Ergebnis 1 bis 6 von 6

Anzugsdrehmoment an der Kupplung

Erstellt von progetto, 22.10.2015, 16:17 Uhr · 5 Antworten · 675 Aufrufe

  1. Registriert seit
    29.04.2013
    Beiträge
    43

    Standard Anzugsdrehmoment an der Kupplung

    #1
    Hallo Damen und Herren, mal eine technische Frage, warum werden die Schrauben mit der das Schwungrad der Kupplung, auf dem Kurbelwellenstumpf befestigt wird zuerst mit einem bestimmten Drehmoment angezogen und dann nochmals um einen bestimmten Gradbetrag weitergedreht? Warum zieht man diese Schrauben nicht gleich mit mehr Drehmoment an? Welchen Sinn hat dieses "um 30 Grad weiterdrehen"? Ich bin gerade dabei die Kupplung zu wechseln, kann jedoch diese 30° im Moment (schraube alleine) nicht hinbekommen, da ich sonst die Maschine umwerfe...ich komme bei allen Schrauben so ziemlich bis 27°, dann wirds eng.
    Wäre schön wenn mir jemand erklären könnte warum "weiterdrehen". Ich weiß, ich könnte die Maschine auch in eine Werkstatt bringen, das war aber nicht meine Frage

    Gruss Jürgen

  2. Registriert seit
    07.04.2012
    Beiträge
    288

    Standard

    #2
    Drehwinkelgesteuertes Anziehen ist eine Methode von mehreren die Vorspannkraft bei Schrauben genau hinzubekommen.
    Anzugsverfahren | Schraubtechnik | Drehmoment
    Der Voranzug dient m.M.n. dazu erstmal einen sauberen Sitz des Bauteils hinzubekommen, damit es sich beim End-Anzug nicht verkantet oder verspannt.

  3. Registriert seit
    06.10.2007
    Beiträge
    405

    Standard

    #3
    Würdest du die erste Schraube gleich mit vollem Nm anziehen, besteht die Gefahr eines "verziehen" des Bauteils. Ferner ist es bei schnell drehenden teilen wie der Kupplung von Vorteil, da das Potenzial von Unwuchten reduziert wird. Bei Zylinderköpfen ist es notwendig um drei Teile Block/Dichtung/Kopf gleichmäßig über die Fläche verteilt zu verbinden, so dass über alle Temperaturbereiche gleichmäßige Spannung vorhanden ist.

    Ob nun 27 oder 30 grad ist da Jacke wie Hose.

  4. Registriert seit
    01.09.2007
    Beiträge
    6.271

    Standard

    #4
    Zitat Zitat von Bluebeduin Beitrag anzeigen

    Ob nun 27 oder 30 grad ist da Jacke wie Hose.
    Hallo
    sehe ich auch so, und hier könnte man im Gegensatz zu Nm erst mal 27 Grad und dann mit 3 Grad nachziehen.
    Ich würde gerne mal sehen wie man den Winkel messen möchte.
    Gruß

  5. Registriert seit
    22.10.2015
    Beiträge
    18

    Standard

    #5
    Mit zunehmendem Anzug der Schrauben erhöht sich auch deren Reibung. Die Reibung wird allerdings stark beeinflusst durch Verschmutzung oder im entgegengesetzten Fall, durch Öl etc.

    Das würde dazu führen das bei gleichem Drehmoment die Schrauben trotzdem mehr oder weniger unterschiedlich fest sind.
    Ein Endanzug über Winkel ist fest definiert. 30 Grad sind 30 Grad...

  6. Registriert seit
    29.04.2013
    Beiträge
    43

    Standard

    #6
    Hallo an alle,

    erstmal Danke für die Antworten. Darunter konnte ich mir was vorstellen. Grund ist also mehr oder weniger ein verkanten der Schwungscheibe zu vermeiden. Ich denke dann dürften meine 26 - 27 Grad Anzug reichen. Ich hatte bei fast allen Schrauben die 27 Grad erreicht. Etwas variiert dürften die Anzugswerte schon haben, da ich teilweise das Drehwinkelwerkzeug nicht immer gleich befestigen konnte, deshalb zweimal 26 Grad und den Rest 27 Grad. Aber ich denke diese eine Grad dürfte hier nicht ins Gewicht fallen. Meine Befürchtung war, daß die Kupplung nicht richtig rund laufen könne, was durch den Drehwinkelanzug aber ja gewährleistet sein dürfte. Ich spüre zurzeit bei manchen Drehzahlen in den Rasten leichte Auf und Abschwellende Vibrationen und befürchtete dies könne von der Kupplung kommen. Aber ich denke mal, da könnte die von mir verbaute 1200 RT Schwinge, in Verbindung mit einer 5 Zoll Felge der Übeltäter sein. mal sehen, ich werde die GS Schwinge zur Probe nochmal einbauen und dann sehen ob sich was verändert.
    Gruss Jürgen


 

Ähnliche Themen

  1. Reibscheibe an der Kupplung messen
    Von Maikster im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 17.07.2013, 09:03
  2. Geräusche an der Windschutzscheibe bei 12er GS
    Von blue6 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 12.04.2005, 17:34
  3. Navi an der 1200er
    Von winni im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 25.03.2005, 15:04
  4. wer hat ein GPS an der Q ?
    Von thilo im Forum Navigation
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 22.06.2004, 18:56
  5. Speichen Rosten an der GS 1150
    Von Carly im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 20.06.2004, 15:02