Seite 7 von 16 ErsteErste ... 56789 ... LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 70 von 157

Alternative zur GS

Erstellt von toronto, 06.06.2010, 14:32 Uhr · 156 Antworten · 21.923 Aufrufe

  1. Registriert seit
    20.01.2009
    Beiträge
    2.662

    Standard

    #61
    Zitat Zitat von Larsi99 Beitrag anzeigen
    richtig ... so ist das nett gesagt

    die böse version ist dann:
    die GS kompensiert das unvermögen des fahrers besser als andere motorräder
    Warum ist das ne böse Version??? Zeigt doch nur wie gut die GS ist.....

  2. Registriert seit
    20.11.2008
    Beiträge
    4.029

    Standard

    #62
    Da haben sich wohl einige potentielle Käufer mehr von der Ducati versprochen. Nach Info meines soll Ducati bisher in D ca. 250 Stück verkauft haben. Nicht gerade viel für ein angebliches "Überbike", mit dem man zur GS aufschließen will.

    CU
    Jonni

  3. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    #63
    Zitat Zitat von Larsi99 Beitrag anzeigen
    richtig ... so ist das nett gesagt

    die böse version ist dann:
    die GS kompensiert das unvermögen des fahrers besser als andere motorräder
    ja, so sehe ich das ja auch

  4. Registriert seit
    06.06.2006
    Beiträge
    2.678

    Standard Immer positiv denken (warum eigentlich?)...

    #64
    Nur mal angenommen- diese These entspräche der Wahrheit, dann würde das im Umkehrschluss bedeuten: Alle anderen Motorräder kompensieren das fahrerische Unvermögen ( freundlicher: etwaige Fahrfehler) deutlich schlechter als eine GS...dann wäre das doch schon eine Antwort auf die Frage des Threaderstellers. Es gibt (zur Zeit) keine Alternative! Jedenfalls nicht für Leute, die nicht absolut fehlerfrei und perfekt sind...

  5. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    #65
    immer eine Frage dessen, was man mit dem Mopped machen will. Für mich plus Freundin ist es Fakt, es gibt keine Alternative. Das liegt nicht an der Gutmütigkeit sondern an den Dimensionen und den Fahrleistungen des Moppeds. Alles passt nahezu perfekt. Kein Bedarf an großen Nachbesserungen.

    Für meine schnelle Runde, die mich anstrengen und fordern darf, habe ich ja die Hyper

  6. Registriert seit
    26.07.2007
    Beiträge
    1.537

    Standard

    #66
    Zitat Zitat von Jonni Beitrag anzeigen
    Da haben sich wohl einige potentielle Käufer mehr von der Ducati versprochen. Nach Info meines soll Ducati bisher in D ca. 250 Stück verkauft haben. Nicht gerade viel für ein angebliches "Überbike", mit dem man zur GS aufschließen will.

    CU
    Jonni
    Seit gestern mindestens 252, und ich habe keine davon. Geht doch gerade erst los und Winter ist auch. Klar wird sie die GS in den Zulassungszahlen nicht toppen, aber schon interessant, wie sie sich im Verhältniss zu Yamaha und Moto Guzzi schlägt.

  7. Registriert seit
    14.08.2009
    Beiträge
    575

    Standard

    #67
    Zitat Zitat von AMGaida Beitrag anzeigen
    Imho war deine Herangehensweise an die Multistrada etwas seltsam, wie kann man erwarten, dass mit einem neuen, unbekannten Mopped in der ersten Kurve gleich alles perfekt läuft? Vielleicht hat der Duc-Händler einfach nur den Reifendruck vorne nicht korrekt eingestellt, 0,3 bar miese machen sich am Vorderreifen (gerade beim 120er) u.U. sehr deutlich bemerkbar. Jeder den ich kenne, der die Multistrada gefahren ist, war vom "Supersportler-Fahrwerk auf Stelzen" total begeistert, ich bin mir sicher, dass das Ding besser geht als Du es empfunden hast. Vielleicht versuchst Du sie noch mal, könnte dein "Winner" sein.
    Findest du wirklich, dass meine Herangehensweise so unmöglich war? Fakt ist doch, dass man die Maschinen nur für 1-2h bekommt. Und in der Zeit müssen sie dann einfach zeigen, was sie können. Wenn ich nur ein wenig durch die Stadt fahre und eventuell noch ein paar Kilometer Autobahn oben drauf packe, kaufe ich letztendlich die Katze im Sack, denn das sind genau die Bereiche, die mich nicht interessieren.

    Desweiteren ist mir bei den ganzen Probefahrten eines ganz bewusst geworden: 120er vorne und 180er hinten sehen zwar schick aus, agile und handlicher wird die fuhre aber mit den Größen, die wir alle von der GS kennen.

    Aber du hast schon recht: Die Multistrada verdient ne 2. Chance ... jetzt muss ich nur noch einen anderen Händler finden, der sie auch noch im November zugelassen hat.

  8. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #68
    Zitat Zitat von Schonnie Beitrag anzeigen
    Fakt ist doch, dass man die Maschinen nur für 1-2h bekommt. Und in der Zeit müssen sie dann einfach zeigen, was sie können.
    Und genau darum werden einige Motorräder auf das gute Erlebnis während der kurzen Probefahrt ausgelegt. Nur mal drei Punkte als Beispiele:
    - Der weiche, komfortable Sitz der 1 Stunde lang super-bequem ist, spätestens bei der Wochenendtour dann zum Mördersitz wird.
    - Die begeisternd knackige Gasannahme, die einen lebhaften und dynamischen Motor suggeriert, aber auf Dauer einfach nur nervt.
    - Die überdaempfte Federung, die auf den glatten Straßen rund um den Händler das satte Gefühl von "wie auf Schienen" vermittelt, aber auf langen Touren die Bandscheiben durch ständige kleine Stoesse stresst.



