Seite 4 von 8 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 72

Auch schiefer Lenker???

Erstellt von Trippleblack, 10.08.2011, 21:16 Uhr · 71 Antworten · 17.853 Aufrufe

  1. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #31
    Zitat Zitat von Trippleblack Beitrag anzeigen
    Damit meine ich wenn Du den Lenker gerade stellst, der Abstand zwischen vorderer und hinterer Radachse von links auf rechts differiert.
    Das geht nur wirklich aussagekräftig, wenn man zum Beispiel eine Latte an am Hinterrad befestigt und dann das Vorderrad daran ausrichtet. Oder eine Schnur um das Hinterrad herum führen. Oder mit so 'nem Laserteil.

    Zur Bestätigung eine schiefen Lenkers den Abstand der Lenkenden zu einem Fixpunkt am Motorrad messen, zum Beispiele dem Ende der Sitzbank.

  2. Registriert seit
    23.02.2005
    Beiträge
    554

    Standard

    #32
    Hi,

    ich möchte das Problem nochmal genauer spezifizieren..

    Mein Eindruck ist, die Gesamte Maschine ist schief nach Links und man fährt somit immer mit einem Lenker nach rechts. Blickkontrolle beim Fahren ergibt, das scheinbar die Gabel irgendwie schief ist. Einstellen kann man da nichts (BMW) da bei den neuen Modellen Gabel und Lenker miteinander verschweißt sind, im Gegensatz zu z.B. meiner 06'er wo das verschraubt war.

    Der Fahreindruck im Bild:



    Wie schon geschrieben, das Gefühl ist als ob ich mehr auf der rechten Pobacke sitze und zusätzlich der Lenker nach Rechts schief ist.
    Nachdem BMW ein paar mal irgendetwas getan hat, wurde diese gefühlte Schieflage etwas weniger und ich bin mittlerweile dabei zu sagen 'kann ich notgedrungen mit Leben'. Von 'nicht schief sein' kann aber weiterhin nicht die Rede sein. Irgendetwas stimmt nicht und BMW sagt 'können wir nichts machen', 'kann gar nicht sein' , 'der einzige mit solche einem Problem' , usw usw...

    Gruß
    Micha

    PS.: man kann deutlich erkennen, dass die rechte Plastik-Rastung der Sitzbank einiges mehr abhalten muss ( abgerubbelt ).. BMW meinte das hänge nicht miteinander zusammen..

  3. Registriert seit
    27.07.2009
    Beiträge
    178

    Standard

    #33
    Das ist schon abenteuerlich, was manche so erzählen.
    Mir ist es auch schon aufgefallen, dass mein Lenker zur Brücke oben minimal nach rechts geneigt ist, jedoch hat mich das noch nie so gestört.

    Aber die hier mitunter gezeichneten Skizzen etc. erinnern schon fast an Unfallschäden.
    Ob's nen Kernspin für Kühe gibt, um die mal zu vermessen ??

  4. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #34
    Was hat es mit dem mit der Gabel verschweißten Lenkers auf sich? Kann mich jemand mal bitte aufklaren?

    Wenn das so ist kauf ich mir keine BMW mehr.

  5. Registriert seit
    23.02.2005
    Beiträge
    554

    Standard

    #35
    Zitat Zitat von peter-k Beitrag anzeigen
    Was hat es mit dem mit der Gabel verschweißten Lenkers auf sich? Kann mich jemand mal bitte aufklaren?

    Wenn das so ist kauf ich mir keine BMW mehr.
    das "Ding" wo letztendlich der Lenker eingespannt wird ( bzw. eine Lenkererhöhung usw. ) war früher ( z.B. bei meiner '06) mit der Gabel verschraubt. Heute ist das direkt an die Gabel angeschweißt.

    hoffe das kann man verstehen

    Gruß
    Micha

  6. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #36
    Na klar, die Lenkeraufnahme. Danke!

