Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 19 von 19

aprupter Leistungsabfall ab ca. 130km/h im 6ten Gang

Erstellt von schmock, 17.08.2011, 19:19 Uhr · 18 Antworten · 2.108 Aufrufe

  1. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    #11
    da fällt mir noch ein, dass kurz nach der Pumpe bei meiner die Zündspulen auf beiden Seiten fertig und fällig waren. Danach lief sie astrein und einwandfrei, bis sie verkauft wurde. War eine 07er

  2. Registriert seit
    14.11.2010
    Beiträge
    470

    Standard

    #12
    GuMo zusammen,

    ok, da ist ja alles dabei, von Benzinpumpe ueber Zuendkerzen bis zu den Zuendspulen... Na das kann ja heiter werden :-)

    Das mit den ueber 28 Grad ist so ne Sache: laesst sich dann halt auch nicht immer auf die Schnelle nachstellen...

    @HaJü: meine ist BJ 10/07. Gab es da eine Serienstandsverbesserung / Rueckrufaktion? Hast Du darueber mehr Info?

    Gruss, Patrick

  3. Registriert seit
    10.08.2010
    Beiträge
    22

    Standard

    #13
    Hallo zusammen!

    Bei mir war es genau dasselbe Phänomen!
    Erster Überholvorgang einwandfrei, zweiter kein Saft mehr.

    Sehr gefährlich in meinen Augen.
    Bei Hitze hatte ich dann noch lustige Stotterer
    => Zündkerzen waren defekt
    Danach wieder einwandfrei!

    Ein leichter Unwille war allerdings immer noch zu spüren, gerade nach hartem Rausdrehen, Abbremsen und erneut zum Angriff starten, war sie sehr zäh!
    Hatte auch die Benzimpumpe in Verdacht, wurde aber schon bei der schon oben genannten Aktion ausgetauscht
    => 2007er GS

    Zu guter Letzt habe ich es dann aber gefunden!
    => Die Tankentlüftung oben im Deckel war dicht und nach ner Weile hat sich im Tank satter Unterdruck aufgebaut!
    Bremsenreiniger über Nacht rein und seitdem schnurrt sie!

    Jedesmal wenn ich wieder solche leichte Hänger habe schaue ich mir die Bohrung oben im Tankdeckel-Stutzen an und siehe da wieder verschlonzt!
    => Bremsenreiniger und wieder perfekt

    Man muss dazu sagen, dass meine Kuh bei Wind und Wetter draussen steht und da schon Einiges abkriegt. Man putzt zwar das Mopped auf Hochglanz und sieht dann auch keinen Dreck mehr, aber solche Sachen wie Tankdeckel-Entlüftung übersieht man dabei!

    Leider muß ich auch sagen, dass 2 Freundliche den Fehler nicht entdeckt haben. Gibt halt keine Fehlermeldung und ist nicht so drastisch zu spüren wie kaputte Zündkerzen! Und natürlich wenn man's vorführen will tut das Mopped einwandfrei , da es ja dann meisstens schon wieder ein paar Minuten stand und der Unterdruck sich abgebaut hat!

    Vielleicht ist es ja bei Dir so ähnlich?!?

    Wenn der Fehler auftritt sofort rechts ranfahren, wenn möglich und den Tankdeckel versuchen zu öffnen!
    => bei mir ging das dann schon ziemlich schwierig und ploppte und zischte ordentlich

    Viele Grüsse und erfolgreiche Fehlersuche!

    René

  4. Registriert seit
    14.11.2010
    Beiträge
    470

    Standard

    #14
    Vielen Dank René, fuer den Tipp.

    Zuendkerzen habe ich heute morgen gleich mal bestellt, kosten ja nicht die Welt und sind schnell getauscht. Nach dem Tankstutzen schaue ich mal bei Gelegenheit und was die Spritpumpeneinheit angeht, ist der Freundliche dann am Zug...