    ================================================== ====

    Ducati Multistrada Verkäufe:

    Ducati hat 2010 von Jan - Juli 572 Multistrada verkauft (nicht 250), Qualle: TOURENFAHRER 10 - 2010. Es ist damit die meistgekaufte Duc 2010, mit rund 1/3 aller verkauften Ducatis in Deutschland. Ducati schreibt seit 2 Jahren verhältnismäßig stramme Zuwachsraten.

    Ob das allerdings so bleibt? Die (Un-)Tiger 1050 hat sich im ersten Jahr 2007 auch recht gut verkauft, 850 Stück, und dümpelt nun mehr vor sich hin. Sie ist 2009 und 2010 nicht mal mehr in der Top 50 vertreten. Und das trotz massiver Schützenhilfe von Seiten der Motorpresse.

  9. Registriert seit
    26.04.2008
    Beiträge
    4.046

    Standard

    #69
    Servus,

    bei der 1050er Tiger liegt es etwas anders, es ist m.M. nach ein reines Funbike - was ich auch genisse und deswegen hab ich sie auch gekauft. Reisen alleine ist auch Klasse, zu 2. ist sie da nur für den WE Trip geeignet.
    Die meisten Käufer einer Triumph die sowas suchen wählen da eben die Speedy und die Treet Triple wenn sie keine aufrechtere Sitzposition wollen oder brauchen aus diversen Gründen - und bei denen liegen die Zulassungszahlen ja schon um einiges höher.

    Die 120/180 Reife kombi ist wircklich gewöhnungsbedürftig wenn man nur die 110/150 jahrelang gefahren hat, aber nach einer gewissen eingewöhnung geht da alles!
    Und: das Tigerle ist ein kleiner Blender in der Serienausführung, Blender in dem Sinne das mit kleinem finanziellem Aufand das Ding fahrleistungsmäßig auf einmal in einer anderen Liga spielt und eigentlich nichts zu fürchten hat was einen ärgern will auf der Straße (vorausgesetzt man will das auch mal )
    Wilbersfahrwerk, Airbox, einen Sportreifen anstelle des unsäglichen Serien Pilot Road ( da ist nicht smit Aufstellen in Schräglage, was m.M. zu mind. 90% IMMER vom Reifen abhängt und nicht vom Fahrwerk), anderes Mapping in der Garage aufgespielt und einen Zubehör ESD und die Airbox etwas modifiziert und fertig ist der Schreck - knapp 140 PS, Drehmomentplateau und Schub in allen lagen alles in allem ca. 1000 Euro...aber sowas bekommt man nicht bei einer Probefahrt beim Händler unter den Hintern geschoben

    So, genug gelobt , aber so unterschiedlich sind die persönlichen Eindrücke - ich hab vor dem Kauf letzten Jahres auch die 12er GS Probe gefahren und dieses Jahr auch ausgiebig die 1200 ST und die Multi. Multi war geil, aber das bisschen mehr an Motorleistung zu meiner Tiger ist DEN Preis nicht wert, Fahrwerk allerdings erste Sahne bei richtiger Einstellung, die ST ist ein anderes Kapitel - Klasse aber langweilig und emotionslos mit kleinen Verbesserungsmöglichkeiten wie Gaszugführung, ESD und ein paar persönlichen Kleinigkeiten.

  10. Jörgen Gast

    Standard

    #70
    Moin!

    Ich hatte ja nun knapp 5 Monate die 2010er GS! Nach anfänglicher Begeisterung, habe ich mich geärgert, dass ich meine Yamaha FZ1 dafür verkauft habe. Die GS ist sicher ein sehr gutes und oft unterschätztes Motorrad, dessen Optik nicht gerade der Bringer ist. Sie lässt sich gut fahren und kann fast alles. Doch es gibt einige Dinge die echt nerven (gibt es hier im Forum genug drüber zu lesen)!

    Fakt ist, die GS und ich, dass passt einfach nicht! Deshalb musste sie weg!
    Zum Glück konnte ich sie innerhalb von 5 Tagen an den Mann bringen. Ich weine ihr absolut keine Träne nach, ganz im Gegenteil. Das schlimmste ist für mich, dass ich meine schöne FZ1 dafür verkauft habe.
    Ich werde mir sicher keine GS mehr kaufen und auch kein anderes hochbeiniges zweirad das nur 2 Zylinder hat.
    Dann sitze ich lieber etwas unbequemer und mache alle 50 bis 100Km eine Pause, aber eine emotionslose Beziehung mit BMW gehe ich nicht mehr ein!

    Grüße
    Jörgen


 
Seite 7 von 16 ErsteErste ... 56789 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Alternative zum C3
    Von Dobs im Forum Bekleidung
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 12.03.2012, 16:45
  2. Alternative
    Von Smile im Forum Zubehör
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 28.12.2011, 21:22
  3. Alternative GS 911??
    Von Lars_W im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 04.07.2011, 17:46
  4. Alternative zum ....
    Von JOQ im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 12.03.2009, 23:20