Seite 5 von 5 ErsteErste ... 345
Ergebnis 41 bis 46 von 46

Anschluß Navi

Erstellt von Sota, 03.03.2007, 10:11 Uhr · 45 Antworten · 16.853 Aufrufe

  1. Registriert seit
    06.05.2006
    Beiträge
    2.114

    Standard

    #41
    Zitat Zitat von schneemann
    Da ja hier eine schwere Diskussion über den Anbau von Navis entbrannt ist, würde ich gerne einige Infos konsumieren.
    Also ich hab das TOMTOM-Rider und wollte es zusammen mit der abschließbaren Halterung von Touratech (übrigens ein wirklich gutes Teil!) an einen Überbügel (über Instrumentenkonsole) montieren. Nun bin ich am Überlegen, wie ich die Stromversorgung sichere. Es wurden ja bisher 3 Möglichkeiten besprochen:
    1. Anschluß direkt an die Batterie
    2. Anschluß an die Steckdose
    3. Anschluss an die Stromversorgung für Navi

    Ich wäre den Verfechtern der verschiedenen Varianten sehr dankbar, wenn sie vielleicht noch einmal ihre Stromversorgung erläutern, wie der Anbau funktioniert, was für Material zusätzlich anfällt. Vielleicht sind ein paar Bilder möglich.
    Schon mal vielen Dank für Eure Hilfe.
    Viele Grüße, schneemann.
    Lösung 1: Garmin zumo 550 an GS Adv.:
    Wei:
    Kein zusätzliches Material, sichere Stromversorgung auch ohne Zündung, Leitung ist abgesichert (Sicherung ist inclusive).
    Der zumo Fragt, wenn der Strom weggeht, ob er auf Akku umstellen soll oder ausgehen. Wird die Frage nicht innerhalb von 30 Sec. beantwortet geht er aus. Ich möchte aber auch mal am Straßenrand anhalten um kurz ein, zwei Fotos machen.

    Somit ist das für mich die billigste, einfachste und komfortabelste Lösung.

    Probleme: bisher keine.

  2. Registriert seit
    16.07.2007
    Beiträge
    11

    Standard Garmin nüvi 550 geht an und aus

    #42
    Hallo liebe Leute,
    ich habe ein nüvi 550, das letztes Jahr noch an der alten F650 GS (Bj. 2700) an die Batterie angeklemmt war (+ und --Pol mit Garmin original Adapterkabel mit Sicherung). Klappte alles prima. Dann Unfall > neues Motorrad > F650 GS (Bj. 2010). Nüvi habe ich wieder mit selbem Kabel mit Sicherung an die Batterie (ebenfalls an plus und minus-Pol rangeklemmt, und ebenfalls mit zwischengeschalteter Sicherung), und nun geht das Navi während der Fahrt kurz aus - eigentlich immer wenn ich beschleunige! (Spannungsschwankungen?) - und fährt dann wieder hoch, wobei ich aber auch immer die Zieleingabe neu bestätigen muss. Ist ja SO nicht gedacht.
    Die Werkstatt riet mir ab, das navi irgendwo an den Versorgerkreislauf zu hängen eben NUR direkt an die Batterie), da es sonst Probleme mit dem Steuergerät geben würde.
    Aber wieso muckt mein Navi denn nun rum? Und was kann ich dagegen tun.
    HILFE!

    Gruß
    Thomas

  3. Registriert seit
    02.12.2009
    Beiträge
    57

    Standard

    #43
    also ich habe mir eine Steckdose oben beim Lenker ins Chassis einbauen lassen. Hat bei meinem in Baden bei Wien 100,- gekostet. Alles inklusive! (Hardware, Arbeitszeit und sogar umlöten des Ladekabels)

  4. Registriert seit
    16.07.2007
    Beiträge
    11

    Standard

    #44
    Danke für den Tipp, aber dass wollte ich eigentlich umgehen. Bei der neuen F650 gibt's ja sogar 'ne Steckdose direkt neben dem Schloss, aber ich habe keine Lust mit dem dicken Ladestecker herumzufahren. Das kleine Ladekabel kann ich bequem im Lenkerraum verstecken. Komischerweise trat das Problem neulich nicht mehr auf, aber ich vermute, das war, weil mein Navi die ganze Zeit geladen hat. Hab's jetzt mal voll aufgeladen und werd' mal schauen, ob bei der nächsten Tour das Problem wieder auftritt. Werd' sonst mal in der Werkstatt nachfragen.

  5. Registriert seit
    02.05.2010
    Beiträge
    181

    Standard

    #45
    Hallo,

    die Frage wurde hier bestimmt schon beantwortet, finde sie aber leider nicht:

    Kann mir jemand sagen, oder besser ein Bild einstellen, wo genau der Stecker unter dem Tank ist, wo das BMW Steclkerkabel angeschlossen wird, welches zum Navi geht ???

    Will mir das Garmin 220 holen und habe gesehen, dass im Lieferumfang ein Kabelstrang mit Sicherungskasten dabei ist.

    Danke euch

    Grüße

  6. Registriert seit
    28.06.2010
    Beiträge
    4

    Standard

    #46
    Hallo,

    das Anschlusskabel befindet sich (zumindest bei der Adv) unter dem Schnabel. Ein schwarzes Teil versehen mit einer Schutzkappe und mit Klett an einer Querstrebe befestigt.

    Ich habe mein Navi vor 3 Wochen montiert, Kabel für 49 EUR bei Turatech gekauft, fertig.

    Grüße Guido


 
Seite 5 von 5 ErsteErste ... 345

Ähnliche Themen

  1. Cartool Stecker/Kabel Navi-Anschluß
    Von Gröj im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.06.2009, 20:31
  2. Navi Anschluß
    Von AdventureRudi im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 22.09.2008, 15:41
  3. Anschluß vom Navi an die Bordsteckdose
    Von Bullenwächter im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 24.02.2008, 20:56
  4. Navi Anschluß
    Von jetmag im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 31.12.2007, 15:46
  5. Stecker/Kupplung für Anschluß Navi
    Von kajo im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 30.03.2007, 21:46