Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 22

Anzeige vom Reifendruck spinnt

Erstellt von Rheinländer, 31.08.2009, 22:36 Uhr · 21 Antworten · 3.342 Aufrufe

  1. Registriert seit
    18.08.2007
    Beiträge
    574

    Standard

    #11
    Die Dinger dienen dazu, zu signalisieren, dass man einen Platten bekommt. Mehr nicht. Auf meiner letzten Seealpentour hatte ich je nach Tagesform und Wochentag bis zu 0,7 Bar Unterschied in der Anzeige, ohne das der Reifendruck sich real änderte. Nach der Tour habe ich mit meinem geeichten Schneider-Druckprüfer noch einmal kontrolliert. Diese "Druckwanderungen" hat mir ein Schrauber meines bestätigt. Scheint eine neue Serie zu sein, ältere sollen diese Wanderung nicht zeigen.

    Gruß
    Berndt

  2. Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    6.890

    Standard

    #12
    Zitat Zitat von HaJü Beitrag anzeigen
    Beim Auto spricht man von 4-5 Jahren Lebensdauer der Batterie.
    Die von Bernd genannten ~10 Jahre kommen vermutlich von der Annahme der geringeren Jahresleistung an km (Sendeleistung über km-Leistung
    was ist für dich eine geringere Jahresfahrleistung? Die (BMW) angenommenen 15.000 KM p.A. erreichen viele mit dem Motorrad nicht. Ich schon. Selbst wenn ein Wechsel nach ~fünf Jahren fällig ist, würde _ich_ dies noch akzeptieren. Du meinst wahrscheinlich den Laufleistungsvergleich Pkw vs Motorrad. Grüß Dich!




    Zitat Zitat von Biting .... Beitrag anzeigen
    und wieder mal ein völlig überflüssiges Bauteil, das bei nichtfunktionieren nur die Nerven und wenn keine Garantie mehr den Geldbeutel belastet.
    Wofür bitteschön braucht man eine Reifendruckkontrolle ?????
    Ingo
    ...was der Bauer nicht kennt, frißt er nicht.


    Schön ist, dass jeder selbst bestimmen kann, was - für ihn - sinnvoll ist und was nicht. Ich möchte auf die RDC nicht wieder verzichten und würde dieses Zubehör bei einem Neukauf immer mitbestellen. Bei allen, die ich persönlich kenne und die RDC verbaut haben, funktioniert dieses Teil einwandfrei und jederzeit. Es sind mehr als zwei Leute.
    Wenn es funktioniert, was der Fall sein sollte, schont dieses Teil eher die Nerven als es diese belastet und über die finanzielle Auswirkung nach ~zehn Jahren (Gegenteiliges muss grundsätzlich erst belegt werden) wollen wir lieber nicht sprechen.


    Jedes nichtfunktionierende Teil ist (meistens) nervig. Die RDC dürfte diesbezüglich einen guten Platz in der Rangfolge einnehmen.




    @Presi7XL; wäre mir neu, meine R ist Modell 2007. Funktioniert auch im Ernstfall hervorragend. Abweichung max. 0,1 Bar.

  3. Registriert seit
    07.07.2009
    Beiträge
    3.024

    Standard

    #13
    Zitat Zitat von qtreiber Beitrag anzeigen
    was ist für dich eine geringere Jahresfahrleistung? Die (BMW) angenommenen 15.000 KM p.A. erreichen viele mit dem Motorrad nicht. Ich schon. Selbst wenn ein Wechsel nach ~fünf Jahren fällig ist, würde _ich_ dies noch akzeptieren. Du meinst wahrscheinlich den Laufleistungsvergleich Pkw vs Motorrad. Grüß Dich!
    Moin Bernd,

    natürlich bezieht sich die geringere Laufleistung auf den Vergleich mit einem Pkw, die meist << ist als die des Pkw.

    Ich hatte gerade heute ein Unterhaltung mit einem K1200-Fahrer, der sagte, daß es auch schon vorkam, daß von einer HU zur nächsten gerade mal knapp 100km mehr auf der Uhr standen.

    Wenn ich meine km-Leistung mit dem Pkw mit der Deiner 12R vergleiche, dann paßt die Zeitangabe ja ungefähr mit unseren Angaben. Ich habe min. 33tkm p.a. mit dem Auto - Du hast 15tkm mit der 12R.