    Gruesse, Patrick

  5. Registriert seit
    07.07.2009
    Beiträge
    3.023

    Standard

    #15
    Zitat Zitat von Mini-GS_Reiter Beitrag anzeigen
    .....
    Man putzt zwar das Mopped auf Hochglanz und sieht dann auch keinen Dreck mehr, aber solche Sachen wie Tankdeckel-Entlüftung übersieht man dabei!
    .....
    Kommt mir in etwa bekannt vor:
    CB schön gereinigt, Reiniger und Wasser zu Hilfe genommen. Später beim Fahren lief das Teil ab 3.500/4000rpm nicht mehr gescheit -> hat sich etwas Wasser in der Schwimmerkammer eingenistet und bei erhöhtem Spritbedarf vor die Düse gesetzt. Vergaserbatterie entleert, dann lief sie wieder

  6. Registriert seit
    11.06.2011
    Beiträge
    12

    Standard

    #16
    Das ist interessant!
    Ich fahre erst seit Mai 2011 eine R1200GS, BJ. Sommer 2007. Bei den ersten schärferen Fahrten ist mir diese Situation auch aufgefallen. So um die 140 im sechsten Gang will sie nicht so losgehen, sondern legt eine Gedenksekunde ein und sprintet dann erst los. Dann aber sauber bis zum bitteren Ende...
    Es liegt also nahe, dass das mit der anliegenden Drehzahl zu tun hat.
    Das die Kerzen hier verantwortlich sind kann ich mir nicht vorstellen.
    Ich frage mich auch, ob das "normal" ist...denn ich finde es nicht normal, sondern lästig.
    Aber: hat einer noch eine Kopie von dem hier genannten Rückruf? Kann ich irgendwo entdecken ob die Rückrufaktion für meine "Q" auch galt?
    Das würde mir wirklich helfen.

  7. Registriert seit
    14.11.2010
    Beiträge
    470

    Standard

    #17
    jetzt wird's dann aber interessant. ich scheine nicht der einzige mit dem "problem" zu sein... waere gut, wenn noch jemand was schriftliches zu der serienstandsverbesserung haette.

  8. Registriert seit
    30.08.2007
    Beiträge
    13.983

    Standard

    #18
    Zitat Zitat von liebermike Beitrag anzeigen
    Aber: hat einer noch eine Kopie von dem hier genannten Rückruf? Kann ich irgendwo entdecken ob die Rückrufaktion für meine "Q" auch galt?
    Das würde mir wirklich helfen.
    Fahr einfach mit dem Moped bei BMW vorbei, dort kann alles was gemacht wurde oder noch nötig ist, eigesehen werden.
    Meine 2007er hatte das auch mehrfach und es gab zweimal ne neue Kraftstoffpumpe da sie es nicht mehr aus eigener Kraft in die Werkstatt geschafft hat

  9. Registriert seit
    22.10.2007
    Beiträge
    660

    Standard

    #19
    Kannst auch mit dem Fahrrad beim Händler vorbei fahren, Hauptsache, Du nimmst die Zulassung mit ...

    Zu diesem Rückruf: Nach meinem Kenntnisstand bzw. bei meinem Motorrad wurde die Steuereinheit für die Benzinpumpe getauscht, nicht die Pumpe. Der Hintergrund dieser Aktion war die mangelhafte Abdichtung gegen Regenwasser, mit der Folge des Total-Ausfalls in der Zukunft. Hier sehe ich keinen Zusammenhang zu dem geschilderten Problem.

    Mich würde wieder mal was anderes interessieren in diesem Zusammenhang: aus unerfindlichen Gründen kommt die 12er GS ohne Benzinfilter und ohne regelmäßiges Wechseln oder Reinigen desselben aus. Wie das geht, verstehe ich nicht. Vielleicht ist ja irgendwo was verdreckt?

    Gruß Berte


 
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. 1. Gang F 650 GS
    Von Touri-Tom im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 29.03.2012, 11:05
  2. bei 130km/h Getriebe explodiert
    Von Michaeldiwo im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 11.07.2011, 09:32
  3. Vibrationen ab 130km/h
    Von GS-Franky im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 31.12.2009, 21:28
  4. 2. Gang
    Von Raketenmanny im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 04.09.2008, 19:11
  5. Die HP2 im 1. Gang
    Von Kössi007 im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 16.07.2007, 09:42