Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 19

alternative Kupplung: Lucas Sinter oder Siebenrock?

Erstellt von jonnyy-xp, 20.08.2011, 14:19 Uhr · 18 Antworten · 3.770 Aufrufe

  1. jonnyy-xp Gast

    Standard alternative Kupplung: Lucas Sinter oder Siebenrock?

    #1
    Hallo zusammen. Ich fahre die R1200GS ADV TÜ (2010) und mache mir Gedanken über einen eventuellen Kupplungstausch. Welche der beiden Kupplungen ist eher zu empfehlen Siebenrock ölfest, oder Lucas Sinter? Sind ja doch recht unterschiedliche Ansätze. Die Kupplung sollte vernünftig dosierbar bleiben, nicht stinken/ausfallsicher sein und möglichst lange (ewig) halten.

    Macht der Tausch überhaupt Sinn?

    Zur Fahrweise: auch mal flott, seltener Schotter, größtenteils Touren durchs gesamte Alpenland.

    Vielen Dank vorab für eure konstruktiven Beiträge!

  2. Registriert seit
    07.01.2008
    Beiträge
    142

    Standard

    #2
    Preislich liegen sie beide bei 179,- EUR

    http://www.siebenrock.com/de/produkt...k/2122737.html

    http://www.trwmoto.com/index.cfm/go/...385/artid/4743

    ab 40`000 km werde ich auch überlegen welche ich nehme !

    Bis dahin wird es ja ein paar geben die die Siebenrock eingebaut haben und berichten können

    Mit besten Bikergrüßen

  3. jonnyy-xp Gast

    Standard

    #3
    Zitat Zitat von thai-live Beitrag anzeigen
    Preislich liegen sie beide bei 179,- EUR
    http://www.siebenrock.com/de/produkt...k/2122737.html
    http://www.trwmoto.com/index.cfm/go/...385/artid/4743
    ab 40`000 km werde ich auch überlegen welche ich nehme !
    Bis dahin wird es ja ein paar geben die die Siebenrock eingebaut haben und berichten können Mit besten Bikergrüßen
    Ich meinte eher die hier:
    http://www.touratech.com/shops/001/p...7dc0382b51874d
    und die:
    http://www.touratech.com/shops/001/p...7dc0382b51874d

    Da ist zwar preislich schon ein Unterschied, mir kommt es aber eher auf die positiven und negativen Erfahrungen an.

  4. Registriert seit
    05.10.2007
    Beiträge
    5.262

    Standard

    #4
    Verstehe ich dich richtig - du willst wechseln, ohne überhaupt ein Problem zu haben? Die Sinnfrage würde ich da eher verneinen. Man kann einen Kupplungsschaden auch herbeireden...
    Wenn du eine Weltreise planst oder permanent offgroaden wirst, dann mag die Sintervariante Sinn machen. Oder die ölfeste Siebenrock.
    Ich merke zwar schon, dass im Vergleich zur 1100 GS meine 2010er 1200 GS bei schleifender Kupplung bergauf schneller zu stinken beginnt (Begleitung beim Velorennen in den schweizer Pässen...).
    Aber dennoch werde ich erst wechseln, wenn die Kupplung hinüber ist. Ich hab sie ja schliesslich bezahlt :-)

  5. jonnyy-xp Gast

    Standard

    #5
    Danke erstmal für das Statement. Hat mir weitergeholfen!

    Zur Erklärung: Ich bin am WE Stopp-and-Go Stadtverkehr gefahren und Großglockner. Bei beiden Gelegenheiten hat die Kupplung nach ca. 15min Gestank verbreitet. Das kannte ich so noch nicht.

    Ich wollte nur das Für und Wider den Kupplungalternativen abgewogen wissen, falls sich die (doch noch recht neue) Kupplung in Rauch auflöst.