    Ich fahre das ca. 2,2-fache, d.h. in der Umkehrung: 10J/2,2=4,54J -> 4J, 6M u. 2W halten theor. meine Batterien - Winterfelgen mit Sensoren jetzt nicht berücksichtigt

    Auch ohne Sensoren habe ich regelmäßig nach meinen Reifen gesehen. Da diese im Auto als auch in der GS gut funktionieren, möchte ich sie weder da noch dort missen.

    Viele Grüße nach Aurich.

  4. Registriert seit
    26.05.2009
    Beiträge
    443

    Standard

    #14
    batteriewechsel?
    mein moped ist erst drei monate alt.

    das mit der temperatur sehe ich ja ein, aber zufriedenstellend ist das nicht.

    mit einem digitalem reifenfüller (also schon bessere qualität) von der tanke gemessen, ferner mit zwei weiteren normalen reifenfüller von zwei anderen tankstellen kontrolliert und wie gesagt, alle zeigen das gleiche an.
    egal ob ich mittags (hitze) oder spät abends gemessen habe.

    der unterschied zu meiner rdc beträgt aber 0,3 bar.
    also müßte ich jetzt an der tanke 3,1 bar reinfüllen, damit mein rdc 2,8 bar anzeigt.
    wer garantiert mir aber ob ich dann nicht wirklich 3,1 bar drin habe?
    was mich stutzig macht ist, das alle drei füllgeräte von verschiedenen tanken, alle die gleiche messung anzeigen.
    alle füllgeräte sagen mir das ich im hinteren reifen 2,8 bar drin habe.
    mein rdc meint aber es sei nur 2,5 bar.
    ich merke auch keinen unterschied beim fahren.

    wie gesagt, ist alles nicht zufriedenstellend.

    werde wohl mal mit meinem ein wörtchen wechseln müssen.

  5. Registriert seit
    07.07.2009
    Beiträge
    3.024

    Standard

    #15
    Zitat Zitat von Rheinländer Beitrag anzeigen
    wer garantiert mir aber ob ich dann nicht wirklich 3,1 bar drin habe?
    was mich stutzig macht ist, das alle drei füllgeräte von verschiedenen tanken, alle die gleiche messung anzeigen.
    alle füllgeräte sagen mir das ich im hinteren reifen 2,8 bar drin habe.
    mein rdc meint aber es sei nur 2,5 bar.
    ich merke auch keinen unterschied beim fahren.
    Hallo Rheinländer,

    bei digitalen Meßeinrichtungen spricht man im Normalfall von einem Fehler von einem Digit, d.h. 0,1, Bei dir liegt der Fehler bei 3 Digit. M.E. sieht BMW diesen Fehler etwas zu locker.

    Wenn es Dich so stört, versuch es über Garantie. Da werden ja auch klappernde Spiegel und sonstige Kleinigkeiten getauscht. Sollte im Alter von 3 Monaten doch gehen, oder?

    Ich drück Dir die Daumen.

  6. Registriert seit
    19.08.2009
    Beiträge
    251

    Standard

    #16
    Hallo zusammen,

    soweit ich die Bedienungsanleitung richtig verstanden habe, ist an der Tanke immer nur die Differenz vom Soll-Wert zum Ist-Wert der RDC-Anzeige nachzufüllen. Also maßgebend ist zunächst die RDC-Anzeige, die einen auf 20,0 °C gemittelten Wert anzeigt. D.h. die Anzeige mittelt jeweils den tatsächlichen Reifendruckwert (den man an der Tanke ablesen kann) auf 20,0 °C und zeigt diesen mathematisch ermittelten Wert an.

    Anhand der RDC-Anzeige ist der Ist-Wert zu ermitteln (z.B. 1,7 bar). Bei einem Soll-Wert von z.B. 2,0 bar sind also 0,3 bar nachzufüllen.

    Jetzt fährst du zur Tanke und füllst dort 0,3 bar nach: Du gehst also zum Luftdrucknachfüllstutzen, schraubst dein Ventilhütchen ab, ermittelst wieviel Luftdruck die Anzeige der Tanke anzeigt (z.B. 2,2 bar) und füllst genau die 0,3 bar Differenz nach - also im Beispiel muss nachher auf der Anzeige des Luftnachfüllers der Tanke 2,5 bar stehen. Somit dürftest du dann danach auf deiner RDC-Anzeige exakt 2,0 bar als übereinstimmende Ist und Soll-Werte stehen haben. Nicht vergessen, das Ventilhütchen wieder drauf zu schrauben.

