Ergebnis 1 bis 10 von 10

Auf Anhänger verzurren

Erstellt von kpsquash, 19.08.2008, 18:59 Uhr · 9 Antworten · 29.059 Aufrufe

  1. Registriert seit
    11.07.2008
    Beiträge
    85

    Standard Auf Anhänger verzurren

    #1
    Wer hat schon mal eine 1200 er GS auf einem Hänger verzurrt? Benötige Tipps und wenn möglich Bilder. Wo bringt man am besten die Spanngurte an?

  2. Registriert seit
    15.02.2004
    Beiträge
    2.184

    Standard

    #2
    Hallo Namen und Grussloser,

    die Q wird an der unteren Gabelbrücke und an den Soziafussrasten nach beiden Seiten abgespannt. Nicht am Lenker, denn der verträgt solche Kräfte nicht.

    Gib mal in der "Suche" das Suchwort "verzurren" ein und Du müsstest genug zu lesen haben.

  3. Registriert seit
    30.01.2008
    Beiträge
    1.804

    Standard

    #3
    Zitat Zitat von GS Peter Beitrag anzeigen
    Hallo Namen und Grussloser,

    die Q wird an der unteren Gabelbrücke und an den Soziafussrasten nach beiden Seiten abgespannt. Nicht am Lenker, denn der verträgt solche Kräfte nicht.

    Gib mal in der "Suche" das Suchwort "verzurren" ein und Du müsstest genug zu lesen haben.

    So isses!

  4. Registriert seit
    09.07.2008
    Beiträge
    598

    Standard

    #4
    Zitat Zitat von GS Peter Beitrag anzeigen
    die Q wird an der unteren Gabelbrücke und an den Soziafussrasten nach beiden Seiten abgespannt.
    Übrigens scheint BMW in diesem Punkt dazugelernt zu haben: Bei der F 800 GS ist das korrekte Verzurren inkl. Zeichnungen in der Bedienungsanleitung beschrieben.
    Ich habe fest vor, diese Info mal zu nutzen :-)

    Gruß
    Martin

  5. Registriert seit
    06.05.2006
    Beiträge
    2.114

    Standard

    #5
    Fein sind die Schlaufen der DB um Gurte fest zu machen... dann 4 Gurte, wie schon gesagt wurde, jeweils am Stoßdämpfer über der unteren Gabelbrücke und am Rahmen nahe der SoziFuras...

  6. Registriert seit
    06.05.2006
    Beiträge
    2.114

    Standard

    #6
    Zitat Zitat von marss73 Beitrag anzeigen
    Übrigens scheint BMW in diesem Punkt dazugelernt zu haben: Bei der F 800 GS ist das korrekte Verzurren inkl. Zeichnungen in der Bedienungsanleitung beschrieben.
    Ich habe fest vor, diese Info mal zu nutzen :-)

    Gruß
    Martin
    Scannen und hier zur Verfügung stellen bitte!

    Kann man das ableiten? ansonsten scannen und in der 800GS Sektion anpinnen ,)

  7. Registriert seit
    06.05.2006
    Beiträge
    2.114

    Standard

    #7
    ...noch einen.....

    Als mögliche Szenarien - bei denen es zum Verrutschen der Protektoren kommen könnte - nennt BMW das Verzurren der Motorräder mit Spanngurten bzw. das Berühren von Wänden.


    ...ÖAMTC vonwegen "Rückruf"... jez wo HH nimma da ist, kann man ja drauf hinweisen

    wobei ich die Gruterei am Lenker und übern Sitz für Schrott halte... "freischwebend" mit 4 Gurten und noch Vorderrad fest angebunden (alternativ die Räder jeweils nahinten gegen den Hänger) ist imho das beste.


  8. Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    6.890

    Standard

    #8

  9. devilsbreed Gast

    Pfeil GS-..........

    #9
    Hi,

    also ich verzurre die Q wie folgt:

    vorne an den Telelever,
    hinten an den Rahmernauslegern für die Suziusrasten.
    In Längsrichtung eine Sicherung des Vorderrads nach vorne.

    Für das ....... nehme ich 4 Endlosschlaufen, die sind weich gepolstert und schützen den Lack besser. Durch die Schlaufen dann die Spanngurte.

    Ich spanne dann etwas in die Federung, aber nicht bis zum Anschlag, damit noch Bewegung möglich ist.

    Das hat bisher problemlos funktioniert, auch auf schlechten Wegstrecken.

    Ich hab mal ein Foto von eher bescheidener Qualität angehängt, auf dem man das ein wenig erkennen kann.

    Gruß Kalle
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken gs-verzurrt.jpg  

  10. Registriert seit
    23.10.2006
    Beiträge
    382

    Standard BMW Motorräder der R-Reihe sicher verzurren

    #10
    Hallo,

    hier ist ja schon einiges gesagt und gezeigt worden. Wenn Du möchtest schau in meine Gallerie, da habe ich einige Bilder eingestellt als schon mal darum gebeten wurde . Damit müßtest Du auf jeden Fall klar kommen. http://www.gs-forum.eu/photopost/sho...user/4052/sl/s

    Steht das Motorrad in einer Schiene, kannst Du vorne an der Gabelbrücke links und rechts abspannen und hinten einen (am besten gepolsterten) Gurt durch die Hohlachse ziehen. Das hat den Vorteil, dass die Maschine über die ungefederten Massen gesichert ist und selbst aber frei federn kann. Das ist das Optimalste. Geht leider nur bei den aktuellen Modellen der R und K Reihe von BMW.

    Auf jeden Fall sind gepolsterte Schlaufen und vernünftige Gurte ein Muß.

    Solltest Du noch fragen haben, kannst Du Dich gerne melden. Zur Info, ich transportiere beruflich regelmäßig BMWs. Nein, nicht nur defekte.

    z.B. hier


    Das waren insgesamt 11 Stück.

    Viele Grüße
    Scrat


 

Ähnliche Themen

  1. 2 Motorräder verzurren
    Von qtreiber im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 13.07.2011, 16:46
  2. Verzurren der GS im MB Sprinter
    Von Eltviller im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 20.05.2008, 20:12
  3. Motorrad verzurren aufm Zug
    Von spitzbueb im Forum Reise
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 21.09.2007, 08:06
  4. Die GS sicher verzurren...
    Von Twintreiber9 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 14.03.2007, 09:51
  5. 1150gs ADV verzurren
    Von gladdi im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 22.09.2005, 13:41