  6. Registriert seit
    05.10.2007
    Beiträge
    5.262

    Standard

    #6
    Ah, eins hab ich vergessen. Wenn ich auch künftig so ein Spinner bleibe und die Q viel auf Schotter umhertreibe, dann wird es evtl. mal die Sintervariante. Ich musste allerdings bei der 1100 GS bitter lernen, dass ab einer gewissen (auf meine schlechte Kondition zurückzuführende) Überbelastung zwar nicht die Sinterkupplung selbst, dafür aber die Tellerfeder samt Peripherie dermassen heiss werden können, dass sie sich unrettbar verformen. Also, auch die Sinterkupplung ersetzt kein fahrerisches Können...
    Für die ölfeste Variante werde ich mich entscheiden, wenn ich den Eindruck habe, dass das Risiko eines Ölschadens im Kupplungsbereich immens hoch ist.
    Für den Alltagsfahrer mit bereits länger benutztem Getriebe wäre das also eine Variante, die etwas mehr Sinn macht als die Sinterkupplung.
    Da ich ein Vorführmodell gekauft habe, werde ich wohl eine eher kurze Kupplungslebensdauer erwarten...

  7. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #7
    Mit 40.000 km sozusagen auf Vorrat mal Kupplung tauschen wäre mir zu teuer. Wieso, solange kein triftiger Grund vorliegt?

    Ansonsten: Ich bin mit dem Holger.

    Lass die doch stinken, solange sie stinkt.

  8. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.705

    Standard

    #8
    Hi
    Korrekt! Weshalb eine halb verbrauchte Kupplung tauschen?
    Meine flog bei Km-Stand "Null" raus, wurde verkauft, und gegen eine TT-Sinter getauscht. Nach 110TKm hatte ich diese -geruchfrei, mit "einigem" Schottereinsatz - von 7,2 auf 7,0mm abgewetzt.
    gerd

  9. Registriert seit
    22.08.2008
    Beiträge
    6.350

    Standard

    #9
    Ich hab auf meiner Gs jetzt 113.000 Km drauf und immer noch die Originalkupplung drin......also was soll das gejammere....

  10. Registriert seit
    03.09.2009
    Beiträge
    386

    Standard

    #10
    Zitat Zitat von jonnyy-xp Beitrag anzeigen
    Ich bin am WE Stopp-and-Go Stadtverkehr gefahren und Großglockner. Bei beiden Gelegenheiten hat die Kupplung nach ca. 15min Gestank verbreitet.
    Hi, da läuft was schief. Entweder fährst Du zuviel mit schleifender Kupplung (Großglockner) oder Du hältst die Kupplung im Stand am Schleifpunkt (stop and go).
    Eine Kupplung die im Ölbad läuft mag das zwar auch nicht, aber sie stinkt und raucht nicht. Die Trockenkupplung unserer Kühe stinkt und raucht dann halt.
    Wenn die Kupplung am Großglockner stinkt dann ist sie entweder schon hinüber und rutscht oder der Kuhtreiber muß die Pfoten vom Kupplungshebel lassen ;-))
    Die Lucassinterkupplung habe ich übrigens verbaut (nachdem meine Kupplung bei 38tkm (1tkm nach Kauf) tot war). Dosierung ist einwandfrei, anfahren auf glattem Untergrund, nasse Wiese oä, kein Problem.
    Eine Kupplung zu tauschen die nicht verschlissen ist käme mir nie in den Sinn.
    Grüsse
    Thomas


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Bremsbeläge Lucas Sinter MCB 748 SV
    Von lucky_lucke_de im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 14.07.2012, 23:02
  2. Biete R 1200 GS (+ Adventure) Lucas SV Bremsbeläge Lucas Sinter vorne für BMW R 1200 GS 2004-2011
    Von QgelQ im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 25.04.2012, 10:32
  3. Bremsbeläge 2 Satz vorn Sinter Lucas
    Von Schlonz im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 21.02.2011, 14:30
  4. Bremsenverschleiß Lucas Sinter hinten
    Von CapitainC im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 02.03.2010, 07:35
  5. Biete R 1200 GS (+ Adventure) Bremsbeläge 12GS hinten Sinter von Lucas auch für MM
    Von Schlonz im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 22.07.2009, 09:04