    Ich weiß jetzt nicht genau, ob die Erklärung hier überhaupt gewünscht war, weil ihr das sowieso alles wisst. Aber egal...

    Herzliche Grüße

    Papamann

  7. Registriert seit
    18.04.2009
    Beiträge
    36

    Standard RDC

    #17
    Hi,

    hab letztens auch das Glück gehabt, Reifenfülldruck zu verändern. Die Betriebsanleitung studiert und eben nnur die Differenz eingefüllt ( mit etwa 0,1 Bar Reserve, also mehr ). Trotzdem war der Anstieg im RDC um 0,2 Bar niedriger als laut zwei Tankstellengeräten (einmal elektronisch, einmal normal).
    Werd das jetzt mal beobachten (Umstellung 1-2 Mann - Betrieb) und dann wieder berichten.

    Stefan

  8. Registriert seit
    26.05.2009
    Beiträge
    443

    Standard

    #18
    nö, wie gesagt, ist alles nicht zufriedenstellend.
    wenn bmw da was auf den markt bringt, wir es kaufen, dann soll das scheiß teil auch funktionieren.

    ich bin auf das rdc nicht angewiesen.
    hatte es bis zum kauf meiner nun ersten bmw noch nie gehabt und es hat somit in meinem leben bisher auch ohne rdc funktioniert.
    jetzt habe ich das teil im moped verbaut und dann soll es halt auch funktionieren.

    ist jetzt eine prinzipielle sache bei mir und da werde ich mit dem mal ein paar worte wechseln müssen.

    vor allem soll es so funktionieren das man nicht erst mit einem rechenschieber in der rechten und einer wetterstation in der linken hand den reifendruck ermitteln muß.


    ....vermutlich werde ich das rdc aber jetzt schon unter negativer lebenserfahrungen verbuchen müssen.
    selbst wenn der mir das instandsetzt, bei der nächsten änderung vom reifendruck ist es vermutlich wohl wieder genau so wie jetzt.
    rdc ist etwas, wass der mensch offensichtlich nicht braucht.

  9. Registriert seit
    25.08.2009
    Beiträge
    199

    Standard Es ist logischer als man denkt..

    #19
    Die Erklaerung fuer die Abweichung ist schlicht die Temperatur.

    Der Beweis:
    Wenn ich an einem kuehlen Tag (ca. 16 Grad)von zuhause losfahre und an der Tanke die nur 100m von meinem Haus entfernt liegt den Reifendruck einstelle stimmt bis auf 0.1 Bar die RDC mit dem Tankstellengeraet ueberein. Das liegt daran das auf den 100m sich der Reifen so gut wie garnicht erwaermen kann. Fahre danach meine Hausrunde bei welcher ich es krachen lasse und messe wieder an der selben Tanke, habe ich auf einmal ca. 0.3 bis 0.4 Bar mehr Druck als als noch vor ner halben Stunde als die Reifen kalt waren. Der Luftdruck erhoehte sich also waehrend der Farhrt temperaturbedingt um 0.4 Bar. Das RDC hat waehrend der Fahrt diese Veraenderung aber nicht angezeigt das es den Temperaturunterschied kompensiert. Somit funktioniert das RDC genauso wie es das soll!

    Dieses Thema wird haeufig diskutiert aber die wenigsten wissen das die Abweichung nur daherkommt weil Sie zum falschen Zeitpunkt messen, d.h. wenn sie schon gefahren sind und der Reifen warm ist.

  10. Registriert seit
    18.07.2009
    Beiträge
    86

    Standard

    #20
    Zitat Zitat von Biting .... Beitrag anzeigen
    und wieder mal ein völlig überflüssiges Bauteil, das bei nichtfunktionieren nur die Nerven und wenn keine Garantie mehr den Geldbeutel belastet.

    Wofür bitteschön braucht man eine Reifendruckkontrolle ?????

    Ingo
    Ansichtssache, ich möchte sie nicht mehr missen.


 
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Reifendruck
    Von Kirsche-sar im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 01.01.2011, 18:50
  2. Welchen Reifendruck?
    Von ulixem im Forum Reifen
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 15.05.2009, 06:07
  3. Wie muß der Reifendruck sein!!
    Von GS-Molch im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 13.07.2008, 13:13
  4. Reifendruck Anakee
    Von supermotorene im Forum Reifen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 18.11.2007, 11:42
  5. Reifendruck F650GS
    Von AMGaida im Forum Reifen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 24.05.2006, 18:39