  7. Registriert seit
    28.03.2009
    Beiträge
    2.288

    Standard

    #37
    Hallo zusammen,
    hier wurde wiederholt der Vorschlag gemacht, die Klemmung der Gabelbrücke zu lösen (oben o. unten ist in dem Zusammenhang irrelevant), den Lenker gerade zu drehen und die Gabelbrückenklemmung wieder anzuziehen und damit die (vermeintliche/tatsächliche???) Schiefstellung des Lenkers zu beheben.
    Das Verfahren ist abwegig, denn damit wird ziemlich sicher die Gabel verspannt! (führt zu erhöhtem Verschleiss der Gleitbuchsen/Standrohre und erhöhtem Losbrechmoment der Gabel, verschlechterter Fahrbarkeit).
    Ob eine wirkliche Schiefstellung des Lenkers vorliegt, weiss man erst dann, wenn man zuvörderst alle anderen relevanten Parameter überprüft u. ggfs. korrigiert hat, nicht aber vorher!!!

    1. Ist eine tatsächliche Schiefstellung des Lenkers vorhanden, die Gabel ist dabei gerade, unverspannt, der Lenker aber schief (rechts/links unterschiedlich gebogen o. befestigt), wird beim erwähnten Verfahren die zuvor gerade Gabel verspannt.
    2. Ist eine vermeintliche Schiefstellung des ansonsten korrekt gefertigten Lenkers vorhanden (der Lenker ist achssymmetrisch zum Steuerrohr, die Gabel ist unverspannt, der Lenker genau rechtwinklig zum Vorderrad), weil z.B. Vo- u. Hi-Rad nicht parallel zueinander eingebaut sind (nur die Parallelität zählt, ihre Mittelebenen dürfen aber durchaus gegeneinander versetzt sein, weswg. einfaches "Nachmessen" nicht wirklich hilfreich ist) und deswg. ein ständiger Zug am Lenker erforderlich ist, um geradeaus zu fahren, sind erstmal die Räder parallel zueinander einzubauen (Naja, die Notwendigkeit hat man bei Kardan wohl eher nicht, nur bei Kette u. Riemen, es sei denn, der Erbauer des Mopeds hätte geschlampt und nicht zueinander winklige Montage der Räder ermöglicht). Durch die empfohlene Maßnahme wird aber wieder nur die Gabel verspannt.
    Muss das Motorrad mit ständigem Zug an einem Lenkerende gefahren werden, sind entweder die Räder winklig gegeneinander einbaut worden (nicht bei Kardanantrieb, insoweit glaube ich an die Fertigungsgenauigkeit der Berliner -Berliner? Mit Marmeladenfüllung? Pflaumenmus?-), oder das Moped ist eiseitig belastet o. tats. krumm.

    Die Gabel muss zuallererst unverspannt sein (das nachfolgende macht man am besten zu zweit, allein geht's nicht):
    Moped vor eine Mauer rollen, Steuerrohrverschraubung/-klemmung lösen, Klemmverschraubung einer Gabelbrücke lösen, Moped senkrecht stellen und gegen die Wand rollen/mehrfach einfedern (Mauer!!! Nicht etwa die einzelne, einsame Bremsscheibe dafür nutzen, denn die verspannt die Gabel beim Bremsen definitiv). Der zweite Mann zieht dann alle Klemmungen wieder an, ohne das der auf dem Moped vorher noch wild am Lenker dreht!
    Jetzt ist die Gabel relativ unverspannt verbaut, und wenn dann der Lenker schief steht, ist genau dieser allein zu richten, nichts anderes.
    Zum Feststellen der Parallelität der Räder gibt's eine Menge Verfahren, Messlatten (Umschlagen nicht vergessen, der Mittelwert aus beiden Messungen ist der bessere Wert, 's gibt schließlich auch jede Menge krumme Messlatten), Laser="Light Amplification by stimulated emission of radiation", wie kann man damit bloß die Parallelität zweier Räder messen? -der Mondabstand geht aber-, simple optische o. mechanische Vorrichtungen....
    Ist jetzt der Lenker im Stand immer noch schief, ist der Lenker zu richten. Ist er bei Fahrt schief, hat's ein anderes Problem, wie etwa einseitige Beladung (alle Goldvorräte im rechten (linken) Koffer gebunkert? Sozia mit einem Gipsbein? Einen Magnesium u. einen Alu Ventildeckel? Eine einseitige Last durch HAG etc, die nicht durch konstruktiv vorgesehenen Radversatz ausgeglichen ist? Einen krummen/verdrehten Rahmen?).

