

    100 kg, extrem sparsam (2 L/100 km), extrem zuverlässig, Eigenwartung günstigst.

    Außer Image hat und kann das Ding alles, was wirklich nötig ist. Ist übrgens auch das meistgebaute Motorrad der Welt, 60 Mio Stück seit den 50er Jahren.

  9. Registriert seit
    14.09.2011
    Beiträge
    4.341

    Standard

    #9
    ich würde den hier nehmen!



    Du sparst sogar die Regenkombi und musst nicht mal die Marke wechseln!

    Gruß,
    maxquer

  10. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.793

    Standard

    #10
    zu hubraum und fahrleistungen hast du/deine frau keine vorstellungen?

    der rest klingt für mich jedenfalls sehr nach einem roller oder sowas wie honda innova.


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Alternative zur GS ?
    Von koboldfan im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 18.05.2012, 11:09
  2. Alternative zur GS
    Von Nichtraucher im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 24.11.2011, 21:39
  3. Alternative Nutzung von BMW Motorradmotoren gesucht!
    Von moeli im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 08.07.2011, 16:14
  4. Alternative zur Q????
    Von Mispel70 im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 21.06.2010, 13:40