    Nicht an den Symptomen kurieren (auch wenn's der einfachere Weg ist, der leider aber andere Dinge nach sich zieht), sondern immer an den Ursachen.

    Grüße
    Uli

    p.s.
    "Schiefe Lenker" sind auch bei Harley nicht unbekannt. Fatbobs littenb/leiden auch heute noch darunter. Da der Lenker einteilig ist, kann er falsch gebogensein (Herstellerproblem), können aber auch die gummigelageren Lenkerhalter ("Riser" auf "Neuhochdeutsch") dafür verantwortlich sein. Ebenso wie, bei nur der Wahrnehmung einer Lenkerschiefstellung, nicht parallel eingebaute Räder oder extrem einseitige Gewichtsverlagerung.

  8. Registriert seit
    16.05.2009
    Beiträge
    1.127

    Standard

    #38
    Moin,

    wenn ich bei meiner Q freihändig fahre, läuft die mühelos geradeaus. Und das erwarte ich auch so. Wenn die "schiefe" Q wirklich schief ist, müsste die ja reproduzierbar freihändig immer in die gleiche Richtung abbiegen. Das muss doch zu reklamieren sein, auch wenn diese Eigenschaft nicht extra im Kaufvertrag vereinbart wurde....

    Viele Grüße, Grafenwalder

  9. Registriert seit
    24.07.2011
    Beiträge
    18

    Standard

    #39
    Zitat Zitat von RunNRG Beitrag anzeigen
    Es geht so einfach und ist so schnell gemacht....

    Hallo RunNRG,

    bitte nicht böse sein, aber nochmals zum mitschreiben: Es gibt sicher den Fall, dass mit der von der beschriebenen Methode ein falsch fixierter Lenker in seiner Stellung korrigiert werden kann. Davon rede ich – und zahlreiche andere GS-Eigner – in dem konkreten Fall aber nicht! Es geht darum, dass etliche – vorallem Eigner von nagelnauen 11'er Modellen hier mit massiv "schiefen" Lenkern, Gabelbrücken bzw. Gabeln zu kämpfen haben. Das nur nochmals am Rande.

    Gruß
    Tribble

  10. Registriert seit
    24.07.2011
    Beiträge
    18

    Standard

    #40
    Zitat Zitat von Tom123 Beitrag anzeigen
    Ich war am Samstag mit Freunden unterwegs, Vierergruppe....

    einer (Feinmechaniker) fährt hinter einer nagelneuen Tribleblack hinterher und meint am Abend das Hinterrad steht nicht gerade zum Vorrderrad.

    Nachdem ich mir aber diesen Thred durchgelesen hab werd ich auch noch mal hinter meinem Freund nachfahren.

    Ich kann's mir beim besten Willen nicht vorstellen, aber wer weis.

    LG
    Tom
    Hallo Tom,

    genau mein Reden. Ganz aktuell scheint BMW eine zusätzliche oder gehäufte Form richtig schiefer 1200er GS zu produzieren/produziert zu haben. Das "schiefer" Lenker-Problem kommt aktuell, so meine Erkenntnis noch öfter vor, als in der Vergangenheit bereits. Ob es die gleiche oder eine andere Ursache hat, vermag ich nicht zu sagen. Bin aber froh dass es nicht nur mir so geht. Motto: "geteiltes Leid ist halbes Leid".

    Gruß
    Tribble


 
Seite 4 von 8 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Lenker
    Von Michl-GS im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 25.10.2011, 16:14
  2. Umfrage: schiefer Lenker bei den TÜ Modellen
    Von pillepaule im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 26.08.2011, 19:48
  3. Suche F800GS Lenker Serie/HP2 Megamoto Lenker
    Von brumms im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 23.08.2010, 18:09
  4. Schiefer Polieren?
    Von Fischkopf im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 30.01.2010, 15:53
  5. Lenker
    Von Charles50 im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 14.08.2009, 10:27